Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Heizer » Sa 22. Nov 2014, 18:47

opa54 hat geschrieben:32440.msg736679#msg736679 date=1416673063]
olafs hat geschrieben:32440.msg736676#msg736676 date=1416672753]
Will diese Mannschaft eigentlich gewinnen?



Bestimmt, denn man WILL immer gewinnen. Doch die Frage muß ganz anders gestellt werden. Kann diese Mannschaft gewinnen?
Reine Kopfsache.


Könnte man so sehen. Man könnte es auch so formulieren, erreicht der Trainer die Köpfe?!  :hmm: Aber, der scheint ja alternativlos zu sein.

Spiele werden nicht in der Presse gewonnen sondern aufm Platz. Wie schon gegen CB II festgestellt, ich sehe keine Entwicklung die in die positive Richtung deutet.

Erneut drei Punkte (und wieder zu Hause) liegen gelassen, erneut Krampf, Angst, Ideenlosigkeit. Und das nach mehr als 14 Tagen Vorbereitung und gegen einen Gegener, der sicher nicht zu den Übertruppen gehört.

S o  wird das nix.
Heizer
 
Beiträge: 3281
Registriert: So 9. Jun 2002, 21:54

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon LOKseit73 » Sa 22. Nov 2014, 18:47

Es ist zum KOTZEN! Anstatt nach dem Ausfall von Brinsa mit zehn Mann ein beschissenes 0:0 zu halten, rennen alle weiter nach vorn um dann hinten offen wie ein Scheunentor zu sein.

GROSSE WUT!!!!  :flaming: :flaming: :flaming: :flaming:
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon glauf » Sa 22. Nov 2014, 18:50

Mir plazt hier gleich die hutschnur.Welche kranke einstellung zum fußball haben denn diese 11 herren auf dem platz.
Mir ist es es scheissegal,ob lok in eine gmbh umgewandelt wird.
Die spieler tun nix aber auch gaaaaarnix dazu bei.Ich habs satt.Ich habs sooooo satt lok fan zu sein...aber ich werde es immer bleiben.
glauf
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 08:08

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Lok-Mirko » Sa 22. Nov 2014, 18:59

Erschreckend was man in dieser Oberligasaison zu Hause angeboten bekommt, aber jetzt ist das Maß langsam voll.
3 Punkte aus den letzten 3 Heimspielen, kaum Kampf, die 1.Halbzeit wird immer verschlafen, hergeschenkt. Ein Spiel hat 90 Minuten und nicht nur 20!
Die ganze Saison nur in einem Spiel (gegen das Produkt II) vorallem kämpferisch überzeugt, ansonsten Magerkost, kein Druck, kein Willen, nichts.
Jedes 2.Spiel reißt man sich mal wieder etwas zusammen, das war´s dann. Das kann doch nicht unser Anspruch sein?
Da kann man neugründen und ausgliedern wie man will, wenn sportlich sowas rauskommt, ist das alles für den A....
Halle hat heute hochverdient gewonnen und mit der Leistung vergrault man auch die letzten treuen Fans aus dem Stadion!
Hier muß endlich mal Klartext gesprochen werden, das es so nicht weitergeht!
Lok-Mirko
 
Beiträge: 22316
Registriert: Mo 8. Nov 2004, 21:35

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon LokIT » Sa 22. Nov 2014, 19:01

Naja,

Lok hat gekämpft und wie immer, wenn Blindfisch Nummer 1 Brinsa das Spielfeld betritt, spielt unsere Loksche eigentlich nur mit 10 Mann auf dem Feld. Er verliert 95 % aller Zweikämpfe (selbst wenn er frisch auf den Platz kommt, sehr schön zu sehen gewesen beim vorletzen Spiel), traut sich nicht an den Gegner (hat er Angst vor dem Ball?) starrt Löcher in die Luft.
Dass Brinsa dann auch noch "verletzt" wie ein kleiner Junge (ich hatte eigentlich auf den Moment gewartet, dass Brinsa weinend nach Mami ruft) den Platz und damit die Mannschaft, wohlwissend gegen einen nicht schwachen Gegner, im Stich lässt, ist nicht nachvollziehbar.

Brinsa für Marzullo zu bringen ist eine bodenlose Frechheit vom Trainer, der scheinbar in Brinsa etwas sieht, was nur er sehen kann.
Kommt mir jetzt nicht mit langer Veletzungspause, Brinsa hatte, hat und wird auch nie Potenzial als Spieler haben, er irrt wie ein verschrecktes Huhn auf dem Platz umher.

Dass wir verloren haben, sei mal dahingestellt, die Leistung war halt nicht berauschend (wie so oft).
LokIT
 
Beiträge: 30
Registriert: So 21. Sep 2014, 20:57

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Wellensittich » Sa 22. Nov 2014, 19:09

Die Spendenbereitschaft passte sich dem Spielverlauf an.

Trotzdem vielen Dank für 213 gespendete Becher.
Wellensittich
 
Beiträge: 7111
Registriert: Fr 27. Feb 2004, 17:44

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon LOKseit73 » Sa 22. Nov 2014, 19:09

LokIT hat geschrieben:32440.msg736692#msg736692 date=1416675663]
Naja,

Lok hat gekämpft und wie immer, wenn Blindfisch Nummer 1 Brinsa das Spielfeld betritt, spielt unsere Loksche eigentlich nur mit 10 Mann auf dem Feld. Er verliert 95 % aller Zweikämpfe (selbst wenn er frisch auf den Platz kommt, sehr schön zu sehen gewesen beim vorletzen Spiel), traut sich nicht an den Gegner (hat er Angst vor dem Ball?) starrt Löcher in die Luft.
Dass Brinsa dann auch noch "verletzt" wie ein kleiner Junge (ich hatte eigentlich auf den Moment gewartet, dass Brinsa weinend nach Mami ruft) den Platz und damit die Mannschaft, wohlwissend gegen einen nicht schwachen Gegner, im Stich lässt, ist nicht nachvollziehbar.

Brinsa für Marzullo zu bringen ist eine bodenlose Frechheit vom Trainer, der scheinbar in Brinsa etwas sieht, was nur er sehen kann.
Kommt mir jetzt nicht mit langer Veletzungspause, Brinsa hatte, hat und wird auch nie Potenzial als Spieler haben, er irrt wie ein verschrecktes Huhn auf dem Platz umher.

Dass wir verloren haben, sei mal dahingestellt, die Leistung war halt nicht berauschend (wie so oft).


Diese Niederlage an einem Spieler festzumachen ist ja wohl der größte Schwachsinn.    
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon 80er lokist » Sa 22. Nov 2014, 19:12

Man bezahlt ja auch nicht auf alle Becher Pfand.z.B. Glühwein
P.S. der Glühwein und der Tee haben zwar gut geschmeckt,aber die Hände konnte man sich am Becher nicht wärmen,weil Styropor.
80er lokist
 
Beiträge: 643
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:32

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon duke » Sa 22. Nov 2014, 19:13

bin natürlich nicht konsequent geblieben und daheim.  :fein:
aber das heute war der abgesang. halle hat als auswärtsteam absolut verdient gewonnen.
so spielt man das runter, wenn man limitiert ist und das ist neben uns auch halle.
schöne konter, die ganze zweite hälfte mittelfeldpressing und 3 minuten vor schluss danke und tschüss sagen und sich SCHLAPPLACHEN!!!
egal, weiter gehts.
leider wohl aber mit immer weniger zuschauern, wie festzustellen ist.
ist grad wirklich traurig.
duke
 
Beiträge: 999
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 21:59

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon LokIT » Sa 22. Nov 2014, 19:17

LOKseit73 hat geschrieben:32440.msg736694#msg736694 date=1416676180]
LokIT hat geschrieben:32440.msg736692#msg736692 date=1416675663]
Naja,

Lok hat gekämpft und wie immer, wenn Blindfisch Nummer 1 Brinsa das Spielfeld betritt, spielt unsere Loksche eigentlich nur mit 10 Mann auf dem Feld. Er verliert 95 % aller Zweikämpfe (selbst wenn er frisch auf den Platz kommt, sehr schön zu sehen gewesen beim vorletzen Spiel), traut sich nicht an den Gegner (hat er Angst vor dem Ball?) starrt Löcher in die Luft.
Dass Brinsa dann auch noch "verletzt" wie ein kleiner Junge (ich hatte eigentlich auf den Moment gewartet, dass Brinsa weinend nach Mami ruft) den Platz und damit die Mannschaft, wohlwissend gegen einen nicht schwachen Gegner, im Stich lässt, ist nicht nachvollziehbar.

Brinsa für Marzullo zu bringen ist eine bodenlose Frechheit vom Trainer, der scheinbar in Brinsa etwas sieht, was nur er sehen kann.
Kommt mir jetzt nicht mit langer Veletzungspause, Brinsa hatte, hat und wird auch nie Potenzial als Spieler haben, er irrt wie ein verschrecktes Huhn auf dem Platz umher.

Dass wir verloren haben, sei mal dahingestellt, die Leistung war halt nicht berauschend (wie so oft).


Diese Niederlage an einem Spieler festzumachen ist ja wohl der größte Schwachsinn.    


Lesen und verstehen sind zwei verschiedene Dinge, den Spruch bringe ich ja gerne. Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass wir heute wegen Blindfisch Brinsa verloren haben, er trägt nur leider auch nicht dazu bei, mit 11 Mann zu spielen.

Zitat (von mir selbst): "Dass wir verloren haben, sei mal dahingestellt, die Leistung war halt nicht berauschend (wie so oft)."
LokIT
 
Beiträge: 30
Registriert: So 21. Sep 2014, 20:57

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon LOK-4-ever » Sa 22. Nov 2014, 19:23

Fällt ein nix mehr zu ein zu diesem sportlichen Niedergang!Aufsteigen wollten wir,nix aber auch gar nix sieht man davon!Unterste Schublade das gegurke und das seid übern Jahr!Null Fortschritt,Entwicklung erkennt man.Ich hab einfach nur noch die Schnauze voll!Wird Zeit das in dieser Friede,Freude,wir ham uns alle lieb Wohlfühloase FC LOK mal jemand auf den Tisch haut!
LOK-4-ever
 
Beiträge: 1155
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 13:37

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon 80er lokist » Sa 22. Nov 2014, 19:26

Ich stelle hier einfach mal ne Frage in den Raum:Kann es sein,das den meisten,der Spieler ganz einfach die richtige Motivation fehlt?Und das schon seit geraumer Zeit?Ansonsten ist doch sowas wie heute nicht anders zu erklären.
80er lokist
 
Beiträge: 643
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:32

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon LokTino » Sa 22. Nov 2014, 19:29

LokIT hat geschrieben:32440.msg736692#msg736692 date=1416675663]
Naja,

Lok hat gekämpft und wie immer, wenn Blindfisch Nummer 1 Brinsa das Spielfeld betritt, spielt unsere Loksche eigentlich nur mit 10 Mann auf dem Feld. Er verliert 95 % aller Zweikämpfe (selbst wenn er frisch auf den Platz kommt, sehr schön zu sehen gewesen beim vorletzen Spiel), traut sich nicht an den Gegner (hat er Angst vor dem Ball?) starrt Löcher in die Luft.
Dass Brinsa dann auch noch "verletzt" wie ein kleiner Junge (ich hatte eigentlich auf den Moment gewartet, dass Brinsa weinend nach Mami ruft) den Platz und damit die Mannschaft, wohlwissend gegen einen nicht schwachen Gegner, im Stich lässt, ist nicht nachvollziehbar.

Brinsa für Marzullo zu bringen ist eine bodenlose Frechheit vom Trainer, der scheinbar in Brinsa etwas sieht, was nur er sehen kann.
Kommt mir jetzt nicht mit langer Veletzungspause, Brinsa hatte, hat und wird auch nie Potenzial als Spieler haben, er irrt wie ein verschrecktes Huhn auf dem Platz umher.

Dass wir verloren haben, sei mal dahingestellt, die Leistung war halt nicht berauschend (wie so oft).


Sehr gut beobachtet. [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]
Was diese Flasche überhaupt auf dem Platz will, einfach unglaublich.
Der soll sich eine Mannschaft in der Stadtklasse suchen.
Wirklich unglaublich den noch gegen Marzullo auszuwechseln.
Scholle blickt auch nicht mehr durch.
Passt aber zu diesem unglaublichen Spiel.
Die Saison können wir abhaken. Wenn wir so weiter spielen müssen wir aufpassen nicht abzusteigen.
Aufstieg soltten wir wirklich nicht mehr diskutieren.
LokTino
 
Beiträge: 1316
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 15:42

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Lok is in da house » Sa 22. Nov 2014, 19:37

Völlig verdiente Niederlage, die sich zum Schluss mehr als angedeutet hatte. Wir müssen also weiter auf das erste vernünftige Spiel in dieser Saison warten. Erreicht die Trainer noch die Mannschaft?

Was mir auch schon die letzten Spiele aufgefallen ist, dass es in der zweiten Hälfte immer wieder einige Rutschpartien auf dem Rasen gibt. Warum spielt man denn immer um 15:00 Uhr wenn´s im  Laufe der Zeit dunkel und feucht wird? Die Kosten für´s Flutlicht kann man sich bei zeitigerem Beginn ebenfalls sparen.
Lok is in da house
 
Beiträge: 8430
Registriert: Mo 5. Jun 2006, 22:26

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Belo_Horizonte » Sa 22. Nov 2014, 19:53

LOK-4-ever hat geschrieben:32440.msg736700#msg736700 date=1416676991]
Fällt ein nix mehr zu ein zu diesem sportlichen Niedergang!Aufsteigen wollten wir,nix aber auch gar nix sieht man davon!Unterste Schublade das gegurke und das seid übern Jahr!Null Fortschritt,Entwicklung erkennt man.Ich hab einfach nur noch die Schnauze voll!Wird Zeit das in dieser Friede,Freude,wir ham uns alle lieb Wohlfühloase FC LOK mal jemand auf den Tisch haut!


Selber dran Schuld wenn man das Ziel AuFstieg in den Mund nimmt , sorry  aber nach den Abstieg und den Problemen inerhalb des "VEREIN"  mehr als bedenklich. (Ps: Ich übe Kritik aber in manchen Sachen Informiere ich mich schon gerne auch vor Ort. )
Belo_Horizonte
 
Beiträge: 1452
Registriert: So 25. Dez 2005, 11:23

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon stiller Beobachter » Sa 22. Nov 2014, 19:54

ich denke nicht, dass hier Brinsa das Problem ist. Unsere rechte Seite ist ein größeres Problem. Scheibe wie immer ganz schwach und über Zielinsky brauchen wir nicht reden. Jeder Angriff wird durch ihn abgebrochen und falls er doch mal durch läuft, kommen seine Alibiflanken nicht an. 

Halle hat verdient gewonnen.

Die Reise nach Eisenach spare ich mir lieber, man ärgert sich nur zu sehr. Ich habe die Schnauze voll  :flaming:.
stiller Beobachter
 
Beiträge: 112
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 13:24

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Marty McFly » Sa 22. Nov 2014, 19:55

Gestern die MV mit der Ausgliederung,heute hatte auf dem Platz keiner Bock.
Manchmal kommt es einem so vor als sei man unterwandert und steuert das mit Absicht so.
Nächste Saison zieht Inter an uns vorbei und die GmbH wird uns auch nicht retten.
Tut mir leid,es wird so kommen und der Lokfan wird von allen Seiten verarscht.
Marty McFly
 
Beiträge: 1691
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:56

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon COMMANDO » Sa 22. Nov 2014, 20:04

LokTino hat geschrieben:32440.msg736706#msg736706 date=1416677390]
LokIT hat geschrieben:32440.msg736692#msg736692 date=1416675663]
Naja,

Lok hat gekämpft und wie immer, wenn Blindfisch Nummer 1 Brinsa das Spielfeld betritt, spielt unsere Loksche eigentlich nur mit 10 Mann auf dem Feld. Er verliert 95 % aller Zweikämpfe (selbst wenn er frisch auf den Platz kommt, sehr schön zu sehen gewesen beim vorletzen Spiel), traut sich nicht an den Gegner (hat er Angst vor dem Ball?) starrt Löcher in die Luft.
Dass Brinsa dann auch noch "verletzt" wie ein kleiner Junge (ich hatte eigentlich auf den Moment gewartet, dass Brinsa weinend nach Mami ruft) den Platz und damit die Mannschaft, wohlwissend gegen einen nicht schwachen Gegner, im Stich lässt, ist nicht nachvollziehbar.

Brinsa für Marzullo zu bringen ist eine bodenlose Frechheit vom Trainer, der scheinbar in Brinsa etwas sieht, was nur er sehen kann.
Kommt mir jetzt nicht mit langer Veletzungspause, Brinsa hatte, hat und wird auch nie Potenzial als Spieler haben, er irrt wie ein verschrecktes Huhn auf dem Platz umher.

Dass wir verloren haben, sei mal dahingestellt, die Leistung war halt nicht berauschend (wie so oft).


Sehr gut beobachtet. [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]
Was diese Flasche überhaupt auf dem Platz will, einfach unglaublich.
Der soll sich eine Mannschaft in der Stadtklasse suchen.
Wirklich unglaublich den noch gegen Marzullo auszuwechseln.
Scholle blickt auch nicht mehr durch.
Passt aber zu diesem unglaublichen Spiel.
Die Saison können wir abhaken. Wenn wir so weiter spielen müssen wir aufpassen nicht abzusteigen.
Aufstieg soltten wir wirklich nicht mehr diskutieren.


Aber wie hies es doch von der blau-gelben "Agitprop-Abteilung" im Facebook am 20.11. noch vollmundig: "TRAINING MIT ORDENTLICH SCHMACKES

Die Loksche steckt mitten in der Vorbereitung für das nächste Heimspiel gegen den VfL Halle 96. Das Team um Trainer Heiko Scholz trainierte heute Abend mit viel Biss und veranstaltete mit drei Teams ein kleines Mini-Turnier. Die Mannschaft wirkt topfit und giftig. Schön zu sehen ist, wie sich Neuzugang Carlos Brinsa wieder in die Mannschaft kämpft. Er und die anderen Spieler überzeugten im Training mit viel Biss, tollen Pässen und feinen Abschlüssen.
Der VfL #Halle 96 kann also kommen!"... :lupe:
COMMANDO
 
Beiträge: 312
Registriert: So 9. Feb 2003, 20:43

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Wolkser » Sa 22. Nov 2014, 20:06

Wer einen Sieg sehen möchte sollte eben doch zur Wartburg fahren.
Wolkser
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 17:16

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Sphero » Sa 22. Nov 2014, 20:06

Sehr sehr frustrierend - Halle hat das Spiel verdient gewonnen und das Tor hat sich angekündigt ....so wie der blau gelbe Hühnerhaufen am Ende rumgerannt ist  - und der absolute Blinde ist dieser Brinsa  :censored: - unglaublich was der abliefert......das ist finster .....Aufstieg ist abgehackt !!!! In 2 Wochen kommen max.1500 ZS die sich das Gegurke im Oberligamittelfeld noch antun - Herr Scholz kann irgendwie nichts mehr erreichen und seine Bilanz in der Oberliga ist sehr trostlos - Wenn ich mir überlege das als Regionalligaabsteiger nicht ein Heimspiel souverän gewonnen wurde- dann muss man sich schon fragen - Was wird hier alles falsch gemacht? - Es ist an der Zeit das mal einer kräftig aufn Tisch haut .
Sphero
 
Beiträge: 572
Registriert: Do 17. Nov 2011, 19:56

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Lokfan Albrechtshain » Sa 22. Nov 2014, 20:16

Mal ehrlich...heute war eine Mannschaft da die in der Tabelle über uns steht. Sie waren am Ende physisch uns überlegen. Heute wurden uns einfach unsere grenzen gezeigt. Wir sind nur eine durchschnittliche Oberligamannschaft. Die zweitbeste Abwehr haben wir aber nach vorn geht nicht viel. Den aufstieg können wir uns langsam schenken da zu viele Mannschaften vor uns sind. Vor der Rückrunde habe ich echt bammel nach der gestrigen MV und den zahlen.
Sollten wir dann nächstes Jahr noch in der OL sein bekommen wir dann den FC international/Integration/Moschee vor die Nase gesetzt wo ja die Stadt Geld reinpumpt. Es kann einem nur bange werden vor der Zukunft aber eins steht fest...
Kämpfen für den Erhalt des 1.FC Lok und diesen tollen Leuten die dahinter stehen
Lokfan Albrechtshain
 
Beiträge: 352
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:12

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon LOKseit73 » Sa 22. Nov 2014, 20:36

Lokfan Albrechtshain hat geschrieben:32440.msg736719#msg736719 date=1416680209]
Mal ehrlich...heute war eine Mannschaft da die in der Tabelle über uns steht. Sie waren am Ende physisch uns überlegen. Heute wurden uns einfach unsere grenzen gezeigt. Wir sind nur eine durchschnittliche Oberligamannschaft. Die zweitbeste Abwehr haben wir aber nach vorn geht nicht viel. Den aufstieg können wir uns langsam schenken da zu viele Mannschaften vor uns sind. Vor der Rückrunde habe ich echt bammel nach der gestrigen MV und den zahlen.
Sollten wir dann nächstes Jahr noch in der OL sein bekommen wir dann den FC international/Integration/Moschee vor die Nase gesetzt wo ja die Stadt Geld reinpumpt. Es kann einem nur bange werden vor der Zukunft aber eins steht fest...
Kämpfen für den Erhalt des 1.FC Lok und diesen tollen Leuten die dahinter stehen


Ja. Wir haben die zweitbeste Abwehr- aber eben auch nur den zweitschlechtesten Angriff in dieser Liga! Und dann funktioniert aber nicht das Angriffssystem immer hohe Bälle in den Strafraum zu schlagen. Von unseren Angreifern gewinnt nicht einer (!) auch nur ein Luftduell im gegnerischen Strafraum. Hier muss das Trainerteam vielleicht mal an der Spielanlage arbeiten. Unverständlich auch, warum zuletzt immer Wendschuch in der Schlussviertelstunde ausgewechselt wird! Er ist im Mittelfeld der Einzige mit Übersicht (heute auch der "Einäugige unter den Blinden"). Schon gegen Jena II ging ohne ihn die Ordnung verloren- da ging es gerade noch gut. Heute nicht.
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon Schwarze Pfote aus dem ZS » Sa 22. Nov 2014, 20:54

Gratulation,  0 Punkte für den Klaassenerhalt!
Schwarze Pfote aus dem ZS
 
Beiträge: 270
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 11:37

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon LOKseit73 » Sa 22. Nov 2014, 20:55

LOK-Mirko hat geschrieben:32440.msg736723#msg736723 date=1416681589]
Du meinst zweitschlechtesten Angriff der Liga! :lupe:


Natürlich. Korrigiert!  :bonk:  [smiley=winke.gif]
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Sa., 22.11.2014 | 15.00 Uhr | 1. FC Lok - VfL Halle 96

Beitragvon siebziger » Sa 22. Nov 2014, 21:04

Das war heute nichts,   mal wieder .
Diese Mannschaft hat einfach keinen kreativen Teil der mal Chancen rausspielt uns nützt der beste Stürmer nichts wenn die Bälle nicht vorm Tor landen .
Zille kannste vergessen mit dem wird das nichts mehr der läuft mit und das viel aber am Ende kommt nichts bei rum ich nehme den nicht raus weil er Schuld hat sondern weil ich von ihm einiges mehr erwarte als von den anderen aber offensichtlich ist das falsch.
Achso und solange man sich sicher sein kann das jeder 2. , 3. oder 4. Pass beim Gegner oder im Nirvana endet brauchen wir uns eh keine Sorgen machen ...
Pässe spielen lernt man wo ?
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

VorherigeNächste

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron