Neues aus der Presse über Lok

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Firefighter » So 9. Aug 2015, 22:02

Morgen in der LVZ:

Lok-Motor läuft heiß

Neuzugänge entfachen erste Euphoriewelle beim Fußball-Oberligisten / Ademi soll heute unterschreiben


Von Petrick Frenzel
Leipzig. Backofen Plache-Stadion - so fühlte sich die tropische Hitze rund um das Holztribünen-Arial am Sonnabend bei der Saisoneröffnung des 1. FC Lok an. Über 1000 Fans, eine extra verlängerte Autogrammstunde, ein kickender Vorstand und ein Schaulaufen der Profis beim 4:0-Testsieg gegen Siebtligist Angermünder FC zeugten mal wieder vom etwas anderen Fünftligisten.
Doch woher kommt die kleine Euphorie nach dem relativ kläglich verpassten Regionalliga-Aufstieg? Acht Neuzugänge hat sich der Verein bisher geleistet, die Mannschaft vollkommen umgekrempelt und dabei auch viele junge, ehrgeizige Spieler herangeholt. Philipp Serrek (Rot-Weiß Erfurt II), Steffen Fritzsch (Sandersdorf) und natürlich vor allem Paul Schinke (RB II), um nur ein paar Beispiele zu nennen. Beim Showkick zur Saisoneröffnung gegen Angermünde bemühte sich das neue Team trotz tropischer Hitze bis zum Schluss, möglichst viele Treffer zu erzielen. Kombinationen, Spielwitz und Zug zum Tor waren zu erkennen, meist haperte es jedoch in der Chancenverwertung. Königstransfer Daniel Becker (letzte Saison 24 Tore und 12 Vorlagen in 30 Spielen für Regionalliga-Aufsteiger FSV Luckenwalde) knallte den Ball nach schöner Kombination mit dem linken Hammer zum 4:0-Endstand in den Winkel (82.).
Becker hatte auch schon zuvor per Strafstoß getroffen (2:0/68.), zwischendurch seine Kollege Andy Wendschuch auf 3:0 erhöht (74.). Nicht so rosig sah es im durchwachseneren ersten Durchgang aus, als Ziane frei vor dem Keeper vergab und erst Probestürmer Faton Ademi (1. FC Nürnberg II) zur Führung einköpfte (42.). Trainer Heiko Scholz nahm es locker: "Das sollte heute ein Schaulaufen für die Fans sein. Sie sollten die Möglichkeit bekommen, alle Spieler zu sehen."
Hervorgestochen ist dabei vor allem auch Serrek, der auf der rechten Seite wirbelte und permanent den Torabschluss suchte. Auch wenn Scholz sich nicht wirklich in die Karten schauen lassen will und den morgigen Test gegen Regionalligist Meuselwitz zur Findung nutzen wird, scheint klar: Viele Neuzugänge werden zum Stamm gehören. "Sie haben alle sehr gut reingefunden, sind fit, hungrig und auch schon ganz gut eingespielt", meint der Coach.
Das fällt auch den Fans auf. Bei der Autogrammstunde waren die Unterschriften der Neuen besonders begehrt. Und weil der Andrang unerwartet sogar so groß war, wurde die einstündig geplante Einlage noch um eine Viertelstunde verlängert, der Test später angepfiffen.
Heute soll noch Ademi unterschreiben, der Berliner plant schon den Umzug nach Leipzig. "Im Jugendalter gehörte er zur Spitze in Deutschland. Dass er für uns 15 Tore diese Saison schießt, kann ich natürlich nicht versprechen", so Scholz.
Fitness zeigten am Samstag nicht nur die Profis. Im Rahmen der Saisoneröffnung standen ein Fanturnier und ein Spendenlauf an. Präsident Jens Kesseler schnürte die Fußballschuhe und trat mit seinen Vorstandskollegen in einem Team an. Kesseler läuft sonst Marathon - eine Disziplin, die sich für den Spendenlauf besonders eignete. Fans konnten mit eigens gesuchten Kleinsponsoren Runden für den Nachwuchs laufen, das Geld soll für neue Kleinfeldtore ausgegeben werden. Wahnsinn, aber wahr: Familie Hanschmann aus Taucha lief mit Mutter Kati, Papa Ingo und den Söhnen Evan (9) und Tristan (10 Jahre) 104 Runden, also knapp 42 Kilometer.
Firefighter
 
Beiträge: 1739
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 21:39

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Mo 10. Aug 2015, 00:08

Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Bornaer Allgemeine » Mo 10. Aug 2015, 11:32

[size=12pt]Talent aus Hertha-Nachwuchs in Leipzig / Faton Ademi stürmt für den 1. FC Lok[/size]

Link: http://epaper.bornaer-allgemeine.de/wp/ ... ha-bsc-ii/

Gruß Hase
Bornaer Allgemeine
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 23:45

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Mo 10. Aug 2015, 12:15

Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Newcomer » Mo 10. Aug 2015, 14:32

[smiley=biggthumpup.gif] Fein platziert. (im unteren Drittel der Seite)

http://www.theguardian.com/travel/2015/ ... ig-germany
Newcomer
 
Beiträge: 918
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 16:33

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Firefighter » Mo 10. Aug 2015, 22:04

Morgen in der LVZ:

[b"]1. FC Lok testet heute in Meuselwitz[/b]

Meuselwitz. Heute Abend (19 Uhr)absolviert der 1. FC Lok beim Regionalligisten ZFC Meuselwitz einen letzten Test vor der am Sonntag gegen Erfurt II beginnenden Oberligasaison. Mit dabei ist Faton Ademi: Der Wunschspieler von Trainer Heiko Scholz hat gestern einen Einjahresvertrag bei Lok unterschrieben. Der Kosovo-Albaner wechselt vom Regionalligisten 1. FC Nürnberg II an die Pleiße. Gastgeber ZFC Meuselwitz will sich heute nach dem 6:0-Erfolg im Thüringen-Pokal in Stadtroda ebenfalls warm schießen, denn den Thüringern steht am Sonntag ein Hammer-Heimspiel gegen den FSV Zwickau bevor. "Nach dem vermurksten Saisonbeginn ist jedes Spiel wichtig, um Fehler abzustellen" so ZFC-Coach Heiko Weber. Beide Teams wollen in Bestbesetzung auflaufen. Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigt 2 Euro.
Firefighter
 
Beiträge: 1739
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 21:39

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Mo 10. Aug 2015, 23:39

Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Devon » Di 11. Aug 2015, 00:16

Devon
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 15. Jan 2008, 22:07

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Di 11. Aug 2015, 08:23

Verbandsgericht kippt Lok-Geisterspiel

http://www.bild.de/regional/leipzig/lok ... .bild.html
Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Di 11. Aug 2015, 12:10

Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Di 11. Aug 2015, 12:43

„Geisterspiel“ gegen Erfurt II abgewendet

Dauerkarten-Verkauf bis Donnerstag verlängert


http://www.lok-leipzig.com/verein/news/ ... bgewendet/

Hier gibts die "Geistertickets":

http://www.lok-fanshop.com/epages/61445 ... sterticket
Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Heimspiel TV » Di 11. Aug 2015, 14:20

Dauerkarteninhaber sollen Stimmung für 3.000 Zuschauer machen!
______
Bericht: http://hfm-tv.de/geisterspiel-gegen-erf ... bgewendet/
Heimspiel TV
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 18:12

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Di 11. Aug 2015, 22:08

Morgen in der LVZ:

Lok bleibt ein Geisterspiel erspart

Leipzig. Der 1. FC Lok kann am Sonntag (14 Uhr) zum Saisonauftakt gegen Erfurt II auf die Unterstützung einiger Fans bauen. Das Verbandsgericht des NOFV gestattet dem Oberligisten nach fünfstündiger Verhandlung am Montagabend, die Dauerkartenbesitzer ins Bruno-Plache-Stadion einzulassen. Zuvor hatte der Verband die Loksche nach dem Platzsturm im Juni in Erfurt mit einem Geisterspiel und 4000 Euro Strafe belegt. Die Geldstrafe bleibt auch jetzt noch bestehen. "Der finanzielle Schaden ist immer noch da, aber es ist schön, dass zumindest einige Fans im Stadion sind", sagt Lok-Kapitän Markus Krug. Bis gestern waren gut 450 Dauerkarten vergeben, als Ziel gab der Klub "600+X" aus "Das sind Zahlen, die erreichen viele Oberliga-Teams insgesamt nicht", betont Krug stolz. Ob das Urteil fair ist? Da will sich der Abwehrspieler nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Er findet es schade, dass "viele friedliche Lok-Fans bestraft werden".
Auf deren wiederholte Solidarität hofft man nun in Probstheida: Die Verantwortlichen rufen ihre Anhänger dazu auf, im Fanshop und im Online-Fanshop sogenannte "Geistertickets" zu erwerben. Preis: 5 Euro. Damit soll der finanzielle Schaden, der vor allem die Nachwuchsabteilung hart traf, in Grenzen gehalten werden. Drittligist Dynamo Dresden hatte mit dem Verkauf virtueller Tickets finanzielle Einbußen nach Platzsperren schon mehrfach verringern können. Zudem wird die Frist für die Bestellung von Dauerkarten bis morgen verlängert. "Wir hoffen, dass die Dauerkarten-Inhaber Stimmung für 3000 Fans machen", sagte Lok-Präsidiumsmitglied und Sicherheitschef Martin Mieth.

Thomas Fritz
Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Mi 12. Aug 2015, 04:51

Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Mi 12. Aug 2015, 23:48

Offene Planstellen gibt es wohl keine mehr: Andrang beim Dauerkartenverkauf

http://www.l-iz.de/sport/fussball/2015/ ... auf-102230
Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » Do 13. Aug 2015, 00:13

Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Firefighter » Do 13. Aug 2015, 22:03

Morgen in der LVZ:

"Ich hatte einige schlaflose Nächte"

Lok-Kapitän Markus Krug vor dem Saisonauftakt gegen Rot-Weiß Erfurt II im Interview


Leipzig. Lok-Kapitän Markus Krug (26) lässt vor dem Saisonauftakt in der Oberliga gegen Erfurt II (Sonntag, 14 Uhr) keine Zweifel am Saisonziel Aufstieg zu. Der gebürtige Wolfener spricht über bittere Niederlagen, neue Mitspieler und seine Vorstellung über ein perfektes Jahr 2016.

Sie wollen gegen Erfurt II unbedingt gewinnen. Wie soll das gelingen?
Gegen Erfurt haben wir durch eine schwache spielerische Leistung und den Spielabbruch die Relegation zur Regionalliga verpasst. Das wollen wir wieder gut machen, da gibt es noch eine offene Rechnung. Außerdem besitzt die Mannschaft nun mehr Qualität in der Offensive. Da darf es keine Ausreden geben: Die drei Punkte müssen her.
Wird es sich negativ auswirken, dass nach dem Urteil des NOFV nur die rund 700 Dauerkartenbesitzer ins Stadion dürfen?
Wir haben dieses Jahr was Großes vor, da darf es keine Rolle spielen, ob wir vor 700 oder 3000 Leuten spielen.
Frage: Der letzte Test ging gegen Meuselwitz 0:3 verloren. Ein gutes Omen?
In Halbzeit eins waren wir spielerisch richtig gut und hatten unsere Chancen. Meuselwitz hat in der zweiten Halbzeit komplett durchgewechselt, die waren dann bei der Hitze einfach spritziger. So ein Dämpfer vor dem Auftakt motiviert hoffentlich noch mal jeden.
Frage: Was für ein Lok-Team sehen wir im Vergleich zum Vorjahr?
Die neuen Spieler integrieren sich toll. Wir haben eine gute Mischung aus erfahrenen und jüngeren. Auch spielerisch ist die Mannschaft mit Daniel Becker und Paul Schinke stärker geworden. Wenn wir den Zusammenhalt weiter stärken, sind noch zwei, drei Prozent mehr drin, weil sich jeder für den anderen den Arsch aufreißt.
Ist das Mittelfeld der stärkste Mannschaftsteil?
Das würde ich sagen. Becker und Schinke geben uns eine große spielerische Qualität. Mit Andy Wendschuch und Hiromu Watahiki besitzen wir zwei Abräumer dahinter. Eine tolle Mischung aus spielerischer Klasse und Kampf.
Paul Schinke kam von RB II, Sie gelten nicht als der größte RB-Freund. Ein Problem?
Natürlich drücke ich ihm schon mal einen Spruch auf, aber ich würde mich für Paul auf dem Platz wie für jeden Mitspieler zerreißen. Er hilft uns ungemein, das werden auch die Fans honorieren.
Also würden Sie ihn auch bei Anfeindungen in Schutz nehmen?
Ja, natürlich.
Wo möchten Sie sich verbessern?
Hinten will ich wieder so wenig Gegentore wie möglich zulassen, ist ja klar als Innenverteidiger. Und vorne auch mal ins Netz treffen. Mein letztes Ligator habe ich 2009 geschossen.
Waren Sie beim Sommer-Training in Gedanken mal am Badesee?
Eindeutig nein. Nach dem verkorksten Saisonabschluss bin ich hoch motiviert, es wieder gut zu machen und mich noch mehr zu quälen. Es gibt ein klares Ziel, das lautet Aufstieg. Mich ärgert es nicht, wenn die Kumpels bei 40 Grad baden gehen, wenn ich auf dem Trainingsplatz schwitze.
Haben Sie lange gebraucht, um das bittere Saisonende zu verdauen?
Ich hatte einige schlaflose Nächte und habe lange daran geknabbert. Jeder weiß, dass Lok für mich eine Herzensangelegenheit ist.
Wie haben Sie den Akku aufgeladen?
Dafür gab es nur zwei Wochen Zeit. Mehr als ein Wochenend-Trip nach Hamburg mit meiner Freundin war nicht drin. Sabine hatte als Referendarin keinen Urlaub. Dafür haben wir dort unsere Verlobung gefeiert.
2016 feiern Sie Hochzeit und Aufstieg?
Zum 50. Geburtstag von Lok aufzusteigen und zu heiraten, das wäre ein perfektes Jahr.
Warum packt es Lok diesmal?
Der unbedingte Wille ist einfach da. Die Mannschaft wurde mit Spielern verstärkt, die höherklassige Erfahrung haben, die spielerische Qualität ist gestiegen. Der Trainer hat seine Wunschspieler bekommen. Jetzt ist es wichtig, dass wir nicht wie letztes Jahr jede Woche nur über den Aufstieg quatschen, sondern auch auf dem Platz in jedem Spiel zeigen, dass wir wirklich hoch wollen. Am besten gleich gegen Erfurt.
Interview: Thomas Fritz
Firefighter
 
Beiträge: 1739
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 21:39

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon AndyF » Fr 14. Aug 2015, 10:27

AndyF
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 17. Apr 2014, 21:14

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon MM » Fr 14. Aug 2015, 11:40

MM
 
Beiträge: 5510
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 12:50

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Firefighter » Fr 14. Aug 2015, 22:03

Morgen in der LVZ:

Große Euphorie, große Erwartungen

Lok-Trainer Heiko Scholz erwartet schwere Aufgabe zum Auftakt gegen Erfurt

Von Thomas Fritz
Leipzig. Die Euphorie ist riesig in Probstheida. Wenn die Elf des 1. FC Lok Leipzig am Sonntag (14 Uhr) zum Saisonauftakt der Oberliga Süd den Rasen des Bruno-Plache-Stadions betritt, werden 750 Dauerkartenbesitzer ihrer Loksche die Daumen drücken. Damit hat der Vorjahresvierte erneut einen Oberliga-Rekord im Dauerkarten-Absatz aufgestellt. "Mir tun trotzdem diejenigen leid, die ihr letztes Hemd für den Verein geben und sich keine Dauerkarte leisten können. Es wäre schön gewesen, wenn wir alle Fans am Sonntag im Stadion hätten begrüßen können", sagte Teammanager René Gruschka.
Wegen der Vorkommnisse im Juni in Erfurt hatte Lok ursprünglich sogar ein Geisterspiel gedroht. Für die Partie am Sonntag sind bislang 850 Geistertickets verkauft, was den finanziellen Schaden nach dem Skandalspiel im Juni und den Sanktionen ein wenig schmälert. Der Verkauf läuft noch bis Spielbeginn.
Die Ticket-Zahlen freuen auch Heiko Scholz. "Wahnsinn!", war die knappe und vielsagende Reaktion des Trainers auf den Zuspruch. Gegen Erfurt II rechnet der 59-Jährige mit einem "schwierigen Spiel", weil nicht klar sei, wer alles aus der Drittliga-Elf der Thüringer aushilft. Letzte Saison hatten die Blau-Gelben mit den Rot-Weißen Schwierigkeiten, lieferten beim Alles-oder-nichts-Duell am letzten Spieltag eine indiskutable Leistung ab, waren dem Druck nervlich nicht gewachsen. Nun soll es besser werden. Mit Hilfe solcher Neuzugänge wie Paul Schinke (RB II), Daniel Becker (Luckenwalde) und Robert Zickert (Markranstädt) soll es beim zweiten Anlauf mit dem Wiederaufstieg in die Regionalliga klappen. "Wir freuen uns riesig, dass es endlich losgeht. Die Jungs sind heiß", sagt Heiko Scholz, der zugleich ein klein wenig auf die Bremse tritt. "Wir haben zwar spielerische Qualität gewonnen, aber die muss die Mannschaft jetzt auch auf dem Rasen unter Beweis stellen."
Scholz hält an seinem 4-4-2-System fest, in dem Mittelfeld-Ass Paul Schinke offensiv agieren soll und Daniel Becker (2014/15: 24 Tore/10 Vorlagen) zunächst als nomineller Stürmer auflaufen wird. "Er kann aber auch als hängende Spitze spielen und hat da alle Freiheiten", sagt der Trainer über den 28-jährigen "Oldie" der jungen Mannschaft. Fehlen werden in den ersten drei Spielen die gesperrten Robert Zickert und Djamal Ziane sowie der am Knie verletzte Marijo Kresic. Dies soll jedoch nicht als Ausrede gelten. Scholz: "Wir haben ein Ziel und das heißt Aufstieg." Die Euphorie ist groß - die Erwartungen ebenso.
Firefighter
 
Beiträge: 1739
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 21:39

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Firefighter » Sa 15. Aug 2015, 07:59

Firefighter
 
Beiträge: 1739
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 21:39

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Sittel » Sa 15. Aug 2015, 19:37

Lok-Ultras werden mit Zaunslatten am Cottaweg attackiert

http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker ... attackiert
Sittel
 
Beiträge: 553
Registriert: Di 9. Aug 2005, 23:27


Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon Quelle » So 16. Aug 2015, 18:57

Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Neues aus der Presse über Lok

Beitragvon AndyF » So 16. Aug 2015, 19:13

AndyF
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 17. Apr 2014, 21:14

VorherigeNächste

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron