Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon L.O.K. » Di 22. Sep 2015, 13:21

Genanntes Schmierblatt bekommt andauernd Rügen vom Presserat.
Da das aber nicht mehr als ein "du, du, du" ist, schert die das kein bisschen.
Wenn man diesen Weg gehen will, könnte man einen moralischen Sieg erlangen, mehr aber auch nicht.
L.O.K.
 
Beiträge: 699
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 04:33

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Joseline » Di 22. Sep 2015, 22:28

ANDRAL hat geschrieben:17623.msg758481#msg758481 date=1442919670]
Dorf-Cowboy hat geschrieben:17623.msg758480#msg758480 date=1442919037]
gerade auf FB gesichtet, das ist Rufschädigend  :flaming:

"Wie erbärmlich ist denn die blöd-Zeitung schon wieder? Da wird ein Artikel veröffentlicht, in welchem ein Schläger vor Gericht steht weil er den neuen von seiner Ex verdroschen hat. Man bemerke - KEIN Fußballinhalt. Und die Überschrift: Lok-Hooligan schlägt neuen Lover seiner Ex halbtot. Können die sich sowas nicht sparen und aufhören LOK immer in den Dreck ziehen zu müssen? "


...schhön in der Überschrift platziert !

So lange uns die lokale Presse regelmäßig  ins Knie fick... (entschuld.), wird sich am "Image" unsere Loksche  nichts ändern  :lupe:

Ob`s  Matteschiss freut....

entschuldige bitte aber welche blödzeitung ließt du denne hhhääää  ????
bei mir steht nur was von nem EX-HOOL und nix von lok-hool.


http://www.bild.de/regional/leipzig/tot ... .bild.html

Aber dann von einem Ex Hool  schreiben, also gar kein Bezug zu Lok.
Joseline
 
Beiträge: 4043
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 13:21

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Wolkser » Do 24. Sep 2015, 18:54

Na dann hoffe ich das Christoffel in sehr guter Form ist und  wir es unserem Verband mal so  [smiley=bash.gifo richtig Zeigen.
Wolkser
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 17:16

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon L.O.K. » Do 24. Sep 2015, 19:31

Kaum läuft es mal gut für Lok, kommen die mit so etwas um die Ecke.
Es will einfach nicht enden.
Dieser Verein ist zum Leiden geboren.

Viel Glück unserer Nummer 2!
Möge er beweisen, dass er doch eher eine Nummer 1,x ist. ;)
L.O.K.
 
Beiträge: 699
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 04:33

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Do 24. Sep 2015, 19:58

Der Verband läßt nichts unversucht...  :kotz:
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Sphero » Do 24. Sep 2015, 22:13

Unglaublich  ......das wird immer lustiger
Sphero
 
Beiträge: 572
Registriert: Do 17. Nov 2011, 19:56

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Lok-Hase » Do 24. Sep 2015, 22:48

Nach [b"]35!!! [/b]Tagen sperren die einen Spieler  :hmm: 

Die sind doch  :krank:
Lok-Hase
 
Beiträge: 1115
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 22:16

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Blue_Man » Do 24. Sep 2015, 23:10

  :flaming: und die knüppel die uns zwischen die beine geworfen werden fliegen immer öfter und werden auch immer dicker

einfach nur zum  :kotz:
Blue_Man
 
Beiträge: 2497
Registriert: Mo 14. Aug 2006, 23:08

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon LokTino » Fr 25. Sep 2015, 00:09

Nur kann man denn gegen so was nun nicht mal vorgehen.
Ewigkeiten nach solchen Vorfällen werden Videobeweise ausgekramt. Das kann doch nicht zulässig sein.
Bei uns wurden doch auch noch nie Videobeweise nachträglich anerkannt.
Wo bleibt denn hier die Tatsachenentscheidung des Schiris.
Recht wird von diesen Verbrechern wie in einer Diktatur gesprochen.
Wie es gerade so past.
In alter Tardition von Freis...... Hätt es fast zuende geschrieben.
Banditen.
LokTino
 
Beiträge: 1316
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 15:42

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon MölkauerLOK » Fr 25. Sep 2015, 00:13

Lok-Hase hat geschrieben:17623.msg758629#msg758629 date=1443127721]
Nach [b"]35!!! [/b]Tagen sperren die einen Spieler   :hmm:  

Die sind doch   :krank:

Der Misshandelte ist durch diese brutale Atacke sicher erst nach 35 Tagen :nuts: :nuts: wieder aus dem Koma erwacht!

Herr Rübezahl, bitte übernehmen Sie den Fall! :lupe:
MölkauerLOK
 
Beiträge: 265
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 02:56

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon MölkauerLOK » Fr 25. Sep 2015, 00:23

Warum keinen Einspruch, Herr Gruschka? Behauptet zumindest die BLÖD.
Dann sollte man aber zumindest den "Beweis" veröffentlichen!!
MölkauerLOK
 
Beiträge: 265
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 02:56

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Quelle » Fr 25. Sep 2015, 00:23

Lok-Hase hat geschrieben:17623.msg758629#msg758629 date=1443127721]
Nach [b"]35!!! [/b]Tagen sperren die einen Spieler   :hmm:  

Die sind doch   :krank:


Das ganze hat ja eine Vorgeschichte:

http://www.bild.de/regional/leipzig/mar ... .bild.html

Darauf hat man sich nun beim NOFV einige Videos angeschaut und festgestellt, das da auch noch jemand anderes zugelangt hat.
Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Harry » Fr 25. Sep 2015, 08:32

Nach vergleichbaren Fällen sucht man leider vergebens. Das wird scheinbar nur gegen Lok angewandt.wenn man im Vergleich die mehr als Kulante Art gegenüber Inter sieht und auch die überharten Entscheidungen gegen die grüngrauen wird jeder noch so objektive Beobachter sehen das die einen Auftrag gegen die alten Leipziger Vereine verfolgen.
Wenn ich alleine an die vielen Fehlentscheidungen in unserer letzten RL Saison denke.
Harry
 
Beiträge: 1085
Registriert: Sa 30. Aug 2003, 21:25

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Fr 25. Sep 2015, 08:56

Ich verstehe auch nicht, das man dieses Urteil einfach so hinnimmt. Auch wenn ein Einspruch wenig Aussicht auf Erfolg verspricht, sollte man doch zeigen, dass man solche Dinge nicht einfach stillschweigend frißt.
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Jimmy2006 » Fr 25. Sep 2015, 09:05

LOKseit73 hat geschrieben:17623.msg758641#msg758641 date=1443164169]
Ich verstehe auch nicht, das man dieses Urteil einfach so hinnimmt. Auch wenn ein Einspruch wenig Aussicht auf Erfolg verspricht, sollte man doch zeigen, dass man solche Dinge nicht einfach stillschweigend frißt.


Kann ich eben so so wenig Nachvollziehen wie du. Auch wenn da was gewesen war, ein Einspruch würde die Strafe sehr wahrscheinlich minimieren.
6 Spiele sind ne Frechheit!
Jimmy2006
 
Beiträge: 566
Registriert: Do 20. Mai 2010, 01:07

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Quelle » Fr 25. Sep 2015, 09:23

Auszug aus der Rechts- und Verfahrensordnung des NOFV:

§ 32 Strafen gegen Spieler und andere am Spiel beteiligte bzw. anwesende Personen

„für Tätlichkeiten gegen den Gegner, andere am Spiel beteiligte Personen und Zuschauer mindestens sechs Wochen Sperre, in leichteren Fällen mindestens drei Wochen Sperre. Anspucken und der Versuch dazu sind als Tätlichkeit zu werten. Tätlichkeiten im Sinne dieser Ordnung sind weiter Treten, Schlagen und/oder Stoßen eines Gegenspielers oder anderer Personen sowie das Packen eines Gegners/einer anderen Person mit einer Hand oder beiden Händen an jedwedem Körperteil, insbesondere am Hals (Würgegriff) und im Genitalbereich, ohne im Kampf um den Ball zu sein.“

http://www.nofv-online.de/fileadmin/use ... 150218.pdf
Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Uhrmacher » Fr 25. Sep 2015, 09:41

In dem Moment,wo Lok in die Höhe steigt ,wird immer irgentwas gefunden um den Verein herabzusetzen.
LOK darf nicht hoch in eine höhere Liga. Bei Chemie wird das auch gemacht. In Leipzig regiert nur noch
RB Scheisse. Da rennen fast 40000 Menschen hin ,600 Ausländer werden mit integriert,alle reden nur noch
von dem Verein. Furchtbar das die Traditionen so kaputt gemacht werden.
Wolln wir hoffen das der Torhüter auch sehr gut ist und die Loksche oben hält.
Alles Egal wir lieben unseren LOK LOK LOK und niemals RB.  [smiley=biggthumpup.gif]
Uhrmacher
 
Beiträge: 552
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:37

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Newcomer » Fr 25. Sep 2015, 09:58

1. Na und. Wir steigen trotzdem auf! Also nicht jammern, sondern Arschbacken zusammen.

2. Falls da tatsächlich etwas eindeutig Nachweisbares vorgefallen ist (und davon gehe ich auf Grund der Mitteilung auf der Lok-Website einfach mal aus), dann ist es halt so und dann muss Latte die Strafe nun einfach mal absitzen. Man kann als Verein auch nicht gegen jedes Urteil klagen. Erstens macht man sich damit irgendwann lächerlich. Viel sinnvoller ist es, dann zu klagen, wenn auch eine gewisse Erfolgsaussicht besteht bzw. man sich tatsächlich zu Unrecht behandelt sieht. Zweitens gibt es nun mal gewisse Regeln. Haue ich einem paar auf die Schnauze und werde erwischt, muss ich die Suppe halt auslöffeln. Das zu akzeptieren hat mMn auch was mit Haltung zu tun. Wir können doch nicht immer klagen, dass andere bevorteilt werden und gleichzeitig selbiges für uns selber fordern. Aber das sind natürlich nur meine naiven Moralvorstellungen, die heutzutage nicht mehr en vogue sind. Wegen jedem Knöllchen/Blitzer wird geklagt. Hinterher jammern alle, mit welchem Scheiß sich die Gerichte beschäftigen müssen und wirklich wichtige Entscheide Monate dauern.

3. siehe 1.
Newcomer
 
Beiträge: 918
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 16:33

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Schkeuditzer81 » Fr 25. Sep 2015, 11:28

Uhrmacher hat geschrieben:17623.msg758645#msg758645 date=1443166909]
In dem Moment,wo Lok in die Höhe steigt ,wird immer irgentwas gefunden um den Verein herabzusetzen.
LOK darf nicht hoch in eine höhere Liga. Bei Chemie wird das auch gemacht. In Leipzig regiert nur noch
RB Scheisse. Da rennen fast 40000 Menschen hin ,600 Ausländer werden mit integriert,alle reden nur noch
von dem Verein. Furchtbar das die Traditionen so kaputt gemacht werden.
Wolln wir hoffen das der Torhüter auch sehr gut ist und die Loksche oben hält.
Alles Egal wir lieben unseren LOK LOK LOK und niemals RB.  [smiley=biggthumpup.gif]


Käse !

Teilweise sind wir oder auch Kemie mit ihren Anhängern negativ aufgefallen ... das ist das Problem ...
RB spielt doch längst in anderen Spähren .... ich glaube das wichtigste ist das wir mal nur auf uns schauen und die Mannschaft versucht die Spiele zu gewinnen. Zu Lale .. grade jetzt  sollte man mal 6 Spiele am Stück gewinnen damit zeigt man den Herren beim NOFV den 

Das wäre wahre Tradition  ...  [smiley=biggthumpup.gif]
Schkeuditzer81
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 11:26

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Chef der Kasse » Fr 25. Sep 2015, 11:41

Newcomer hat geschrieben:17623.msg758651#msg758651 date=1443167884]
1. Na und. Wir steigen trotzdem auf! Also nicht jammern, sondern Arschbacken zusammen.

2. Falls da tatsächlich etwas Eindeutig nachweisbare vorgefallen ist (und davon gehe ich auf Grund der Mitteilung auf der Lok-Website einfach mal aus), dann ist es halt so und dann muss Latte die Strafe nun einfach mal absitzen. Man kann als Verein auch nicht gegen jedes Urteil klagen. Erstens macht man sich damit irgendwann lächerlich. Viel sinnvoller ist es, dann zu klagen, wenn auch eine gewisse Erfolgsaussicht besteht bzw. man sich tatsächlich zu Unrecht behandelt sieht. Zweitens gibt es nun mal gewisse Regeln. Haue ich einem paar auf die Schnauze und werde erwischt, muss ich die Suppe halt auslöffeln. Das zu akzeptieren hat mMn auch was mit Haltung zu tun. Wir können doch nicht immer klagen, dass andere bevorteilt werden und gleichzeitig selbiges für uns selber fordern. Aber das sind natürlich nur meine naiven Moralvorstellungen, die heutzutage nicht mehr en vogue sind. Wegen jedem Knöllchen/Blitzer wird geklagt. Hinterher jammern alle, mit welchem Scheiß sich die Gerichte beschäftigen müssen und wirklich wichtige Entscheide Monate dauern.

3. siehe 1.


wo ist der Gefällt-Mir-Button wenn man ihn mal braucht  [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]
Chef der Kasse
 
Beiträge: 637
Registriert: Di 5. Jun 2007, 21:56

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Koralle » Fr 25. Sep 2015, 21:01

Nach über einem Monat schon alles sehr, sehr eigenartig...
Aber vielleicht sind diese Knüppel des Verbandes für die Mannschaft nun die richtige Motivation!!!
JETZT ERST RECHT!!!  [smiley=LOKFahne.gif]
Koralle
 
Beiträge: 267
Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:30

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon leser » Fr 25. Sep 2015, 22:25

Die Strafe wird wohl leider zurecht sein und Latte wird sich das sicher auch zu Herzen nehmen. Eine Gute Zeit dass Crhistopher sich mal beweisen kann.
leser
 
Beiträge: 857
Registriert: Mo 16. Jun 2003, 10:12

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon mordsmolly » Sa 26. Sep 2015, 02:08

Newcomer hat geschrieben:17623.msg758651#msg758651 date=1443167884]
1. Na und. Wir steigen trotzdem auf! Also nicht jammern, sondern Arschbacken zusammen.

2. Falls da tatsächlich etwas eindeutig Nachweisbares vorgefallen ist (und davon gehe ich auf Grund der Mitteilung auf der Lok-Website einfach mal aus), dann ist es halt so und dann muss Latte die Strafe nun einfach mal absitzen. Man kann als Verein auch nicht gegen jedes Urteil klagen. Erstens macht man sich damit irgendwann lächerlich. Viel sinnvoller ist es, dann zu klagen, wenn auch eine gewisse Erfolgsaussicht besteht bzw. man sich tatsächlich zu Unrecht behandelt sieht. Zweitens gibt es nun mal gewisse Regeln. Haue ich einem paar auf die Schnauze und werde erwischt, muss ich die Suppe halt auslöffeln. Das zu akzeptieren hat mMn auch was mit Haltung zu tun. Wir können doch nicht immer klagen, dass andere bevorteilt werden und gleichzeitig selbiges für uns selber fordern. Aber das sind natürlich nur meine naiven Moralvorstellungen, die heutzutage nicht mehr en vogue sind. Wegen jedem Knöllchen/Blitzer wird geklagt. Hinterher jammern alle, mit welchem Scheiß sich die Gerichte beschäftigen müssen und wirklich wichtige Entscheide Monate dauern.

3. siehe 1.


[smiley=biggthumpup.gif] So siehts aus!
mordsmolly
 
Beiträge: 11
Registriert: So 14. Jun 2015, 22:58

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Lok_Fan_Chemnitz » Sa 26. Sep 2015, 11:25

Ich hoffe die Spieler lesen den LVZ-Artikel nicht.
Lok_Fan_Chemnitz
 
Beiträge: 151
Registriert: So 29. Apr 2007, 10:34

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

Beitragvon Service Temporarily Unavailable *503* » Sa 26. Sep 2015, 14:55

Newcomer hat geschrieben:17623.msg758651#msg758651 date=1443167884]
1. Na und. Wir steigen trotzdem auf! Also nicht jammern, sondern Arschbacken zusammen.

2. Falls da tatsächlich etwas eindeutig Nachweisbares vorgefallen ist (und davon gehe ich auf Grund der Mitteilung auf der Lok-Website einfach mal aus), dann ist es halt so und dann muss Latte die Strafe nun einfach mal absitzen. Man kann als Verein auch nicht gegen jedes Urteil klagen. Erstens macht man sich damit irgendwann lächerlich. Viel sinnvoller ist es, dann zu klagen, wenn auch eine gewisse Erfolgsaussicht besteht bzw. man sich tatsächlich zu Unrecht behandelt sieht. Zweitens gibt es nun mal gewisse Regeln. Haue ich einem paar auf die Schnauze und werde erwischt, muss ich die Suppe halt auslöffeln. Das zu akzeptieren hat mMn auch was mit Haltung zu tun. Wir können doch nicht immer klagen, dass andere bevorteilt werden und gleichzeitig selbiges für uns selber fordern. Aber das sind natürlich nur meine naiven Moralvorstellungen, die heutzutage nicht mehr en vogue sind. Wegen jedem Knöllchen/Blitzer wird geklagt. Hinterher jammern alle, mit welchem Scheiß sich die Gerichte beschäftigen müssen und wirklich wichtige Entscheide Monate dauern.

3. siehe 1.


4. ist dem nichts hinzuzufügen...
Service Temporarily Unavailable *503*
 
Beiträge: 1627
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:36

VorherigeNächste

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron