Markrans : 1. FC Lok

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon MölkauerLOK » Sa 7. Mär 2015, 22:07

Spielfeldjäger hat geschrieben:32858.msg743495#msg743495 date=1425756405]
Schade dass sich die Mannschaft heute nicht belohnt hat!

Was, mal die ganze bisherige Saison betrachtet, auffällt....auf jeder Position gibt es grobe Leistungsschwankungen. Aber wer konstant seine bescheidenes Niveau hält ist der Torwart! Sorry aber ich bin der Meinung dass der Torwart in einer ganzen Saison auch mal paar Punkte festhalten muss...das hat LL bisher nicht gemacht!


Geh ich so nicht mit, an LL hats definitiv nicht gelegen, genau wie gegen DDll war der gegentreffer schlecht vrrteidigt, wir standen genau schräg hinterm Tor wo es passiert ist. Und letzte woche gegen Dresden ll hat er das 2-3 verhindert, will nicht wissen was passiert wäre, wenn der rein gegangen wäre.....
MölkauerLOK
 
Beiträge: 265
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 02:56

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon siebziger » Sa 7. Mär 2015, 22:13

MölkauerLOK hat geschrieben:32858.msg743503#msg743503 date=1425758846]
Spielfeldjäger hat geschrieben:32858.msg743495#msg743495 date=1425756405]
Schade dass sich die Mannschaft heute nicht belohnt hat!

Was, mal die ganze bisherige Saison betrachtet, auffällt....auf jeder Position gibt es grobe Leistungsschwankungen. Aber wer konstant seine bescheidenes Niveau hält ist der Torwart! Sorry aber ich bin der Meinung dass der Torwart in einer ganzen Saison auch mal paar Punkte festhalten muss...das hat LL bisher nicht gemacht!


Geh ich so nicht mit, an LL hats definitiv nicht gelegen, genau wie gegen DDll war der gegentreffer schlecht vrrteidigt, wir standen genau schräg hinterm Tor wo es passiert ist. Und letzte woche gegen Dresden ll hat er das 2-3 verhindert, will nicht wissen was passiert wäre, wenn der rein gegangen wäre.....

Klar ist das schlecht verteidigt aber da vorn hat er nichts zu suchen vor allem wenn noch ein Verteidiger dran ist und wenn muß der Ball überall hin nur nicht in die Mitte.
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Schkeuditzer81 » Sa 7. Mär 2015, 22:15

Wenn man hier manche Kommentare liest bekommt man das kotzen !!!
Ich habe heute ne starke Mannschaft auf dem Feld gesehn ..... momentan ist auch einfach mehr nicht drin .... die Japaner machen ein starken Eindruck!!!

Makrans war grad in der 2.HZ ... völlig abgemeldet ... und das sie dann mal netzen ist auch tlw. unser Problem ... man darf auch nicht vergessen wir befinden uns nach wie vor in der Konsolidierung des Vereins ... es wurde immer gesagt das man oben mitspielen will bzw. versuchen aufzusteigen.
Und wir haben auch eine sehr junge Mannschaft die eben mal so eine 1:0 Führung nicht retten kann , das muss man ihnen zugestehen ... !
Schkeuditzer81
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 11:26

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon MölkauerLOK » Sa 7. Mär 2015, 22:34

Ja eben, hab in der zweiten Hz eigentlich nur lok spielen sehen und man hat sich leider nicht belohnt...
MölkauerLOK
 
Beiträge: 265
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 02:56

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Heizer » Sa 7. Mär 2015, 22:48

Ruebezahl hat geschrieben:32858.msg743478#msg743478 date=1425746411]
Wir haben weder die Klasse , das 1:0 zu halten ( ganze 3Minuten ) und sind leider auch nicht in der Lage, das Zweite zu machen, und das obwohl wir den aufstiegskandidaten das ganze Spiel, auch spielerisch im Griff haben.
So wird diese Vorstadt- Gurkentruppe wohl aufsteigen, wobei Allen im Stadion unklar ist , weshalb.  Was will diese Herde in der Regionalliga ? Was für eine Verschwendung !
Jetzt hat man in Markrans ein halbes Jahr lang den Stolz, dem .... FCL in die Suppe gespuckt zu haben, und darum ging es doch heute wohl ausschließlich, wie man das Remis gefeiert hat  :censored:

Es ist abzusehen, das durch den Rückzug von CII  und dem bevorstehenden Gemauschel von RB II. Und RB III  , vorn die Punkte so verteilt werden, wie es passt,
Das haben wir ja schon vergangene Saison erlebt. ( siehe auch die Muschis aus Sandersdorf )
In C war verlieren verboten, wir Habens vergeigt, heute war der Sieg drin, wir haben ...


Könnte man so sehen, muss man aber nicht. In erster Linie eigenes Unvermögen. So werden halt die Dörfler um HBS, Mauswitz, Auerbach & Co auch weiterhin auf Lok herab schauen...
Heizer
 
Beiträge: 3281
Registriert: So 9. Jun 2002, 21:54

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Spielfeldjäger » Sa 7. Mär 2015, 22:49

Ich meinte das jetzt nicht speziell auf das Spiel bezogen! LOK hatte immer gute Hüter die mal einen unhaltbaren rausgeholt haben. Das hat LL diese Saison definitiv nicht!!! Mir ist immer noch das Gegentor von RB in Erinnerung wo er einfach nur zuguckt!
Aber an ihm will ich die Situation natürlich nicht fest machen....
Spielfeldjäger
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 12:35

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Merbu » Sa 7. Mär 2015, 22:57

Spiel war nicht schlecht  8) leider fehlt unserer Mannschaft dann die nötige abgeklärtheit so ein Spiel über die runden zu bringen :kotz:
Na jetzt weiß man wenigsten wie man planen muß für die nächste Saison  :-[
Man kann nur hoffen das sie jetzt nicht auseinander fällt sondern noch 2-3 Mann zur Verstärkung kommen  :bonk:
Ein Mann für die Offensive eventuell ein Torwart und Verteidiger ???
Ja es sind fromme Wünsche aber man wird ja träumen dürfen  :prost:
[smiley=LOKFahne.gif] [smiley=LOKFahne.gif]
Merbu
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 16:14

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon LOKland » Sa 7. Mär 2015, 23:25

Abgerechnet wird am letzten Spieltag. Auch der erste kann, wie heute erlebt, verlieren.
Mit 4000 gegen Neugersdorf die Mannschaft nach vorn schreien, ohne jedes mal die Spiele als letzte Chance zu sehen, um noch aufsteigen zu können.
LOKland
 
Beiträge: 1636
Registriert: Mi 3. Aug 2005, 22:09

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon kai » Sa 7. Mär 2015, 23:29

Danke, Lok, eine starkes Spiel gegen den Tabellen-2. und Aufstiegsaspiranten.
Gehofft habe ich natürlich das wir gewinnen, leider war es wie so oft und die Mannschaft hat sich nicht belohnen können für ein couragiertes Spiel.
Aber es geht weiter und noch ist nicht aller Tage Abend...
kai
 
Beiträge: 157
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 00:38

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon LOKseit73 » Sa 7. Mär 2015, 23:59

Schkeuditzer81 hat geschrieben:32858.msg743505#msg743505 date=1425759329]
Wenn man hier manche Kommentare liest bekommt man das kotzen !!!
Ich habe heute ne starke Mannschaft auf dem Feld gesehn ..... momentan ist auch einfach mehr nicht drin .... die Japaner machen ein starken Eindruck!!!

Makrans war grad in der 2.HZ ... völlig abgemeldet ... und das sie dann mal netzen ist auch tlw. unser Problem ... man darf auch nicht vergessen wir befinden uns nach wie vor in der Konsolidierung des Vereins ... es wurde immer gesagt das man oben mitspielen will bzw. versuchen aufzusteigen.
Und wir haben auch eine sehr junge Mannschaft die eben mal so eine 1:0 Führung nicht retten kann , das muss man ihnen zugestehen ... !


Ich kann diesen Unsinn von der "jungen Mannschaft" nicht mehr hören. Die Mehrheit der Spieler, die heute auf dem Platz standen, sind im BESTEN Fußballeralter! Und denen darf man auch mal Cleverness und Abgeklärtheit "zugestehen".
LOKseit73
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 21. Okt 2012, 20:24

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Schkeuditzer81 » So 8. Mär 2015, 00:02

LOKseit73 hat geschrieben:32858.msg743521#msg743521 date=1425765545]
Schkeuditzer81 hat geschrieben:32858.msg743505#msg743505 date=1425759329]
Wenn man hier manche Kommentare liest bekommt man das kotzen !!!
Ich habe heute ne starke Mannschaft auf dem Feld gesehn ..... momentan ist auch einfach mehr nicht drin .... die Japaner machen ein starken Eindruck!!!

Makrans war grad in der 2.HZ ... völlig abgemeldet ... und das sie dann mal netzen ist auch tlw. unser Problem ... man darf auch nicht vergessen wir befinden uns nach wie vor in der Konsolidierung des Vereins ... es wurde immer gesagt das man oben mitspielen will bzw. versuchen aufzusteigen.
Und wir haben auch eine sehr junge Mannschaft die eben mal so eine 1:0 Führung nicht retten kann , das muss man ihnen zugestehen ... !



Ich kann diesen Unsinn von der "jungen Mannschaft" nicht mehr hören. Die Mehrheit der Spieler, die heute auf dem Platz standen, sind im BESTEN Fußballeralter! Und denen darf man auch mal Cleverness und Abgeklärtheit "zugestehen".


Dann lass uns teilhaben an deiner Erfahrung ... bzw. was auch immer .... oder besser bewirb dich doch gleich als Trainer !!!
Ich kann das Neunmalkluge von manchen nicht mehr ab ....
Schkeuditzer81
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 11:26

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon giglok » So 8. Mär 2015, 00:11

wer ist denn so jung reingesprungen, wenn man mit dem gerüst weiter spielt + verstärkungen?
das ist politiker gelaber.
und ich bin auch kein trainer,ebenso wenig bin atomphysiker, oder chemiker
giglok
 
Beiträge: 1670
Registriert: Di 27. Feb 2007, 22:47

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon duke » So 8. Mär 2015, 00:20

gegen markrans, neugersdorf und die zwo vom cottaweg remis spielen und der rest entscheidet sich über die restlichen spiele, also wer es drauf hat oder nicht.
so sah ich es vor dieser saison und so steht es heute in der tabelle.
wieso, weshalb, warum ist wurscht.
wir haben gegen "die nobodys" verkackt, mal mehr und mal weniger gnadenlos.
"die anderen" nicht!
punkt, ende!
duke
 
Beiträge: 999
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 21:59

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Der Buri » So 8. Mär 2015, 00:25

Da pflichte ich dem 73er eingeschränkt bei ... Der Altersschnitt der ersten Elf heute auf dem Platz betrug 25,78 Jahre. Da gibts durchaus unerfahrenere Truppen. Dennoch bleiben es Oberligaspieler (zugegebenermaßen teilweise mit Regionalligaambitionen), denen ich eben nur beschränkte "Cleverness" und "Abgeklärtheit" attestieren würde; Wäre dies anders, spielten sie nicht Oberliga!
Der Buri
 
Beiträge: 8682
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 12:16

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Schkeuditzer81 » So 8. Mär 2015, 00:28

giglok hat geschrieben:32858.msg743526#msg743526 date=1425766261]
wer ist denn so jung reingesprungen, wenn man mit dem gerüst weiter spielt + verstärkungen?
das ist politiker gelaber.
und ich bin auch kein trainer,ebenso wenig bin atomphysiker, oder chemiker



:censored: ... was auch immer daran falsch sein sollte ... Meinungsfreiheit wird mal wieder gross geschrieben
Schkeuditzer81
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 11:26

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Lok is in da house » So 8. Mär 2015, 01:03

duke hat geschrieben:32858.msg743528#msg743528 date=1425766825]
gegen markrans, neugersdorf und die zwo vom cottaweg remis spielen und der rest entscheidet sich über die restlichen spiele, also wer es drauf hat oder nicht.
so sah ich es vor dieser saison und so steht es heute in der tabelle.
wieso, weshalb, warum ist wurscht.
wir haben gegen "die nobodys" verkackt, mal mehr und mal weniger gnadenlos.
"die anderen" nicht!
punkt, ende!


So sieht es mal aus, wir haben bislang kein Spiel gegen die Top 3 verloren. Nur leider reicht es nicht wenn man sich (wie auch heute) in diesen Spielen voll reinhängt.
Lok is in da house
 
Beiträge: 8430
Registriert: Mo 5. Jun 2006, 22:26

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Joseline » So 8. Mär 2015, 01:51

siebziger hat geschrieben:32858.msg743477#msg743477 date=1425745620]
Ein extrem wichtiges Spiel für beide Seiten und das hat man auch gesehen richtig viel ging bei beiden nicht und so neutralisierte man sich weitesgehend .
Wenn dann aus dem nichts ein Tor fällt sollte man doch bitte alles daran setzten das über die Bühne zu bringen was allerdings in Rekordzeit nicht geklappt hat, Schade.
Wir haben zwar ein 6 Punktespiel nicht gewonnen aber was mich etwas beruhigt ist das wir auch gewinnen hätten können und nicht durch Glück Remis gespielt haben.
Die Neuzugänge sind definitiv eine Verstärkung und selbst wenn wir nicht aufsteigen und die guten gehalten werden können sieht man wieder eine Perspektive auf die man aufbauen kann.
Wie gesagt wenn...

PS Wenn die Kurve auf der Gerade steht sollte man sich mal überlegen das die Fahnen nicht ausgerechnet unten sind sondern oben wo niemand gestört wird.


Sorry aber da hast du ein ganz anderes Spiel gesehen als viele andere. Wir hatten doch Chancen für mindestens 3-4 Tore. Wenn ein Tor aus dem nichts gefallen ist dann das von den Makrans. Prostituierten.
Joseline
 
Beiträge: 4043
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 13:21

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Udo » So 8. Mär 2015, 02:31

Kann man bei deutschen Wettanbietern (ich schaue jetzt nicht nach) eigentlich auf Oberliga-Spiele wetten? Hoechstwahrscheinlich wird der Spitzenreiter naechste Woche zu Hause gegen SSV Nuttenstaedt verlieren. Sichere Wette!!
Udo
 
Beiträge: 1839
Registriert: So 3. Apr 2005, 21:53

Re: Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon siebziger » So 8. Mär 2015, 08:49

Joseline hat geschrieben:32858.msg743535#msg743535 date=1425772305]
siebziger hat geschrieben:32858.msg743477#msg743477 date=1425745620]
Ein extrem wichtiges Spiel für beide Seiten und das hat man auch gesehen richtig viel ging bei beiden nicht und so neutralisierte man sich weitesgehend .
Wenn dann aus dem nichts ein Tor fällt sollte man doch bitte alles daran setzten das über die Bühne zu bringen was allerdings in Rekordzeit nicht geklappt hat, Schade.
Wir haben zwar ein 6 Punktespiel nicht gewonnen aber was mich etwas beruhigt ist das wir auch gewinnen hätten können und nicht durch Glück Remis gespielt haben.
Die Neuzugänge sind definitiv eine Verstärkung und selbst wenn wir nicht aufsteigen und die guten gehalten werden können sieht man wieder eine Perspektive auf die man aufbauen kann.
Wie gesagt wenn...

PS Wenn die Kurve auf der Gerade steht sollte man sich mal überlegen das die Fahnen nicht ausgerechnet unten sind sondern oben wo niemand gestört wird.


Sorry aber da hast du ein ganz anderes Spiel gesehen als viele andere. Wir hatten doch Chancen für mindestens 3-4 Tore. Wenn ein Tor aus dem nichts gefallen ist dann das von den Makrans. Prostituierten.

Wer weiß, vielleicht interpretiere ich das Wort Chance nur anders...
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Ruebezahl » So 8. Mär 2015, 09:47

Udo hat geschrieben:32858.msg743537#msg743537 date=1425774662]
Kann man bei deutschen Wettanbietern (ich schaue jetzt nicht nach) eigentlich auf Oberliga-Spiele wetten? Hoechstwahrscheinlich wird der Spitzenreiter naechste Woche zu Hause gegen SSV Nuttenstaedt verlieren. Sichere Wette!!


Davon bin ich ebenfalls überzeugt !  Mindestens jedoch unentschieden, was zumindest der Dorftruppe von gestern reichen wird.
Die anderen sind ohnhin durch.

Joseline hat geschrieben:32858.msg743535#msg743535 date=1425772305]
siebziger hat geschrieben:32858.msg743477#msg743477 date=1425745620]
Ein extrem wichtiges Spiel für beide Seiten und das hat man auch gesehen richtig viel ging bei beiden nicht und so neutralisierte man sich weitesgehend .
Wenn dann aus dem nichts ein Tor fällt sollte man doch bitte alles daran setzten das über die Bühne zu bringen was allerdings in Rekordzeit nicht geklappt hat, Schade.
Wir haben zwar ein 6 Punktespiel nicht gewonnen aber was mich etwas beruhigt ist das wir auch gewinnen hätten können und nicht durch Glück Remis gespielt haben.
Die Neuzugänge sind definitiv eine Verstärkung und selbst wenn wir nicht aufsteigen und die guten gehalten werden können sieht man wieder eine Perspektive auf die man aufbauen kann.
Wie gesagt wenn...

PS Wenn die Kurve auf der Gerade steht sollte man sich mal überlegen das die Fahnen nicht ausgerechnet unten sind sondern oben wo niemand gestört wird.


Sorry aber da hast du ein ganz anderes Spiel gesehen als viele andere. Wir hatten doch Chancen für mindestens 3-4 Tore. Wenn ein Tor aus dem nichts gefallen ist dann das von den Makrans. Prostituierten.


Genau !  Inder ersten Halbzeit hatte Markrans auch nur eine Chance, die wir durch die verunglückte Rückgabe selbst aufgelegt haben.
Das kann man aber natürlich im MDR Bericht nicht erkennen, die hatten ja wieder andere Prämissen,  [smiley=bash.gif]  die Flachzangen  
Ruebezahl
 
Beiträge: 4173
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 09:28

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon LokIT » So 8. Mär 2015, 09:56

Ja eigentlich schade und doch so vorhersehbar.

Langsam habe ich das Gefühl, LaLe hat einfach keine Lust, keine Kondition oder was auch immer. Seine ständigen Blackouts, wenn er wie ein Huhn im eigenen Strafraum und/oder auch davor umherirrt, gehen mir wirklich gegen den Strich. Ich warte ja auf den Moment wo er anfängt mit den Ellebogen zu rudern, anfängt zu gackern und auf den Rasen kackt, evtl. fällt es unserem Trainer dann auch mal auf, dass LaLe nichts weiter ist, als ein überbezahlter möchtegern Torwart, der vom Torwart Stellungsspiel nicht wirklich einen Schimmer hat.
Seine Reaktionszeiten sind oftmals unterirrdisch "ohhhhhhhhhhhhhh ein Ball, ja wo kommt der denn her, ups, Tor..hmmmmmmm".

LaLe's Leistungen werte ich inzwischen als Arbeitsverweigerung.

Unsere LOK hat super gekämpft, super gepielt (auch wenn ich nicht alles sehen konnte, da mir ständig die Fahnen vor meinem Gesicht rumflatterten) und darf sich bei LaLe bedanken, mal wieder nicht gewonnen zu haben.

LG LokIT
LokIT
 
Beiträge: 30
Registriert: So 21. Sep 2014, 20:57

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon LOK1903 » So 8. Mär 2015, 11:09

Für mich ist es schon seit dem Ur-Krostitzer-Cup an der Zeit seine Leistungen zu hinterfragen. Das scheint der Trainer ja bei Andy W. auch gemacht zu haben oder wer hätte gedacht das der seine Stammbesetzung mit der Bank tauschen muss.

Der Spielaufbau beginnt in der Regel beim Abstoß. Und da habe auch ich den Eindruck dass es an Konzentration hapert. Wie sonst sind die Dinger, die gerade so die Mittellinie erreichen erklärbar? Selbst wenn er durch eine Auswechslung reichlich Zeit hat kommen die Dinger unbrauchbar an. Warum ihm die Zeit zum ordentlichen Abschlag, die er sich selbst reichlich gönnt nicht reicht, ist mir ein Rätsel. Der Gegner bekommt die Gelegenheit sich in Ruhe darauf einzustellen. Nix mit mal schnell und überraschend. Von der Strafraumbeherrschung will ich nicht reden, das ist eventuell zu viel verlangt.

Ich bin kein Coach und weiß nicht ob es in der jetzigen Situation sinnvoll ist den Hüter zu tauschen (siehe Wendschuch), aber ein wenig ins Gewissen reden kann nicht schaden. Im Sinne der Spieleröffnung sehe ich es als zwingend notwendig.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir sehen uns am Sonntag.  [smiley=winke.gif]
LOK1903
 
Beiträge: 1141
Registriert: Mi 8. Nov 2006, 21:13

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon glauf » So 8. Mär 2015, 11:48

Man seit froh,das im mdr überhaupt über uns berichtet wird.Und ausserdem kann ich den verschwörungsmist langsam nicht mehr hören.
Am anfang der saison haben alle bei null angefangen!
Also noch ein jahr oberliga,aber ganz ehrlich...nächstes jahr muß das ziel aufstieg heissen.Da gibts dann auch keine ausreden mehr..von wegen oben mitspielen und so weiter.
Spiel war eigentlich ok,endlich mal gute neuzugänge.

Da ich ja hier in berlin nicht allzuviel internes mitbekomme,mal eine frage zu mario basler.Wirkt er schon irgendwie..merkt man schon irgendwas?Wie ist seine ausssage zu verstehen Lok gehört in den bezahlten fußball?Das kann doch wohl nur fantechnisch gemeint sein,oder?Kriege solche fragen hier oft gestellt.
An dem intresse anderer merkt man stolz,das LOK noch immer kult ist.Aber irgendwann ist auch dieser bonus aufgebraucht.Also wenn das nächstes jahr mit dem aufstieg nix wird....dann weis ich auch nicht weiter.Man kann eigentlich nur hoffen,das graugrün aufsteigt.Dann können wir wenigstens beweisen,wer die nummer zwei in leipzig ist.
glauf
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 08:08

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon Lok-Luk » So 8. Mär 2015, 12:50

glauf hat geschrieben:32858.msg743546#msg743546 date=1425808132]
Man seit froh,das im mdr überhaupt über uns berichtet wird.Und ausserdem kann ich den verschwörungsmist langsam nicht mehr hören.
Am anfang der saison haben alle bei null angefangen!
Also noch ein jahr oberliga,aber ganz ehrlich...nächstes jahr muß das ziel aufstieg heissen.Da gibts dann auch keine ausreden mehr..von wegen oben mitspielen und so weiter.
Spiel war eigentlich ok,endlich mal gute neuzugänge.

Da ich ja hier in berlin nicht allzuviel internes mitbekomme,mal eine frage zu mario basler.Wirkt er schon irgendwie..merkt man schon irgendwas?Wie ist seine ausssage zu verstehen Lok gehört in den bezahlten fußball?Das kann doch wohl nur fantechnisch gemeint sein,oder?Kriege solche fragen hier oft gestellt.
An dem intresse anderer merkt man stolz,das LOK noch immer kult ist.Aber irgendwann ist auch dieser bonus aufgebraucht.Also wenn das nächstes jahr mit dem aufstieg nix wird....dann weis ich auch nicht weiter.Man kann eigentlich nur hoffen,das graugrün aufsteigt.Dann können wir wenigstens beweisen,wer die nummer zwei in leipzig ist.



Österreich II ???
Lok-Luk
 
Beiträge: 648
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 08:52

Re: Markrans : 1. FC Lok

Beitragvon marco_turus » So 8. Mär 2015, 13:09

Bericht und Fotos vom Auftritt in Markranstädt (und Leutzsch ...):

http://www.turus.net/sport/fussball/822 ... eiten.html
marco_turus
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 15:49

VorherigeNächste

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron