Seite 1 von 640

Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 12:47
von ­15kv
Um den Themenbereich "Neues aus der Presse über Lok" nicht weiter zu verwässern, darf nun ab sofort ausgiebig und sachlich hier weiter diskutiert und debattiert werden.

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 12:52
von LOKland
Analförster hat geschrieben:1124.msg606605#msg606605 date=1325528993]
messemann hat geschrieben:1124.msg606600#msg606600 date=1325526249]


Auskunftsfreudiger zeigte sich Kronhardt dagegen bei der Frage, ob er sich in der Zukunft eine Zusammenarbeit mit RB Leipzig vorstellen könnte. ''Eine faire sportliche Partnerschaft irgendwann einmal würde ich nicht ausschließen. Schließlich können beide Seiten von einer Zusammenarbeit profitieren", sagte Kronhardt. Dies kategorisch abzulehnen, halte er für wenig produktiv.



© LVZ-Online, 02.01.2012, 18:18 Uhr



Nicht das man sich da das nächste Problem ins Haus geholt hat ?  Der Aufschrei der Lokfans gegen das Konstrukt ist noch nicht vergessen und der "Neue" schwärmt schon von den tollen Zeiten mit RB.  :o


Und wieder war ein kleiner mieser Chemist der Auslöser.

Klasse Förschter.

- für deine deutliche Übersetzung und Interpretation, Willis.

Das hat dann auch der Letzte hier so verstanden.

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 14:03
von MM
----------------mdr/forum #59 A. Barski 03.01.2012, 11:37:36
Wir von ostfussball.com haben uns heute in einem längeren Telefonat mit dem neuen Trainer zu seinen Aussagen unterhalten. Mit dem Ergebnis, dass eine Kooperation durchaus gewollt se

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 14:18
von mattez
Probstheida hat geschrieben:1124.msg606687#msg606687 date=1325586649]
fast hab ich das gefühl das immer mal einer mehr in richtung rb umzukippen droht. siehe mattez bspw.


mattez hat geschrieben:1124.msg606650#msg606650 date=1325537736]
nicht falsch verstehen, ich bin selbst gegen RB..

noch fragen?

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 14:31
von Service Temporarily Unavailable *503*
also irgendwie kapier ich nich was hier abgeht. wir haben mehrfach deutlich gemacht wie wir als fans und mitglieder zum thema kooperation mit rb stehen, ein entsprechendes votum auf höchster ebene abgegeben und mehrfach stunk im haus gehabt, sobald dieses thema wieder aufkam. ungeachtet der endlos vielen baustellen im verein, von der nur eine die trainerfindung war und eine andere das ausscheiden eines rb-freundes, ist rb schon wieder thema. das ist doch nicht normal. und jetzt darf sich jeder fragen warum das so ist. nicht weil fussballfans in einem fanforum irgendwas daherblubbern, sondern weil der neue trainer quasi im ersten auftritt öffentlich äusserungen macht, die geeignet sind für diskussionen zu sorgen. das ist doch ein nüchterner fakt. da braucht man doch nicht lamentieren und seine äusserungen drehen und wenden wie es einem gefällt. willi hat noch rein gar nichts geleistet, weiss aber schon wie es eventuell mit rb klappen könnte. halloooo???? wen soll das denn bitte wozu motivieren? mich törnt das ab. ich wünsche mir einen trainer mit eiern für lok und keinen kooperationsvermittler. aber das ist lediglich meine meinung und die steht nicht über den interessen der lokmitglieder. von daher macht wie ihr denkt.



nein ich hab keine fragen @mattez, da mir dein standpunkt klar ist. ich bedauere ihn allerdings auch sehr, denn er ist sinnbild für den vermeintlichen quasi vollautomatischen erfolg von rb, dem viele menschen, da er ja nur formsache sei, verfallen und in ehrfurcht und liebe zum konstrukt vollkommen irrational auf die knie fallen und schauen, ob sie vom megakuchen auch ein paar krümel abkriegen können.

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 15:23
von 1893
Probstheida hat geschrieben:17623.msg606697#msg606697 date=1325593875]
verfallen und in ehrfurcht und liebe zum konstrukt vollkommen irrational auf die knie fallen und schauen, ob sie vom megakuchen auch ein paar krümel abkriegen können.


die Einzigen die noch schlimmer sind als Leute die RB in den Hintern kriechen, sind Leute die so verbohrt sind, dass sie gar nicht merken wie sehr sie ihrem Verein schaden und damit die Rasenballer viel mehr puschen als die Ar.........er es in ihrem gesamten Leben könnten!

vielleicht sollten einige nach dem Vorbild des FCS den Club noch mal neugründen, vielleicht gleich mehrfach, damit dann am Ende jeder aber auch wirklich JEDER zufrieden ist!

:kotz: sorry

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 15:50
von Uhrmacher
also irgendwie kapier ich nich was hier abgeht. wir haben mehrfach deutlich gemacht wie wir als fans und mitglieder zum thema kooperation mit rb stehen, ein entsprechendes votum auf höchster ebene abgegeben und mehrfach stunk im haus gehabt, sobald dieses thema wieder aufkam. ungeachtet der endlos vielen baustellen im verein, von der nur eine die trainerfindung war und eine andere das ausscheiden eines rb-freundes, ist rb schon wieder thema. das ist doch nicht normal. und jetzt darf sich jeder fragen warum das so ist. nicht weil fussballfans in einem fanforum irgendwas daherblubbern, sondern weil der neue trainer quasi im ersten auftritt öffentlich äusserungen macht, die geeignet sind für diskussionen zu sorgen. das ist doch ein nüchterner fakt. da braucht man doch nicht lamentieren und seine äusserungen drehen und wenden wie es einem gefällt. willi hat noch rein gar nichts geleistet, weiss aber schon wie es eventuell mit rb klappen könnte. halloooo?Huh? wen soll das denn bitte wozu motivieren? mich törnt das ab. ich wünsche mir einen trainer mit eiern für lok und keinen kooperationsvermittler. aber das ist lediglich meine meinung und die steht nicht über den interessen der lokmitglieder. von daher macht wie ihr denkt.



nein ich hab keine fragen @mattez, da mir dein standpunkt klar ist. ich bedauere ihn allerdings auch sehr, denn er ist sinnbild für den vermeintlichen quasi vollautomatischen erfolg von rb, dem viele menschen, da er ja nur formsache sei, verfallen und in ehrfurcht und liebe zum konstrukt vollkommen irrational auf die knie fallen und schauen, ob sie vom megakuchen auch ein paar krümel abkriegen können.

[smiley=biggthumpup.gif]

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 15:59
von Service Temporarily Unavailable *503*
1893 hat geschrieben:17623.msg606706#msg606706 date=1325597031]
die Einzigen die noch schlimmer sind als Leute die RB in den Hintern kriechen, sind Leute die so verbohrt sind, dass sie gar nicht merken wie sehr sie ihrem Verein schaden und damit die Rasenballer viel mehr puschen als die Ar.........er es in ihrem gesamten Leben könnten!

vielleicht sollten einige nach dem Vorbild des FCS den Club noch mal neugründen, vielleicht gleich mehrfach, damit dann am Ende jeder aber auch wirklich JEDER zufrieden ist!

:kotz: sorry


solche wie ich meinste? die sich immer wieder darüber aufregen das der sumpf im club nicht trocken gelegt wird und alte seilschaften wieder aufwind bekommen. keine sorge, spätestens wenn kubi wieder mitmischt und/oder rb der neue glücksbringer wird, bin auch ich weg, bevor ich dem neuen fcl noch schade, weil ich selber denke. bei DEN zuschauerzahlen kann lok das locker verkraften.

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 16:08
von 1893
Kann mir mal jemand erklären seit wann ein Trainer solche Entscheidungen trifft?

Klar wäre es besser gewesen wenn er sich nicht zu dem Thema geäußert hätte, aber man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen!

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 16:16
von oldman
Gott wenn es dich gibt, dann laß bitte Hirn ins LOK Forum regnen....

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 16:39
von Effendi
MM hat geschrieben:17623.msg606693#msg606693 date=1325592200]
----------------mdr/forum #59 A. Barski 03.01.2012, 11:37:36



Welches MDR Forum? Ich sehe da nur ein sehr klägliches Diskussionsangebot. Immerhin ein Radiothema bei zig laufenden Sendern.  [smiley=emotlol_2.gif]

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 16:52
von bperry68
Effendi hat geschrieben:17623.msg606718#msg606718 date=1325601545]
MM hat geschrieben:17623.msg606693#msg606693 date=1325592200]
----------------mdr/forum #59 A. Barski 03.01.2012, 11:37:36



Welches MDR Forum? Ich sehe da nur ein sehr klägliches Diskussionsangebot. Immerhin ein Radiothema bei zig laufenden Sendern.  [smiley=emotlol_2.gif]



mm meinte bestimmt lvz 

http://nachrichten.lvz-online.de/gestal ... 19714.html

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 17:18
von MM
ja sorry lvz-online meinte ich  :engel: buri-nicht schimpfen! :nuts:

mdr/lvz nimmt sich ja nicht viel

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 17:18
von 4711
Ich halte nach wie vor eine Zusammenarbeit mit RB sinnvoll, wenn die Rahmenbedingungen in unserem Sinne regelbar sind.
Aber eigentlich ist das im Moment kein Thema, wir sollten uns um greifbare Probleme kümmern und die Mannschaft und den neuen Trainer unterstützen.

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 17:19
von mattez
Probstheida hat geschrieben:17623.msg606697#msg606697 date=1325593875]
nein ich hab keine fragen @mattez, da mir dein standpunkt klar ist. ich bedauere ihn allerdings auch sehr, denn er ist sinnbild für den vermeintlichen quasi vollautomatischen erfolg von rb, dem viele menschen, da er ja nur formsache sei, verfallen und in ehrfurcht und liebe zum konstrukt vollkommen irrational auf die knie fallen und schauen, ob sie vom megakuchen auch ein paar krümel abkriegen können.
du hast den sinn überhaupt nicht verstanden & pickst dir wie eh&je immer nur das raus, was du willst..

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 17:28
von Effendi
bperry68 hat geschrieben:17623.msg606720#msg606720 date=1325602367]
Effendi hat geschrieben:17623.msg606718#msg606718 date=1325601545]
MM hat geschrieben:17623.msg606693#msg606693 date=1325592200]
----------------mdr/forum #59 A. Barski 03.01.2012, 11:37:36



Welches MDR Forum? Ich sehe da nur ein sehr klägliches Diskussionsangebot. Immerhin ein Radiothema bei zig laufenden Sendern.  [smiley=emotlol_2.gif]



mm meinte bestimmt lvz 

http://nachrichten.lvz-online.de/gestal ... 19714.html


Entweder ich bin dort gesperrt oder aber das Organ hat wegen unliebsamer Wahrheiten den Themenbereich für Kommentare eliminiert.

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 17:28
von MM
:) hört jetzt hier mal mit dem rasenballmißste auf, jetzt zählt erstmal was der trainer aus dem spielerkader formen kann und lok doch noch den aufstieg schafft!

frage ist eher - brauchen wir noch die eine, oder andere verstärkung

transferschluß ist doch der 31.1.  ???

warten wir mal die nächsten 2wochen ab, mal sehen ob der verein noch handeln will bzw. muß auf den transfermakrt!

eine knallharte woche mit vielen hallentunieren  bevorsteht, hoffentlich verletzt sich da kein spieler!

:cowboy:

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 17:56
von giglok
wenn der kronhardt sich positiv zu ner zusammenarbeit mit rb geaeussert hat, dann weiss man wenigstens warum man sich fuer ihn entschieden hat.
da ich noch ein bisschen urlaub mache habe ich keinen bock mir diesen mit dieser sch.... zu vermiesen. werde erstmal nichtmehr ins forum gehen.
da bin ich mal gespannt (ne eigentlich nicht) wie es weiter geht. lok schafft es immer wieder ....

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 18:15
von Heizer
andylokle hat geschrieben:1124.msg606728#msg606728 date=1325605017]
mal etwas sachlicher als in der LVZ


http://www.l-iz.de/Sport/Fu%C3%9Fball/2 ... ainer.html


Im Prinzip schon richtig und in der Stoßrichtung auch völlig klar.

Früher nannte man so etwas wie "Wenn die Leistung der Mannschaft stimmt, will der Neu-Trainer auch einen fairen, partnerschaftlichen sportlichen Wettstreit mit RB Leipzig nicht ausschließen." antagonistische Widersprüche.

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 18:56
von L.O.K.
Wegen so einer Aussage werde ich den Neuen nicht gleich zum  >:D jagen.
Klar lehne ich RB auch ab, so sehr es geht und lehne so eine Zusammenarbeit auch ab, aber deshalb drehe ich dem Trainer keinen Strick draus.
Auch schon andere Verantwortliche haben sich vorher so zu dem Thema bekannt und trotzdem die Ablehnung der Fans akzeptiert. Bald ist doch diese Fragestunde, da kann man ihm doch mal - freundlich und besonnen - sagen, was man davon hält.

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 18:58
von 4711
[smiley=biggthumpup.gif]

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 20:20
von Oldpower
dieser Satz trifft es vollends.....

Zittat....Wenn die Leistung der Mannschaft stimmt, will der Neu-Trainer auch einen fairen, partnerschaftlichen sportlichen Wettstreit mit RB Leipzig nicht ausschließen. Dass die LVZ daraus gleich eine Schlagzeile machte, wirkt nach der harmonischen Trainer-Vorstellung bei der RB Leipzig gerade mal ein von einem LVZ-Redakteur selbst ins Spiel gebrachter Halbsatz war, wie der Versuch, einen Verein zu platzieren, um in einen anderen Unruhe zu bringen. Eigentlich sollte jeder in Leipzig wissen, dass dieses Thema nach wie vor sensibel ist.
zittat Ende....super L-IZ [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 21:21
von 4711
[smiley=biggthumpup.gif]viele  grüße  Op.bb

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 22:45
von TomHerford
oldman hat geschrieben:17623.msg606714#msg606714 date=1325600166]
Gott wenn es dich gibt, dann laß bitte Hirn ins LOK Forum regnen....



AMEN  [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus der Presse über Lok"

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 22:56
von Effendi
Oldpower hat geschrieben:17623.msg606748#msg606748 date=1325614856]
dieser Satz trifft es vollends.....

Zittat....Wenn die Leistung der Mannschaft stimmt, will der Neu-Trainer auch einen fairen, partnerschaftlichen sportlichen Wettstreit mit RB Leipzig nicht ausschließen.


Übersetzt heißt das was? Richtig, eine Partnerschaft mit dem verhassten Haufen, die irgendwann kommen soll/wird. Damit dürfte sich der Kreis der Lokfans erheblich verringern. Das ist dir doch hoffentlich auch klar?