Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – Einhe

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon LOKseit73 » So 21. Sep 2014, 22:38

Blue_Man hat geschrieben:31946.msg731831#msg731831 date=1411331025]
Der Buri hat geschrieben:31946.msg731797#msg731797 date=1411321783]
Wurde hier, glaue ich, schon mehrfach angesprochen ... Spielste Oberliga, hasde ähmd Oberliga-Schiris ... Und wenn man sich die Leistungen der Unparteiischen bei der WM als Maßstab hernimmt darf man über die Schiris in Liga Fünf nicht wirklich meckern - die sind dann eben nochmal sechs Stufen schlechter, genauso wie die Mannschaften die in dieser Liga aktiv sind ;)


das ein schiri fehler macht - ok ist normal, aber das die fehlentscheidungen fast immer zuungunsten von  lok ausfallen nicht!!!  :flaming:
spieler die fehler der gegner nicht?  und wieder 2 punkte weg, warum können unsere gegner unsere fehler zum tor nutzen und unsere :hmm:






Weil sie, wie Rudolstadt, einen Spieler haben, der den Fehler einfach gnadenlos ausnutzt. Die stellen sich hinten rein und warten nur auf diese einzige Situation (siehe Beitrag Nr 30 in diesem Fred). Wir sollten uns auf "Murmeltier-Tage" einstellen.  [smiley=winke.gif]
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon fcl4ever » So 21. Sep 2014, 22:44

@Tommy
Oh ja, ich weiß was Du meinst. Habe meine Depri aber schon hinter mir.

Wir sind übrigens im 13 Spiel hintereinander ungeschlagen, niemand hat uns in einem Punktspiel seit Monaten bezwungen. Spitze.
Trotzdem kann man nach eine
fcl4ever
 
Beiträge: 616
Registriert: Do 2. Sep 2004, 00:26

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Sphero » So 21. Sep 2014, 22:53

fcl4ever hat geschrieben:31946.msg731834#msg731834 date=1411332265]
@Tommy
Oh ja, ich weiß was Du meinst. Habe meine Depri aber schon hinter mir.

Wir sind übrigens im 13 Spiel hintereinander ungeschlagen, niemand hat uns in einem Punktspiel seit Monaten bezwungen. Spitze.
Trotzdem kann man nach einem Unentschieden gegen eine sehr robust spielende (und gar nicht mal nur destruktive) Rudolstädter Mannschaft und einen wirklich schlechten Schieri nicht vom Ergebnis her zufrieden sein. Und in allererster Linie ist Fußball nun mal ein Ergebnissport und damit verständlich, dass hier viel an Kritik geäußert wird.

Es ist uns eben auch Eigen, dass entweder alles Sch**** ist oder so einigermaßen zufriedenstellend (so richtig gut ist es doch eigentlich nie). Aber es war weder in den zurückliegenden Spielen alles gut, nur weil wir gegen Bernburg und Schott gewonnen haben, noch war heute alles schlecht, weil es nicht zum Sieg gereicht hat. Trotzdem sollte sich jeder mal fragen, ob er auch dann seine absolutistische Kritik hier so raus hauen würde, wenn wir das Spiel erneut gedreht hätten. Und es gab genügend Chancen, die nur leider nicht genutzt wurden.

Also Schwamm drüber [weil wir es nicht mehr ändern können], die Auswertung muss der Trainer mit der Mannschaft machen
und am Freitag geht es weiter und uns liegen doch Flutlichtspiele am Freitag (Das legen wir jetzt mal so fest).






Genügend Chancen ? Da muss ich bei einem anderen Spiel gewesen sein ......das ist ja das schlimme das man es NICHT schafft Chancen rauszuspielen - wären viele Chancen dagewesen könnte ich mit dem Unentschieden besser leben ....
Sphero
 
Beiträge: 572
Registriert: Do 17. Nov 2011, 19:56

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon fcl4ever » So 21. Sep 2014, 23:24

Alleine Ramon Hofmann hatte zwei davon (gibt aber ab, anstatt aufs Tor zuzulaufen und abzuziehen), dazu Markus (drüber geschossen) und auch Marcel (den hat er nur nicht wie beim 1:1 gut getroffen)
Mehr fällt mir jetzt auf Anhieb auch nicht ein, aber eine davon hätte gereicht.
fcl4ever
 
Beiträge: 616
Registriert: Do 2. Sep 2004, 00:26

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Marty McFly » Mo 22. Sep 2014, 00:44

Eigil hat geschrieben:31946.msg731370#msg731370 date=1410814687]
Marty McFly hat geschrieben:31946.msg731358#msg731358 date=1410805008]
Newcomer hat geschrieben:31946.msg731338#msg731338 date=1410788723]
[quote="LOK-Mirko"]31946.msg731333#msg731333 date=1410786692]
Leute, hier wird ja so getan, als haben wir die 3 Punkte schon sicher im Sack!
Wenn die Mannschaft auch so ran geht, dann werden wir am Sonntag eine böse Überraschung erleben.


Völlig richtig!

Man muss festhalten, dass wir diese Saison noch kein Spiel wirklich deutlich gewonnen haben. Gegen tief stehende Gegner fehlen uns noch die Mittel und Ideen  zahlreiche wirkliche Hochkaräter herauszuspielen und diese dann auch zu nutzen. So waren wir gegen Bernburg zwar optisch jederzeit überlegen, gewinnen letztlich aber doch "nur" 1:0. Läuft es dumm und holen sich unsere Spieler nicht zwei gelbe Karten nach beherztem Griff an gegnerische Schulter/Trikot, in der 1. HZ ab, läuft zweimal ein Gegner allein auf unseren TW zu. Da kann so ein dominiertes Spiel auch schnell ganz anders ausgehen. In diesem Sinne, sollte man es vermeiden für die kommenden Spiele nur noch über die Höhe des Sieges zu philosophieren. Die bisherigen Siege waren alle hart und mit großem Aufwand erarbeitet und ich denke, dass dies so bleiben wird.


Ihr beide könnt das wirklich gut,im Gegensatz zu mir.Ich meine ,ihr könnt das wirklich richtig gut und freundlich umschreiben was hier in Wirklichkeit für eine Sch.... zusammengespielt wird. Wollte das von meinen Vorrednern nur mal von der Ärztesprache verständlich für jedermann übersetzen .Weiß das wird gleich gelöscht  [smiley=winke.gif]

Dich würde ich im Normalfall als "Vogel" bezeichnen. Weil es aber nur einen geben kann, ich diesen nicht mit dir vergleichen möchte und jener hier mehr Hirn als ein Spatz Fleisch auf der Kniescheibe hat, sage ich: Du bist ein Wurm.

Es ist nun ein paar Jährchen her, da befand sich, wenn ich mich recht entsinne, der VFB Leipzig im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Das Rennen machte damals der Chemnitzer FC mit einer Menge 1:0 Siege. (Man möge mich berichtigen wenn ich falsch liege.)

Aktuell macht unsere Mannschaft eine Entwicklung durch, die nur als positiv bewertet werden kann. Das Selbstvertrauen steigt durch die Siege ebenso wie die Moral, das Zusammenspiel wird Stück für Stück besser, Pässe kommen inzwischen meist an und die Laufwege sind besser abgestimmt als in den Spielen zuvor. In den Standarts gibt es in jedem Spiel eine neue und auch wirkungsvolle Variante zu sehen, das Zweikampfverhalten ist inzwischen bei der Marke "unnachlässig" angekommen. Wer überhaupt in der Lage ist eine positive Entwicklung zu erkennen, der kann sie auch sehen. Spielerisch ist unsere Mannschaft in der Lage beinahe jeden Kontrahenten dieser Liga zu dominieren, nur an der Torgefährlichkeit hapert es noch. Aber auch das ist lernbar.
Für das Spiel gegen Rudolstadt gibt es nur eine Devise - konzentriert und entschlossen arbeiten und niemals entmutigen lassen.
[/quote]

Weiß zwar nicht was du für ein armes Würstchen bist,aber der Wurm hat es halt vorher geschrieben,was jetzt alle schreiben.
Ist schon seltsam wie wenig  vom hochgelobten Trainergespann aus der Mannschaft rausgeholt wird
Marty McFly
 
Beiträge: 1691
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:56

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon lokitech » Mo 22. Sep 2014, 01:05

Stadiontourist hat geschrieben:31946.msg731751#msg731751 date=1411312991]
...
Was man sich heute wieder teilweise auf der GG anschauen musste war beschämend. Da kommen 50 Hanseln aus Thüringen, die sich einen schönen Fußballnachmittag machen wollen, und die werden von irgendwelchen zahnlosen belegt. Habt ihr heeme nüscht zu sagen bei der Alden, das ihr euren Hartz IV Frust dort auslassen müsst? Man man man... da schämt man sich als LOK Fan. :(


Die wirst Du wohl immer dabei haben. Aber in Zukunft bei den 45000 LOK Besuchern, gehen die 150 Damen und Herren unter. :)
Bei derzeit ~2000 Besuchern, fallen die eben auf.


Wenn ich hier immer lese, der Schiri, der Schiri.... Klar war der nicht der allerbeste. Der hat aber genauso ne Leistung abgelegt, wie unsere 11 Mannen.

Gratulation an die Fans von Rudolstadt. Nach langer Zeit mal wieder ein paar Auswärtsfans da gewesen.
Die Mannschaft von Rudolstadt fand ich ebenfalls unterirdisch. Immer schön auf Zeit gespielt. Aber wir würden es wohl in solch einer Situation nicht anders machen.

Fazit: Dies war ein Spiel, welches Probstheida nicht wieder braucht.
lokitech
 
Beiträge: 378
Registriert: Do 15. Sep 2011, 17:18

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon glauf » Mo 22. Sep 2014, 01:26

Jetzt muß man sich als LOK fan schon gedanken machen,mal gegen Sandersdorf zu punkten....Das ist doch nicht mehr normal oder?
glauf
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 08:08

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon LOKseit73 » Mo 22. Sep 2014, 02:14

fcl4ever hat geschrieben:31946.msg731842#msg731842 date=1411334699]
Alleine Ramon Hofmann hatte zwei davon (gibt aber ab, anstatt aufs Tor zuzulaufen und abzuziehen), dazu Markus (drüber geschossen) und auch Marcel (den hat er nur nicht wie beim 1:1 gut getroffen)
Mehr fällt mir jetzt auf Anhieb auch nicht ein, aber eine davon hätte gereicht.


Man sollte klar unterscheiden zwischen einer "Tor-Chance" und der "[b][b]Möglichkeit [/b][/b]einer Tor-Chance"  [smiley=winke.gif]
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Kuckuck » Mo 22. Sep 2014, 08:26

Ja ein Punkt gegen Rudolstadt  :kotz:
Kuckuck
 
Beiträge: 197
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 14:28

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Uhrmacher » Mo 22. Sep 2014, 10:22

Der Tabellenerste haut alle Truppen deutlich weg und führt souverän. Was haben die denn für Spieler in der Mannschaft u. das als Aufsteiger???
Uhrmacher
 
Beiträge: 552
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:37

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Der Groschen » Mo 22. Sep 2014, 11:34

[smiley=winke.gif] .... hat vielleicht jemand hier genauere Info´s was mit unseren beiden Verletzten (Kilz, Pazlinski) los. Beiden auf jeden Fall gute Besserung und schnelle Genesung.
Der Groschen
 
Beiträge: 8240
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:41

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Quelle » Mo 22. Sep 2014, 11:44

Der Groschen hat geschrieben:31946.msg731874#msg731874 date=1411378441]
[smiley=winke.gif] .... hat vielleicht jemand hier genauere Info´s was mit unseren beiden Verletzten (Kilz, Pazlinski) los. Beiden auf jeden Fall gute Besserung und schnelle Genesung.


Paszlinski – Bänderanriss im Knöchel
Kilz – Muskelfaserriss in der Wade

Quelle: l-iz
Quelle
 
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 21:34

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Der Buri » Mo 22. Sep 2014, 13:05

Hallo Leute.
Da ich nicht nur schreiben will, wenn es mal gut läuft und immer nur auf Sonnenschein machen kann, ist hier an der Stelle mal eine Entschuldigung für das gestrige Spiel fällig.
Wir sind uns bewusst, dass das nicht unser Anspruch in der Liga, die wir dominieren wollen, sein kann.
Gegen Sandersdorf werdet ihr wieder eine andere Loksche sehen, da seid euch sicher!
Wünsche euch trotzdem eine gute Woche, wir lesen/schreiben/sehen uns!


Quelle: Facebook (Gianluca Marzullo)

:fein:
Der Buri
 
Beiträge: 8682
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 12:16

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Muldentaler » Mo 22. Sep 2014, 13:40

Muldentaler
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 17. Okt 2012, 06:31

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon LokTino » Mo 22. Sep 2014, 16:08

Der Buri hat geschrieben:31946.msg731882#msg731882 date=1411383949]
Hallo Leute.
Da ich nicht nur schreiben will, wenn es mal gut läuft und immer nur auf Sonnenschein machen kann, ist hier an der Stelle mal eine Entschuldigung für das gestrige Spiel fällig.
Wir sind uns bewusst, dass das nicht unser Anspruch in der Liga, die wir dominieren wollen, sein kann.
Gegen Sandersdorf werdet ihr wieder eine andere Loksche sehen, da seid euch sicher!
Wünsche euch trotzdem eine gute Woche, wir lesen/schreiben/sehen uns!


Quelle: Facebook (Gianluca Marzullo)

:fein:




Also das finde ich vom Gianlica top in Ordnung. [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]
Wird schon noch werden, die Schirileistungen können einen schon Sorgen machen.
Hoffentlich geht das nicht so weiter. Ansonsten liegt da doch System dahinter  :kotz: :kotz:
LokTino
 
Beiträge: 1316
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 15:42

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Ralle 76 » Mo 22. Sep 2014, 16:23

Oh mein Gott was für ein Geheule  :'( Was ist den passiert ??? Wir haben alle Gegner dominiert ( selbst Neugersdorf ) . Klar ist doch auch das sich die " kleineren Teams " mit Mann und Maus um den Strafraum versammeln. Uns fehlen leider ( noch ) die Mittel. Logisch spielen wir unter unseren Möglichkeiten ( und ab und an auch Grütze ) aber hier schon den Aufstieg abzuschreiben ( bei 4 auf Spitze und auf Zwei nur Tore ) ist gelinde gesagt  :bonk: Es gilt in meinen Augen gerade in solchen Phasen die Truppe zu unterstützen. Das macht einen Lokfan doch aus er ist Leidensfähig. Ein Fazit kann man mal zur Halbserie ziehen. Ich bin nach wie vor guter Dinge [smiley=biggthumpup.gif]
Ralle 76
 
Beiträge: 364
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 13:54

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Marty McFly » Mo 22. Sep 2014, 16:32

LokTino hat geschrieben:31946.msg731892#msg731892 date=1411394929]
Der Buri hat geschrieben:31946.msg731882#msg731882 date=1411383949]
Hallo Leute.
Da ich nicht nur schreiben will, wenn es mal gut läuft und immer nur auf Sonnenschein machen kann, ist hier an der Stelle mal eine Entschuldigung für das gestrige Spiel fällig.
Wir sind uns bewusst, dass das nicht unser Anspruch in der Liga, die wir dominieren wollen, sein kann.
Gegen Sandersdorf werdet ihr wieder eine andere Loksche sehen, da seid euch sicher!
Wünsche euch trotzdem eine gute Woche, wir lesen/schreiben/sehen uns!


Quelle: Facebook (Gianluca Marzullo)

:fein:




Also das finde ich vom Gianlica top in Ordnung. [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]
Wird schon noch werden, die Schirileistungen können einen schon Sorgen machen.
Hoffentlich geht das nicht so weiter. Ansonsten liegt da doch System dahinter  :kotz: :kotz:


Wenn ich das schreibe ,dann ist es Verfolgungswahn  
Aber es sind nun mal Tatsachen. Neben RB wird jetzt auch noch Inter hofiert  :kotz:
Da passt wohl  Lok und Chemie nicht mehr  in den ihr sauberes Weltbild   [smiley=bash.gif]
Marty McFly
 
Beiträge: 1691
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:56

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Merbu » Mo 22. Sep 2014, 17:03

Nach dem sich der Frust über unsere diesmal wirklich dürftige Leistung und den genau so dürftigen Schieri gelegt hat kann ich nur sagen Mund abwischen weiter gehts  :bonk:
Es ist eigentlich gar nichts passiert, klar wir hätten uns auf dem 2 Platz festsetzen können,wir sind punktgleich mit dem zweiten es ist alles noch drin nur dasTore schießen muß noch besser werden :P
Hoffen wir das unsere zwei verletzten Spieler nicht so lange ausfallen weil ja die starken Mannschaften noch kommen ::)
Natürlich kann man sagen die muß man alle schlagen aber in den Auswärtsspielen bzw. gegen die Zweite der Dosen ist gerade die Abwehr gefordert :flaming:
Dafür sollte dafür auch im Spiel nach vorn etwas mehr Spielraum sein was uns ja doch mehr liegt 8)
Also gute Besserung an alle Verletzten und angeschlagenen Spieler :fein: :fein:
[smiley=LOKFahne.gif] [smiley=LOKFahne.gif]
Merbu
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 16:14

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Ralle 76 » Mo 22. Sep 2014, 17:22

Vielleicht liegen uns ja Mannschaften die mitspielen wollen mehr.
Ralle 76
 
Beiträge: 364
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 13:54

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon siebziger » Mo 22. Sep 2014, 18:16

Wenn man immer nur knapp gewinnt springt ebend auch mal ein Unentschieden raus , Shit happend .
Und an alle Jammerer und Schwarzmaler die  uns in dieser Saison vor nicht einmal 1500 Fans spielen sehen haben , Am Ende kackt die Ente .
Allerdings sollten wir irgendwann wieder weiter oben mit spielen weil der harte Kern bei uns einfach irgendwann wegstirbt >:D
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon LOKseit73 » Mo 22. Sep 2014, 18:36

Der Buri hat geschrieben:31946.msg731882#msg731882 date=1411383949]
Hallo Leute.
Da ich nicht nur schreiben will, wenn es mal gut läuft und immer nur auf Sonnenschein machen kann, ist hier an der Stelle mal eine Entschuldigung für das gestrige Spiel fällig.
Wir sind uns bewusst, dass das nicht unser Anspruch in der Liga, die wir dominieren wollen, sein kann.
Gegen Sandersdorf werdet ihr wieder eine andere Loksche sehen, da seid euch sicher!
Wünsche euch trotzdem eine gute Woche, wir lesen/schreiben/sehen uns!


Quelle: Facebook (Gianluca Marzullo)

:fein:




Ehrliche Worte. Ich für meinen Teil nehme die Entschuldigung an. Haken dran- weiter gehts.
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon MIT._Nr.30 » Mo 22. Sep 2014, 18:52

Ruebezahl hat geschrieben:31946.msg731741#msg731741 date=1411310857]
Wellensittich hat geschrieben:31946.msg731737#msg731737 date=1411309871]
Rudolstadt ist eine Treterbande. Schkandalös.


Es hat völlig gereicht , um dem Traditionsverein 1. FC Lok der Lächerlichkeit preiszugeben.
Mann hat sich landesweit bis auf die Knochen blamiert.
Ich gratuliere unserer Manschaft zu dieser indiskutabelen, [s]fahrlässigen[/s] ( in der 1. Hz. hatte ich vorsätzlich auf den Lippen ) ,
mindestens billigenden Leistung, die mit großer Warscheinlichkeit den direkten Wiederaufstieg verhindert hat, und das gegen
einen völlig unterbelichteten Aufsteiger aus der Landesliga.
Es fällt nicht leicht, nach dem heute gesehenen, nicht in verbale , beleidigende Entgleisungen über unsere Truppe zu verfallen.
Deshalb versuche ich es auch gar nicht erst.
Der Schiri kann übrigens nix dafür , das Lok einen dermaßen unintelligente ( um es ganz vorsichtig zu umschreiben ) und geistlose Darbietung ablieferte.
Er hat sich lediglich unserem Spielniveau angepaßt.
In der 1. HZ ohne klare Torchance, die ersten 10 min der zweiten Halbzeit haben uns vor der totalen Lächerlichkeit bewahrt.
Ich möchte bitte keinen dieser Helden am Jahresende sehen und hören, die der Meinung sind , höherklassig spielen zu können,
und deshalb nicht noch eine weitere Saison Oberliga bei Lok spielen wollen.
Meinetwegen können sie hinwechseln, wohin sie wollen.
Die besten Leute auf dem Platz standen in der Fankurve 1966.
Ich schäme mich heute für die Manschaft für diese Leistung, obwohl man den Eindruck gewinnen konnte, das es dem Rest des Vereines
scheißegal ist, das heute der Aufstieg verspielt wurde , die Leistungskurve ( nicht wegen des Resultates ) steil bergab zeigt.
Sorry, aber bei Hänsel war die Darbietung besser, und da wurde TR raus gerufen. Das soll jetzt aber kein Aufruf gewesen sein.
Neues Thema :  Oberliga kann eröffnet werden, mit dieser Leistung gehen wir in Sandersdorf 4:0 unter.

Nur noch ganz kurz :  Ich habe das neue Thema schon eröffnet, bei der Aufsicht lagen aber die Nerven noch blanker als bei mir.

Mir scheint es einfach an der Einstellung der Mannschaft zu liegen,für die muss aber auch der Trainer sorgen. Wahrscheinlich fühlt man sich schon wieder, wie die " großten der Welt".
Klar auch wenn der Präsident nur über die Höhe des Sieges in der Tagespresse spekuliert.
MIT._Nr.30
 
Beiträge: 1012
Registriert: So 13. Apr 2008, 19:00

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon ecuador » Mo 22. Sep 2014, 19:19

Ralle 76 hat geschrieben:31946.msg731907#msg731907 date=1411399364]
Vielleicht liegen uns ja Mannschaften die mitspielen wollen mehr.



Dann seh ich aber schwarz. Davon gibt es in der Liga höchstens 2 bis 3 Mannschaften.
Der Trainer muss sich auf jeden Fall etwas einfallen lassen, wie man mit solchen Mauermannschaften fertig wird. Klingt zwar doof, aber vielleicht sollte man einfach etwas defensiver agieren und den Gegner mal machen lassen? Dann hat man auf jeden Fall etwas mehr Raum, um evtl auch mal zu kontern...
Wenn man immer nur stur anrennt, dann wird das sehr einfach für den Gegner zu verteidigen.
ecuador
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 10. Dez 2003, 21:26

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon Der Groschen » Mo 22. Sep 2014, 19:29

MIT._Nr.30 hat geschrieben:31946.msg731920#msg731920 date=1411404738]
Ruebezahl hat geschrieben:31946.msg731741#msg731741 date=1411310857]
Wellensittich hat geschrieben:31946.msg731737#msg731737 date=1411309871]
Rudolstadt ist eine Treterbande. Schkandalös.


Es hat völlig gereicht , um dem Traditionsverein 1. FC Lok der Lächerlichkeit preiszugeben.
Mann hat sich landesweit bis auf die Knochen blamiert.
Ich gratuliere unserer Manschaft zu dieser indiskutabelen, [s]fahrlässigen[/s] ( in der 1. Hz. hatte ich vorsätzlich auf den Lippen ) ,
mindestens billigenden Leistung, die mit großer Warscheinlichkeit den direkten Wiederaufstieg verhindert hat, und das gegen
einen völlig unterbelichteten Aufsteiger aus der Landesliga.
Es fällt nicht leicht, nach dem heute gesehenen, nicht in verbale , beleidigende Entgleisungen über unsere Truppe zu verfallen.
Deshalb versuche ich es auch gar nicht erst.
Der Schiri kann übrigens nix dafür , das Lok einen dermaßen unintelligente ( um es ganz vorsichtig zu umschreiben ) und geistlose Darbietung ablieferte.
Er hat sich lediglich unserem Spielniveau angepaßt.
In der 1. HZ ohne klare Torchance, die ersten 10 min der zweiten Halbzeit haben uns vor der totalen Lächerlichkeit bewahrt.
Ich möchte bitte keinen dieser Helden am Jahresende sehen und hören, die der Meinung sind , höherklassig spielen zu können,
und deshalb nicht noch eine weitere Saison Oberliga bei Lok spielen wollen.
Meinetwegen können sie hinwechseln, wohin sie wollen.
Die besten Leute auf dem Platz standen in der Fankurve 1966.
Ich schäme mich heute für die Manschaft für diese Leistung, obwohl man den Eindruck gewinnen konnte, das es dem Rest des Vereines
scheißegal ist, das heute der Aufstieg verspielt wurde , die Leistungskurve ( nicht wegen des Resultates ) steil bergab zeigt.
Sorry, aber bei Hänsel war die Darbietung besser, und da wurde TR raus gerufen. Das soll jetzt aber kein Aufruf gewesen sein.
Neues Thema :  Oberliga kann eröffnet werden, mit dieser Leistung gehen wir in Sandersdorf 4:0 unter.

Nur noch ganz kurz :  Ich habe das neue Thema schon eröffnet, bei der Aufsicht lagen aber die Nerven noch blanker als bei mir.

Mir scheint es einfach an der Einstellung der Mannschaft zu liegen,für die muss aber auch der Trainer sorgen. Wahrscheinlich fühlt man sich schon wieder, wie die " großten der Welt".
Klar auch wenn der Präsident nur über die Höhe des Sieges in der Tagespresse spekuliert.

:hmm: ... war natürlich beim "Koch", seinem Gefolge und dessen Nachfolger nicht so  :censored:
Der Groschen
 
Beiträge: 8240
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:41

Re: Sonntag, 21.09.2014 | 14.00 Uhr | 1.FC Lok Leipzig – E

Beitragvon MIT._Nr.30 » Mo 22. Sep 2014, 20:15

Der Groschen hat geschrieben:31946.msg731924#msg731924 date=1411406952]
MIT._Nr.30 hat geschrieben:31946.msg731920#msg731920 date=1411404738]
Ruebezahl hat geschrieben:31946.msg731741#msg731741 date=1411310857]
[quote="Wellensittich"]31946.msg731737#msg731737 date=1411309871]
Rudolstadt ist eine Treterbande. Schkandalös.


Es hat völlig gereicht , um dem Traditionsverein 1. FC Lok der Lächerlichkeit preiszugeben.
Mann hat sich landesweit bis auf die Knochen blamiert.
Ich gratuliere unserer Manschaft zu dieser indiskutabelen, [s]fahrlässigen[/s] ( in der 1. Hz. hatte ich vorsätzlich auf den Lippen ) ,
mindestens billigenden Leistung, die mit großer Warscheinlichkeit den direkten Wiederaufstieg verhindert hat, und das gegen
einen völlig unterbelichteten Aufsteiger aus der Landesliga.
Es fällt nicht leicht, nach dem heute gesehenen, nicht in verbale , beleidigende Entgleisungen über unsere Truppe zu verfallen.
Deshalb versuche ich es auch gar nicht erst.
Der Schiri kann übrigens nix dafür , das Lok einen dermaßen unintelligente ( um es ganz vorsichtig zu umschreiben ) und geistlose Darbietung ablieferte.
Er hat sich lediglich unserem Spielniveau angepaßt.
In der 1. HZ ohne klare Torchance, die ersten 10 min der zweiten Halbzeit haben uns vor der totalen Lächerlichkeit bewahrt.
Ich möchte bitte keinen dieser Helden am Jahresende sehen und hören, die der Meinung sind , höherklassig spielen zu können,
und deshalb nicht noch eine weitere Saison Oberliga bei Lok spielen wollen.
Meinetwegen können sie hinwechseln, wohin sie wollen.
Die besten Leute auf dem Platz standen in der Fankurve 1966.
Ich schäme mich heute für die Manschaft für diese Leistung, obwohl man den Eindruck gewinnen konnte, das es dem Rest des Vereines
scheißegal ist, das heute der Aufstieg verspielt wurde , die Leistungskurve ( nicht wegen des Resultates ) steil bergab zeigt.
Sorry, aber bei Hänsel war die Darbietung besser, und da wurde TR raus gerufen. Das soll jetzt aber kein Aufruf gewesen sein.
Neues Thema :  Oberliga kann eröffnet werden, mit dieser Leistung gehen wir in Sandersdorf 4:0 unter.

Nur noch ganz kurz :  Ich habe das neue Thema schon eröffnet, bei der Aufsicht lagen aber die Nerven noch blanker als bei mir.

Mir scheint es einfach an der Einstellung der Mannschaft zu liegen,für die muss aber auch der Trainer sorgen. Wahrscheinlich fühlt man sich schon wieder, wie die " großten der Welt".
Klar auch wenn der Präsident nur über die Höhe des Sieges in der Tagespresse spekuliert.

:hmm: ... war natürlich beim "Koch", seinem Gefolge und dessen Nachfolger nicht so  :censored:
[/quote]
Wie immer nur blabla! Jetzt ist es aber eben auch nicht anders! Oder ?  :censored:
MIT._Nr.30
 
Beiträge: 1012
Registriert: So 13. Apr 2008, 19:00

VorherigeNächste

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron