Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon DKNY » Mo 21. Sep 2015, 12:31

LokTino hat geschrieben:17623.msg758392#msg758392 date=1442827324]
Der Waldgänger hat geschrieben:17623.msg758388#msg758388 date=1442825709]
MM hat geschrieben:17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.



[... ]
Da bleibt Lok nichts anderes übrig als diese an sich völlig sinnlose Aktion ( die wissen momentan mit Spenden nicht wo hin damit) durchzuführen. Mitschwimmen ist die Devise. [...]


Ich musste früher auch mein blaues und rotes Halstuch spenden, weil die Kinder in Nicaragua nichts zu essen hatten. Obs was geholfen hat (bzw. satt geworden sind), entzieht sich meiner Kenntnis..... *Vorsicht Ironie*
DKNY
 
Beiträge: 8362
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 14:55

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon siebziger » Mo 21. Sep 2015, 12:46

Joseline hat geschrieben:17623.msg758395#msg758395 date=1442831212]
siebziger hat geschrieben:17623.msg758391#msg758391 date=1442827254]
Der Waldgänger hat geschrieben:17623.msg758388#msg758388 date=1442825709]
[quote="MM"]17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.



Mh vielleicht aber nur vielleicht könnten es ja alte Trikotsätze und Bälle sein ???



Weißt du das oder ist es nur eine Vermutung?
[/quote]

Vermutung und Logik kein Verein spendet extra dafür angeschaffte Sachen.
Außerdem sieht es ja auf den Mannschaftsfotos durchaus so aus als ob die Kidis in den neuen Loktrikots auflaufen ergo sind die alten frei.
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon MM » Mo 21. Sep 2015, 12:54

es steht ja schon in der "meldung" komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle

----Die Übergabe der neuwertigen Materialien----


da hat sich ja das viele spenden der lok-fans für ihren nachwuchs (aktionen wo man trikotsätze ect. gewinnen konnte, oder diverse geldsammlungen für neue bälle ect.) gelohnt!  :censored:
MM
 
Beiträge: 5510
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 12:50

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon siebziger » Mo 21. Sep 2015, 13:03

MM hat geschrieben:17623.msg758400#msg758400 date=1442832888]
es steht ja schon in der "meldung" komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle

----Die Übergabe der neuwertigen Materialien----


da hat sich ja das viele spenden der lok-fans für ihren nachwuchs (aktionen wo man trikotsätze ect. gewinnen konnte, oder diverse geldsammlungen für neue bälle ect.) gelohnt!  :censored:

mein Fernseher ist auch neuwertig obwohl schon 5 Jahre alt...
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon MM » Mo 21. Sep 2015, 13:08

wenn du im geld schwimmst - wäre es ein leichtes ihn zu verschenken, mag dieses nicht der fall sein-dann ist man doch froh, dass er möglichst noch lange "durchhält"  :nuts:
MM
 
Beiträge: 5510
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 12:50

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Joseline » Mo 21. Sep 2015, 13:29

siebziger hat geschrieben:17623.msg758399#msg758399 date=1442832366]
Joseline hat geschrieben:17623.msg758395#msg758395 date=1442831212]
siebziger hat geschrieben:17623.msg758391#msg758391 date=1442827254]
[quote="Der Waldgänger"]17623.msg758388#msg758388 date=1442825709]
[quote="MM"]17623.msg758348#msg758348 date=1442774593]
+++ FCL spendet Trainingskleidung und Bälle +++

Bereits Ende August spendete der 1. FC Lok Leipzig komplette Trikotsätze, Trainingsanzüge und Bälle der Nachwuchsabteilung an den Flüchtlingsrat in Leipzig. Die Übergabe der neuwertigen Materialien organisierte das Fanprojekt Leipzig. Selbstverständlich lebt der 1. FC Lok Leipzig die verbindenden Werte des Sports und ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe in der täglichen Arbeit bewusst. Solche direkten und geräuschlos durchgeführten Hilfsleistungen gehören natürlich dazu.  lok-homepage

:censored:  :-X


Zum Glück kann der Nachwuchs materiell wie finanziell aus dem Vollen schöpfen. :-)

Da sich der Flüchtlingsrat momentan kaum retten vor neuen Kisten können wir ja froh sein, dass noch viele tausend Ärzte und Ingenieure nach Leipzig kommen.



Mh vielleicht aber nur vielleicht könnten es ja alte Trikotsätze und Bälle sein ???



Weißt du das oder ist es nur eine Vermutung?
[/quote]

Vermutung und Logik kein Verein spendet extra dafür angeschaffte Sachen.
Außerdem sieht es ja auf den Mannschaftsfotos durchaus so aus als ob die Kidis in den neuen Loktrikots auflaufen ergo sind die alten frei.
[/quote]

Jede Sache muss doch irgendwann mal angeschafft werden, oder? Und selbst wenn sie dann eine gewisse Zeit ungetragen im Schrank liegt ist sie doch trotzdem neu? Nur mal als Beispiel, manche PKWs stehen Monatelang auf Halde und werden dann als Neuwagen verkauft. :lupe:
Joseline
 
Beiträge: 4043
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 13:21

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Der Waldgänger » Mo 21. Sep 2015, 13:34

Falls wirklich "neu" ein echter Witz, da das dann höchstwahrscheinlich von Fans gespendete/erspielte Sachen sind.
Falls "neuwertig" dennoch kein Argument, dass ein finanzschwacher Verein sowas spenden muss, selbst solche Sachen finden in einem so großen Verein immer seine Verwendung. Alternativ freut sich auch der Kindergarten oder die Schule von nebenan.

Aber klar, der Verein, gerade Lok mit dem "zweifelhaften" Ruf, muss sich an der Willkommenshysterie beteiligen. Wahrscheinlich kann man den Verantwortlichen nicht einmal einen Vorwurf machen. Wenn man nicht spendet, setzt es einen fetten Anti-Lok-Artikel.
Der Waldgänger
 
Beiträge: 433
Registriert: So 5. Aug 2012, 12:19

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Quelle » Mo 21. Sep 2015, 13:36

Die Flüchtlingskinder haben nichts, aber auch gar nichts, mit den Ursachen und Problemen der Flüchtlingskrise zu tun. Wie kann man da so kalt und herzlos sein, und diesen Kindern nicht mal einige Trainingsanzüge gönnen?

Der Verein, obwohl selbst nicht auf finanziellen Rosen gebettet, hat in den letzten Jahren immer wieder sein Herz für Kinder gezeigt. Unterstützt wurden z.B. die Aktion Bärenherz oder krebskranke Kinder. Ich hoffe, das dies auch weiter fortgesetzt wird.
Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Der Waldgänger » Mo 21. Sep 2015, 13:42

Quelle hat geschrieben:17623.msg758406#msg758406 date=1442835369]
Die Flüchtlingskinder haben nichts, aber auch gar nichts, mit den Ursachen und Problemen der Flüchtlingskrise zu tun. Wie kann man da so kalt und herzlos sein, und diesen Kindern nicht mal einige Trainingsanzüge gönnen?

Der Verein, obwohl selbst nicht auf finanziellen Rosen gebettet, hat in den letzten Jahren immer wieder sein Herz für Kinder gezeigt. Unterstützt wurden z.B. die Aktion Bärenherz oder krebskranke Kinder. Ich hoffe, das dies auch weiter fortgesetzt wird.



Niemand ist hier kalt und herzlos oder niemand hat etwas gegen soziales Engagement. Gerade vor Ort.
Krebskranke Kinder oder Bärenherz werden aber nicht gerade überschüttet mit Hilfe. Da hilft jeder Cent.

Derzeit sammeln Hinz und Kunz für den Flüchtlingsrat Zeugs (hinzu kommen die Milliarden Steuergelder), die wissen (ohne Witz) nicht wohin mit dem Zeug. Mehrfach wurden schon Sammlungs-Stops ausgerufen. Diese Erkenntnis wird bitte erlaubt sein, ohne dass gleich wieder die Taschentücher rausgeholt werden müssen, oder?
Der Waldgänger
 
Beiträge: 433
Registriert: So 5. Aug 2012, 12:19

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Der Groschen » Mo 21. Sep 2015, 13:58

Quelle hat geschrieben:17623.msg758406#msg758406 date=1442835369]
Die Flüchtlingskinder haben nichts, aber auch gar nichts, mit den Ursachen und Problemen der Flüchtlingskrise zu tun. Wie kann man da so kalt und herzlos sein, und diesen Kindern nicht mal einige Trainingsanzüge gönnen?

Der Verein, obwohl selbst nicht auf finanziellen Rosen gebettet, hat in den letzten Jahren immer wieder sein Herz für Kinder gezeigt. Unterstützt wurden z.B. die Aktion Bärenherz oder krebskranke Kinder. Ich hoffe, das dies auch weiter fortgesetzt wird.


:hmm: ..... das wäre aber etwas anders, wenn ALLE Vereinsmitglieder die vor Jahren auf einer MV beschlossenen Umlagen auch gezahlt hätten
Der Groschen
 
Beiträge: 8240
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:41

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon manne_68 » Mo 21. Sep 2015, 14:21

@der Groschen

Da hast Du völlig Recht und ich vermute mal, dass gerade von den permanent Meckeren ein paar zu den Nichtzahlern gehören..
manne_68
 
Beiträge: 1454
Registriert: Di 9. Nov 2004, 16:21

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Devon » Mo 21. Sep 2015, 14:27

@Waldgänger

Mag sein, dass es Sammlungsstopps etc. gab, aber in der blinden Verurteilung kannst du ruhig mal auf den Zeitpunkt schauen. Bereits Ende August, also irgendwann zwischen 20. und 30.8. hat Lok das ganze Material gespendet, was in ein
Devon
 
Beiträge: 721
Registriert: Di 15. Jan 2008, 22:07

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Newcomer » Mo 21. Sep 2015, 15:24

Zunächst gehe ich mal davon aus, dass der Verein nichts extra angeschafft hat, um dann etwas spenden zu können, sondern entbehrlich gewordene Klamotten abgegeben hat.

Und auch für die Missgünstigen unter uns ist es aus rein egoistischer Perspektive eine prima Sache.  8)
Unsere Jungs freuen sich über die neuen Klamotten, es steigt ihre Motivation und Bindung zum Verein.
Und über die gebrauchten Sachen freuen sich eben jetz ein paar bedürftige Flüchtlingskinder und tragen gleichzeitig noch Werbung für Lok.

Viel besser kann man doch die abgetragenen Klamotten nun wirklich nicht verwerten...
Newcomer
 
Beiträge: 918
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 16:33

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Wellensittich » Mo 21. Sep 2015, 17:44

Relativ gut ausgestattete Ausrüsterverträge beinhalten ab und an eine gewisse Exklusivität.

Das könnte dazu führen, dass Textilien aus rein vertragstechnischen Gründen nicht mehr getragen/verwendet werden können.

Ich glaube, Neid und Missgunst ist hier völlig unangebracht. Die Herren Entscheider wissen sehr wohl was kann, was muss und was nicht.
Wellensittich
 
Beiträge: 7111
Registriert: Fr 27. Feb 2004, 17:44

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon coxwain » Mo 21. Sep 2015, 18:32

Wellensittich hat geschrieben:17623.msg758430#msg758430 date=1442850270]
Relativ gut ausgestattete Ausrüsterverträge beinhalten ab und an eine gewisse Exklusivität.

Das könnte dazu führen, dass Textilien aus rein vertragstechnischen Gründen nicht mehr getragen/verwendet werden können.

Ich glaube, Neid und Missgunst ist hier völlig unangebracht. Die Herren Entscheider wissen sehr wohl was kann, was muss und was nicht.


Danke, wegen dir bin ich vor lachen doch glatt vom Stuhl gefallen!

Auch wenn die BILD ganz sicher keine seriöse Quelle ist, möchte ich mal auf einen Link verweisen!  :censored:
coxwain
 
Beiträge: 100
Registriert: So 16. Dez 2007, 12:21

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Wellensittich » Mo 21. Sep 2015, 18:50

Dann steh wieder auf und nimm es zur Kenntnis. Für Polemik ist das Thema gänzlich ungeeignet.
Wellensittich
 
Beiträge: 7111
Registriert: Fr 27. Feb 2004, 17:44

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Wolkser » Mo 21. Sep 2015, 19:28

Manche gehen eben nicht von ihrer Schiene runter.Man Mann.
Wolkser
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 17:16

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon siebziger » Di 22. Sep 2015, 06:41

Ekelhaft,  Hauptsache andere anmachen.
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Di 22. Sep 2015, 09:25

Schinke: "So schlagen wir jeden"

Ich hatte es befürchtet. Der Sieg gegen Halle steigt hier einigen schon zu Kopf. Die verkorkste erste Halbzeit wird schon wieder verdrängt und man denkt jetzt geht alles wie von selbst. Außer einem am Ende deutlichen Sieg ist nichts, wirklich gar nichts erreicht! Die nach wie vor bestehenden Baustellen (kein Sturm) wurden im Angesicht eines besonders schwachen Gegners nur kaschiert. Folgende Gegner werden u.U. taktisch besser eingestellt sein (Sandersdorf schon vergessen?).
Selbstbewußtsein ist gut und wichtig. Bodenhaftung aber auch!
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon L.O.K. » Di 22. Sep 2015, 11:08

Wenn eine Halbzeit, die 1:0 endet, verkorkst ist, will ich ab jetzt nur noch verkorkste Halbzeiten.
L.O.K.
 
Beiträge: 699
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 04:33

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon bastrup » Di 22. Sep 2015, 11:10

@ lokseit73: was ist daran verkehrt? nachdem sich auch halle wieder hinten eingegraben hatte, war klar, dass es wiederholt ein zähes und unattraktives spiel werden würde. nachdem man zum ersten mal schnell und direkt über außen das 1:0 und damit den bunke
bastrup
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 13:44

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Dorf-Cowboy » Di 22. Sep 2015, 12:50

gerade auf FB gesichtet, das ist Rufschädigend  :flaming:

"Wie erbärmlich ist denn die blöd-Zeitung schon wieder? Da wird ein Artikel veröffentlicht, in welchem ein Schläger vor Gericht steht weil er den neuen von seiner Ex verdroschen hat. Man bemerke - KEIN Fußballinhalt. Und die Überschrift: Lok-Hooligan schlägt neuen Lover seiner Ex halbtot. Können die sich sowas nicht sparen und aufhören LOK immer in den Dreck ziehen zu müssen? "


...schhön in der Überschrift platziert !

So lange uns die lokale Presse regelmäßig  ins Knie fick... (entschuld.), wird sich am "Image" unsere Loksche  nichts ändern  :lupe:

Ob`s  Matteschiss freut....
Dorf-Cowboy
 
Beiträge: 2252
Registriert: Do 31. Jan 2013, 19:23

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon ANDRAL » Di 22. Sep 2015, 13:01

Dorf-Cowboy hat geschrieben:17623.msg758480#msg758480 date=1442919037]
gerade auf FB gesichtet, das ist Rufschädigend  :flaming:

"Wie erbärmlich ist denn die blöd-Zeitung schon wieder? Da wird ein Artikel veröffentlicht, in welchem ein Schläger vor Gericht steht weil er den neuen von seiner Ex verdroschen hat. Man bemerke - KEIN Fußballinhalt. Und die Überschrift: Lok-Hooligan schlägt neuen Lover seiner Ex halbtot. Können die sich sowas nicht sparen und aufhören LOK immer in den Dreck ziehen zu müssen? "


...schhön in der Überschrift platziert !

So lange uns die lokale Presse regelmäßig  ins Knie fick... (entschuld.), wird sich am "Image" unsere Loksche  nichts ändern  :lupe:

Ob`s  Matteschiss freut....

entschuldige bitte aber welche blödzeitung ließt du denne hhhääää  ????
bei mir steht nur was von nem EX-HOOL und nix von lok-hool.
ANDRAL
 
Beiträge: 86
Registriert: Di 12. Feb 2013, 21:59

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Newcomer » Di 22. Sep 2015, 13:04

@DC
Lok polarisiert eben. Und in die Schlagzeile kommt, was polarisiert. Im "online-Journalismus" verdient man nach Klickzahlen, nicht nach Wahrheitsgehalt.
Im Artikel steht letztlich nichts mehr von Lok, der Angeklagte wird plötzlich
Newcomer
 
Beiträge: 918
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 16:33


VorherigeNächste

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron