Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Dorf-Cowboy » Sa 19. Sep 2015, 08:41

Mario B.  Hut ab !
Endlich mal einer der nicht kuscht
Dorf-Cowboy
 
Beiträge: 2252
Registriert: Do 31. Jan 2013, 19:23

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon leser » Sa 19. Sep 2015, 09:18

giglok hat geschrieben:17623.msg758094#msg758094 date=1442643323]
wann gehen die lok fans endlich gegen ihre gewalttätigen verantwortlichen vor. diese schaden dem verein und machen alles kaputt was wir uns aufgebaut haben. das sind ja bürgerkriegsähnliche szenen die sich des öfteren da abspielen. ECHTE VERANTWORTLICHE SIND FRIEDLICH !


Der Kommentar unter dem Beitrag bei Blöd finde ich sehr passend

"Kindergarten und mit so etwas müssen sich unsere Gerichte befassen!"

Wie albern ist das denn bitte in einem Männersport so ne Scheisse aufzuwärmen?!!?!??! Ist ja wie der Typ der mir letztens in der Soccerworld seinen kleinen blauen Fleck von vorige Woche gezeigt hat. Fußball ist Männersport!
leser
 
Beiträge: 857
Registriert: Mo 16. Jun 2003, 10:12

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon giglok » Sa 19. Sep 2015, 10:26

typisch bei lok. seit jahren wird hier alles verharmlost und schön geredet, so werden wir unser image nie los.
giglok
 
Beiträge: 1670
Registriert: Di 27. Feb 2007, 22:47

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon siebziger » Sa 19. Sep 2015, 10:44

giglok hat geschrieben:17623.msg758074#msg758074 date=1442607828]
es ging wohl eher darum das der name uns von den kommunisten zugeteilt wurde und nicht der name eines ehemaligen verdienstvollen spielers, oder offiziellen ist.


Quasi,  würde es noch VFB Stadion heißen sehe das anders aus
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Merbu » Sa 19. Sep 2015, 11:06

Wenn schon Umbenennung dann mit großen Sponsor wo für Lok was rausspringt :prost:
Alles andere bringt nur Kosten und keinen Nutzen fü Lok
[smiley=LOKFahne.gif] [smiley=LOKFahne.gif]
Merbu
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 16:14

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon giglok » Sa 19. Sep 2015, 13:24

@siebziger, vfb war ein verdienstvoller spieler ? verstehe ich nicht.
giglok
 
Beiträge: 1670
Registriert: Di 27. Feb 2007, 22:47

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon siebziger » Sa 19. Sep 2015, 13:41

giglok hat geschrieben:17623.msg758143#msg758143 date=1442661887]
@siebziger, vfb war ein verdienstvoller spieler ? verstehe ich nicht.


Tschuldigung das hieß natürlich nur Umgangssprachlich VfB Stadion richtig hieß es natürlich Probsthaidaer Stadion . Nochmals Entschuldigung für den Fauxpas

Achso PS für dich, es ging natürlich nicht um verdienstvolle VfBer oder Lokisten sondern nur um den alten Namen zumindest bei mir.
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon giglok » Sa 19. Sep 2015, 13:45

"lok-kampfarena" fände ich auch passend. besser als irgend nem kasper zu huldigen der nichts mit dem verein zu tun hatte.
giglok
 
Beiträge: 1670
Registriert: Di 27. Feb 2007, 22:47

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon LokTino » Sa 19. Sep 2015, 13:50

Der Buri hat geschrieben:17623.msg758076#msg758076 date=1442608781]
Dorf-Cowboy hat geschrieben:17623.msg758072#msg758072 date=1442607669]
Wer darf denn den Namen einer Spielstätte ändern, wenn es gewünscht würde ?

@Buri weißt Du darüber etwas...


Also wenn es um die Änderung der Bezeichnung des Bruno-Plache-Stadions geht, müsste sich evtl. ein Volljurist mal äußern ;) Nach meiner Rechtsauffassung dürfte aber nichts dagegen sprechen, dass der 1. FC Lokomotive Leipzig e.V. sein Stadion benennt wie es ihm beliebt ... Wobei sicherlich heutzutage zu beachten wäre, dass der Name "politisch korrekt" sein müsste - also "Erich-Honecker-Kampfbahn", "Joseph-Goebbels-Arena" oder "Máo-Zédōng-Stadion" ginge sicherlich nicht ;D


Dr. Merkel-Kampfbahn wäre möglich und politisch korrekt.

Schön das wir keine anderen Sorgen haben.
LokTino
 
Beiträge: 1316
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 15:42

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon siebziger » Sa 19. Sep 2015, 13:53

giglok hat geschrieben:17623.msg758149#msg758149 date=1442663148]
"lok-kampfarena" fände ich auch passend. besser als irgend nem kasper zu huldigen der nichts mit dem verein zu tun hatte.



Geht aber momentan öfters weit an der Realität vorbei
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon MölkauerLOK » Sa 19. Sep 2015, 14:04

LOKoholiker hat geschrieben:17623.msg758047#msg758047 date=1442593844]
LOK-Mirko hat geschrieben:17623.msg758037#msg758037 date=1442590640]
http://www.pikore.com/cille94

:laugh:  keinerlei Fragen mehr!!


Niedlich und Dumm ... das paßt ja so gar nicht in mein Frauenbild  >:D

Vielleicht sollte man ja nun erst Recht bei der Energietechnik GmbH vorstellig werden ... Schließlich werben wir ja irgendwie auch für die schon mit 


Das kann doch mal passieren, man kann doch mal ETL mit EnergieTechnikLeipzig verwechseln.  :nuts:
MölkauerLOK
 
Beiträge: 265
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 02:56

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Dorf-Cowboy » Sa 19. Sep 2015, 14:11

Ich weis nicht ob ETL evtl. Ambitionen in dieser Angelegenheit hat ?
Finanziell sind sie ja sehr angaschiert....

Mein persönlicher Favorit währe aber "Baufäll...."  :bonk: ......... ähm Sorry, " Ehrwürdiges Probstheidaer Arena"

..... ab ins "Bruno"  [smiley=winke.gif]
Dorf-Cowboy
 
Beiträge: 2252
Registriert: Do 31. Jan 2013, 19:23

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Antonio Coimbra de la Coronilla y Azevedo » Sa 19. Sep 2015, 14:25

@ MB:

Zitat aus der Plauen-Geschichte: „Hätte ich ihn geschlagen, wäre er ganz bestimmt nicht wieder so schnell aufgestanden.“

Und gegen Erfurt hat er sich schlagen lassen?  :hmm:
Antonio Coimbra de la Coronilla y Azevedo
 
Beiträge: 2290
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 16:53

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon giglok » Sa 19. Sep 2015, 15:33

er ist traumatisiert (wort des jahres) seit erfurt.
giglok
 
Beiträge: 1670
Registriert: Di 27. Feb 2007, 22:47

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Razor » Sa 19. Sep 2015, 16:23

ich bin für Darko Pancev Arena! :laugh:
Razor
 
Beiträge: 1172
Registriert: Do 18. Dez 2003, 17:33

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon MM » So 20. Sep 2015, 20:43

+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++ Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisie
MM
 
Beiträge: 5510
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 12:50

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon DieWelle » So 20. Sep 2015, 22:14

Der Buri hat geschrieben:17623.msg758076#msg758076 date=1442608781]
Dorf-Cowboy hat geschrieben:17623.msg758072#msg758072 date=1442607669]
Wer darf denn den Namen einer Spielstätte ändern, wenn es gewünscht würde ?

@Buri weißt Du darüber etwas...


Also wenn es um die Änderung der Bezeichnung des Bruno-Plache-Stadions geht, müsste sich evtl. ein Volljurist mal äußern ;) Nach meiner Rechtsauffassung dürfte aber nichts dagegen sprechen, dass der 1. FC Lokomotive Leipzig e.V. sein Stadion benennt wie es ihm beliebt ... Wobei sicherlich heutzutage zu beachten wäre, dass der Name "politisch korrekt" sein müsste - also "Erich-Honecker-Kampfbahn", "Joseph-Goebbels-Arena" oder "Máo-Zédōng-Stadion" ginge sicherlich nicht ;D


Will hier nicht unken oder die Spassbremse mimen, aber eventuell mal hier http://www.wv-leipzig.de/2013/08/29/cop ... ensstreit/ oder hier http://presse.gruene-leipzig.info/categ ... g/page/10/ nachsehen.

Wenn B.P. ein Kommunist war, siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Bruno_Plache, ruft das evtl. Frau Nagel auf den Plan...
DieWelle
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 18. Aug 2015, 21:28

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Antonio Coimbra de la Coronilla y Azevedo » So 20. Sep 2015, 22:43

Auch schön der heutige Sachsensonntag, der uns ein 2:0 Sieg bescheinigte und in der Überschrift auf 4 Tore verwies.
Freu mich jetzt schon auf nächsten Sonntag wenn Hr. Wagner wieder durch den Bericht führt.
Antonio Coimbra de la Coronilla y Azevedo
 
Beiträge: 2290
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 16:53

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Mo 21. Sep 2015, 07:30

Bastiano Coimbra de la Coronilla y Azevedo hat geschrieben:17623.msg758369#msg758369 date=1442781837]
Auch schön der heutige Sachsensonntag, der uns ein 2:0 Sieg bescheinigte und in der Überschrift auf 4 Tore verwies.
Freu mich jetzt schon auf nächsten Sonntag wenn Hr. Wagner wieder durch den Bericht führt.


Vielleicht hat er den LOKruf nach dem 2:0 ausgeschaltet.  :laugh:
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Der Waldgänger » Mo 21. Sep 2015, 10:55

MM hat geschrieben:17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.
Der Waldgänger
 
Beiträge: 433
Registriert: So 5. Aug 2012, 12:19

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon siebziger » Mo 21. Sep 2015, 11:20

Der Waldgänger hat geschrieben:17623.msg758388#msg758388 date=1442825709]
MM hat geschrieben:17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.



Mh vielleicht aber nur vielleicht könnten es ja alte Trikotsätze und Bälle sein ???
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon LokTino » Mo 21. Sep 2015, 11:22

Der Waldgänger hat geschrieben:17623.msg758388#msg758388 date=1442825709]
MM hat geschrieben:17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.



Sehe ich auch so, kann man Lok aber nicht vorwerfen.

Momentan herrscht in diesem Land der Wahnsinn. Demagogie ist an der Tagesordnung, sachlicher Umgang mit Problemen nicht zu erkennen.
Da bleibt Lok nichts anderes übrig als diese an sich völlig sinnlose Aktion ( die wissen momentan mit Spenden nicht wo hin damit) durchzuführen. Mitschwimmen ist die Devise. Leider
Machen wir es nicht sind wir wieder mal nur Nazis.
LokTino
 
Beiträge: 1316
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 15:42

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Dorf-Cowboy » Mo 21. Sep 2015, 12:22

Der Waldgänger hat geschrieben:17623.msg758388#msg758388 date=1442825709]
MM hat geschrieben:17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.



Goldene Zeiten sind angebrochen, ergo: die Spenden u.- Voteaktionen  sind nicht mehr notwendig ?
Dorf-Cowboy
 
Beiträge: 2252
Registriert: Do 31. Jan 2013, 19:23

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Joseline » Mo 21. Sep 2015, 12:26

siebziger hat geschrieben:17623.msg758391#msg758391 date=1442827254]
Der Waldgänger hat geschrieben:17623.msg758388#msg758388 date=1442825709]
MM hat geschrieben:17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.



Mh vielleicht aber nur vielleicht könnten es ja alte Trikotsätze und Bälle sein ???



Weißt du das oder ist es nur eine Vermutung?
Joseline
 
Beiträge: 4043
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 13:21

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Joseline » Mo 21. Sep 2015, 12:31

LokTino hat geschrieben:17623.msg758392#msg758392 date=1442827324]
Der Waldgänger hat geschrieben:17623.msg758388#msg758388 date=1442825709]
MM hat geschrieben:17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.



Sehe ich auch so, kann man Lok aber nicht vorwerfen.

Momentan herrscht in diesem Land der Wahnsinn. Demagogie ist an der Tagesordnung, sachlicher Umgang mit Problemen nicht zu erkennen.
Da bleibt Lok nichts anderes übrig als diese an sich völlig sinnlose Aktion ( die wissen momentan mit Spenden nicht wo hin damit) durchzuführen. Mitschwimmen ist die Devise. Leider
Machen wir es nicht sind wir wieder mal nur Nazis.


Sehe ich ganz anders! Wieso muss ein Verein der noch vor kurzem von einer IV bedroht war und noch immer den Schuldenberg abträgt, unbedingt Spenden?? Was mich persönlich betrifft so ist diese Aktion ein Grund für mich, meine Spendenbereitschaft auf Null zurück zufahren.
Joseline
 
Beiträge: 4043
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 13:21

VorherigeNächste

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron