LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4.201

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Der Groschen » So 12. Apr 2015, 19:50

Lok Fanatiker hat geschrieben:32938.msg745553#msg745553 date=1428739212]
auf der Gegengeraden war zur Halbzeit auch das Bier alle und nach dem Spiel auch vor der Fankurve

sonnige Freitagabende annimieren anscheind zum  :prost:

[smiley=winke.gif] .... gehst Du zum Fussball ins BPS oder zum s..... 
Der Groschen
 
Beiträge: 8240
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:41

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon DerGute » So 12. Apr 2015, 20:09

Der Groschen hat geschrieben:32938.msg745652#msg745652 date=1428861004]
Lok Fanatiker hat geschrieben:32938.msg745553#msg745553 date=1428739212]
auf der Gegengeraden war zur Halbzeit auch das Bier alle und nach dem Spiel auch vor der Fankurve

sonnige Freitagabende annimieren anscheind zum  :prost:

[smiley=winke.gif] .... gehst Du zum Fussball ins BPS oder zum s..... 


Darum gehts doch nich, es is ein Unding, dass das Bier alle war. Bei 3k Zuschauern sind das doch ooch Einnahmen, die dem Verein flöten gehn und sicher nich in geringfügiger Größenordnung..
DerGute
 
Beiträge: 529
Registriert: So 28. Okt 2007, 16:26

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon siebziger » So 12. Apr 2015, 20:33

Was ich bis heute nicht in den Kopf krieg ist , als Fußballer macht das Spiel mir doch Spaß und wenn ich schon mal einen Gegner habe der es mir einfach macht dann nutze ich das aus bis zum bitteren Ende.
Es ist ja nun nicht so das bei uns Fußball immer toll ist aber wenn es das sein könnte warum wird das spielen dann eingestellt?
siebziger
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 29. Aug 2004, 10:49

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Grünauge » Mo 13. Apr 2015, 09:16

Freitag auf Hoppingtour in der Region Leipzig Station im BPS gemacht. Hammer Stadion, tolle Atmosphäre bei Flutlicht, sehr nette Leute vor und auf der Tribüne und 3.100+ Besucher in Liga 5!!! Ein echtes Erlebnis! Das Spiel selbst war gegen einen nicht existenten Gegner wenig spannend. Ein fettes Minus für Lok gab es nach dem Spiel während der Fahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof. Zirka 15 Idioten mit Lok Schals mussten sich durch "Kanaken raus" und "Sieg Heil" Rufen zu Wort melden, fielen auch sonst nicht gerade durch Hirnmasse auf und bedrängten mich massiv, ihnen in ihrer hässlichen Weltssicht zuzustimmen. Schade, wenn eine Fanszene solchen Pöbel in der Kurve duldet.
Grünauge
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 08:57

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Schwarze Pfote aus dem ZS » Mo 13. Apr 2015, 09:57

Grünauge hat geschrieben:32938.msg745676#msg745676 date=1428909366]
Freitag auf Hoppingtour in der Region Leipzig Station im BPS gemacht. Hammer Stadion, tolle Atmosphäre bei Flutlicht, sehr nette Leute vor und auf der Tribüne und 3.100+ Besucher in Liga 5!!! Ein echtes Erlebnis! Das Spiel selbst war gegen einen nicht existenten Gegner wenig spannend. Ein fettes Minus für Lok gab es nach dem Spiel während der Fahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof. Zirka 15 Idioten mit Lok Schals mussten sich durch "Kanaken raus" und "Sieg Heil" Rufen zu Wort melden, fielen auch sonst nicht gerade durch Hirnmasse auf und bedrängten mich massiv, ihnen in ihrer hässlichen Weltssicht zuzustimmen. Schade, wenn eine Fanszene solchen Pöbel in der Kurve duldet.


Grünauge, in welcher Bahn und um wie viel Uhr hast du da drin gesessen?
Schwarze Pfote aus dem ZS
 
Beiträge: 270
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 11:37

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Grünauge » Mo 13. Apr 2015, 11:06

Schwarze Pfote aus dem ZS hat geschrieben:32938.msg745678#msg745678 date=1428911861]
Grünauge hat geschrieben:32938.msg745676#msg745676 date=1428909366]
Freitag auf Hoppingtour in der Region Leipzig Station im BPS gemacht. Hammer Stadion, tolle Atmosphäre bei Flutlicht, sehr nette Leute vor und auf der Tribüne und 3.100+ Besucher in Liga 5!!! Ein echtes Erlebnis! Das Spiel selbst war gegen einen nicht existenten Gegner wenig spannend. Ein fettes Minus für Lok gab es nach dem Spiel während der Fahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof. Zirka 15 Idioten mit Lok Schals mussten sich durch "Kanaken raus" und "Sieg Heil" Rufen zu Wort melden, fielen auch sonst nicht gerade durch Hirnmasse auf und bedrängten mich massiv, ihnen in ihrer hässlichen Weltssicht zuzustimmen. Schade, wenn eine Fanszene solchen Pöbel in der Kurve duldet.


Grünauge, in welcher Bahn und um wie viel Uhr hast du da drin gesessen?


Das war die Linie 15 zirka eine halbe Stunde nach Abpfiff. Im Laufe der Fahrt kam es zu verbalen Äußerungen, die ich als unerträglich empfinde. Bedrängt wurde ich dann nach dem Aussteigen am Hauptbahnhof von Teilen der Gruppe und einem halben Dutzend Lokisten, die dort warteten und sich dazu gesellten.

Ich möchte aber nochmals hinzufügen, dass mir die Fans Eures Vereins während des Spiels im Stadion als außerordentlich sympathisch und freundlich aufgefallen sind. Und als Freund des echten Fußballs bin ich seit Jahren beeindruckt, was Ihr in Probstheida auf die Beine gestellt habt.
Grünauge
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 08:57

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon spaceradio » Mo 13. Apr 2015, 11:11

Grünauge hat geschrieben:32938.msg745676#msg745676 date=1428909366]
...Ein fettes Minus für Lok gab es nach dem Spiel während der Fahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof. Zirka 15 Idioten mit Lok Schals mussten sich durch "Kanaken raus" und "Sieg Heil" Rufen zu Wort melden, fielen auch sonst nicht gerade durch Hirnmasse auf und bedrängten mich massiv...


Tut mir leid, dass Dein an sich schöner Abend in Probstheida einen solchen Ausklang nahm. Auf Grund des fragwürdigen Niveaus einiger Mitreisender fahre ich schon seit Jahren nicht mehr mit der Tram zum Fußball - vor allem nicht mit Kind. Es gibt nach dem Spiel immer diese 1-2 Bahnen, die besonders viele (alkoholisierte) intellektuelle Leichtgewichte wieder Richung HBF befördern. Wenn man es weiß, meidet man die und nimmt die nächste Bahn. Aber ohne das jetzt relativieren zu wollen, das ist eigentlich kein Lok-Problem, sondern ein gesellschaftliches. Habe ich auch andernorts schon mehrfach so erlebt. Macht es nicht besser, aber man sollte das bei seiner Meinungsbildung berücksichtigen -> wo beginnen und enden die Handlungsmöglichkeiten des Vereins? Geht es im öffentlichen Raum um verfassungsfeindliche Äußerungen, dann sollte wohl eher der polizeiliche Begleitschutz der Bahnen aktiv werden. Denn die eigene Absicht, etwas dagegen tun zu wollen, ist wohl eher ideeller Natur. Wie soll denn das in der Praxis aussehen? "Würdet ihr bitte aufhören, solche schlimmen Dinge zu grölen?". Das könnte man Resignation nennen, vielleicht. Eine natürlich begrüßenswerte konstruktive verbale Auseinandersetzung mit 15 adrenalingeladenen Idioten halte ich für unpassend und muss mangels Argumenten der Gegenseite fast schon zwangsläufig in einer Rangelei enden (These!). Wie gesagt, unschön sowas und keinesfalls förderlich für das Image des Vereins. Aber dieses Thema - eine Person X mit Lok-Utensilien macht irgendwo Blödsinn, der Verein ist schuld - ist zäh und müßig. Neulich hatten "Fans" des FC Hansa den Lok Mannschaftsbus beschmiert und prompt wurde gegen den Verein FCH gehetzt. Auch wenn es Verfehlungen Einzelner sind, es fällt im Endeffekt immer auf den Verein zurück. Meist zu unrecht. Dafür aber umso schwerwiegender. Das finde ich vom Prinzip her nicht in Ordnung. Da macht man es sich als Betroffener auch zu einfach! Dass der Großteil der Lok-Fans nicht so tickt, hast Du ja glücklicherweise selbst im Stadion erleben dürfen.
spaceradio
 
Beiträge: 255
Registriert: So 25. Jan 2004, 23:50

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Joseline » Mo 13. Apr 2015, 12:35

Grünauge hat geschrieben:32938.msg745683#msg745683 date=1428915982]
Schwarze Pfote aus dem ZS hat geschrieben:32938.msg745678#msg745678 date=1428911861]
Grünauge hat geschrieben:32938.msg745676#msg745676 date=1428909366]
Freitag auf Hoppingtour in der Region Leipzig Station im BPS gemacht. Hammer Stadion, tolle Atmosphäre bei Flutlicht, sehr nette Leute vor und auf der Tribüne und 3.100+ Besucher in Liga 5!!! Ein echtes Erlebnis! Das Spiel selbst war gegen einen nicht existenten Gegner wenig spannend. Ein fettes Minus für Lok gab es nach dem Spiel während der Fahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof. Zirka 15 Idioten mit Lok Schals mussten sich durch "Kanaken raus" und "Sieg Heil" Rufen zu Wort melden, fielen auch sonst nicht gerade durch Hirnmasse auf und bedrängten mich massiv, ihnen in ihrer hässlichen Weltssicht zuzustimmen. Schade, wenn eine Fanszene solchen Pöbel in der Kurve duldet.


Grünauge, in welcher Bahn und um wie viel Uhr hast du da drin gesessen?


Das war die Linie 15 zirka eine halbe Stunde nach Abpfiff. Im Laufe der Fahrt kam es zu verbalen Äußerungen, die ich als unerträglich empfinde. Bedrängt wurde ich dann nach dem Aussteigen am Hauptbahnhof von Teilen der Gruppe und einem halben Dutzend Lokisten, die dort warteten und sich dazu gesellten.

Ich möchte aber nochmals hinzufügen, dass mir die Fans Eures Vereins während des Spiels im Stadion als außerordentlich sympathisch und freundlich aufgefallen sind. Und als Freund des echten Fußballs bin ich seit Jahren beeindruckt, was Ihr in Probstheida auf die Beine gestellt habt.


Sorry, aber genau das glaube ich dir nicht! Ich denke eher dein Anliegen ist Lok mal wieder in der Öffentlichkeit mit den von dir genannten Äußerungen (SH, und Ka....) in Verbindung zu bringen!
Joseline
 
Beiträge: 4043
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 13:21

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Grünauge » Mo 13. Apr 2015, 14:00

Joseline hat geschrieben:32938.msg745693#msg745693 date=1428921357]
Grünauge hat geschrieben:32938.msg745683#msg745683 date=1428915982]
Schwarze Pfote aus dem ZS hat geschrieben:32938.msg745678#msg745678 date=1428911861]
[quote="Grünauge"]32938.msg745676#msg745676 date=1428909366]
Freitag auf Hoppingtour in der Region Leipzig Station im BPS gemacht. Hammer Stadion, tolle Atmosphäre bei Flutlicht, sehr nette Leute vor und auf der Tribüne und 3.100+ Besucher in Liga 5!!! Ein echtes Erlebnis! Das Spiel selbst war gegen einen nicht existenten Gegner wenig spannend. Ein fettes Minus für Lok gab es nach dem Spiel während der Fahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof. Zirka 15 Idioten mit Lok Schals mussten sich durch "Kanaken raus" und "Sieg Heil" Rufen zu Wort melden, fielen auch sonst nicht gerade durch Hirnmasse auf und bedrängten mich massiv, ihnen in ihrer hässlichen Weltssicht zuzustimmen. Schade, wenn eine Fanszene solchen Pöbel in der Kurve duldet.


Grünauge, in welcher Bahn und um wie viel Uhr hast du da drin gesessen?


Das war die Linie 15 zirka eine halbe Stunde nach Abpfiff. Im Laufe der Fahrt kam es zu verbalen Äußerungen, die ich als unerträglich empfinde. Bedrängt wurde ich dann nach dem Aussteigen am Hauptbahnhof von Teilen der Gruppe und einem halben Dutzend Lokisten, die dort warteten und sich dazu gesellten.

Ich möchte aber nochmals hinzufügen, dass mir die Fans Eures Vereins während des Spiels im Stadion als außerordentlich sympathisch und freundlich aufgefallen sind. Und als Freund des echten Fußballs bin ich seit Jahren beeindruckt, was Ihr in Probstheida auf die Beine gestellt habt.


Sorry, aber genau das glaube ich dir nicht! Ich denke eher dein Anliegen ist Lok mal wieder in der Öffentlichkeit mit den von dir genannten Äußerungen (SH, und Ka....) in Verbindung zu bringen!
[/quote]

Tut mir leid, wenn ich Dich enttäuschen muss, Joseline, aber die Verbindung von Lok mit braunem Gedankengut habe nicht ich, sondern die von mir genannten Fans hergestellt, indem sie mit Lok Schals um den Hals "Sieg Heil" etc. durch die Straßenbahn geschrien haben. Okay...Alkohol spielte sicherlich eine Rolle, aber sowas kommt nicht von ungefähr. Ich habe nur beschrieben, was mich tatsächlich gestört hat. Grundsätzlich gilt natürlich: Wer Pöbeleien nicht ertragen kann soll nicht ins Stadion gehen. Nazischeiße hat für mich aber ebenfalls nichts im Stadion verloren und ich kann sie nicht tolerieren.

Wobei Spaceradio recht hat, dass Du diese Typen in fast jedem Stadion Deutschlands finden kannst und ich vielleicht einfach mit Pech in die problematischste Straßenbahn eingestiegen bin. Da uns direkt zwei Polizeibusse folgten, handelte es sich wahrscheinlich um die polizeibekannten Kandidaten.

Ansonsten könnte ich noch zahlreiche positive Eindrücke aufführen: Das Club-Casino ist absolut top und eine Stadiongaststätte, die allein für sich unter Denkmalschutz gestellt gehört! Tribüne mit Holzdach findet man nur noch selten und hat einfach extrem viel Stil! Schummerflutlicht wie man es noch aus den 80ern kennt und einem nicht die Sehnerven raus brennt. Und die Stimmung war trotz dem müden Kick nach Minute 30 bis zum Schluß beachtlich.

Ich fand es nur seltsam, dass von Tribüne und Dammsitz immer wieder gegeneinander gesungen wurde, dass die Leute in der Fankurve nochmals ihr eigenes Süppchen gekocht haben und die Gegengerade zwar manchmal für einen Wechselgesang ins Boot geholt wurden, ansonsten aber offenbar ebenfalls gegen alle anderen angesungen hat. Kannte ich aus anderen Stadien bei gerade mal 3000 Zuschauern so noch nicht. Wie kommt's? Könnt oder wollt Ihr nicht miteinander?
Grünauge
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 08:57

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Meyersdorfer » Mo 13. Apr 2015, 15:16

Joseline hat geschrieben:32938.msg745693#msg745693 date=1428921357]
Grünauge hat geschrieben:32938.msg745683#msg745683 date=1428915982]
Schwarze Pfote aus dem ZS hat geschrieben:32938.msg745678#msg745678 date=1428911861]
[quote="Grünauge"]32938.msg745676#msg745676 date=1428909366]
Freitag auf Hoppingtour in der Region Leipzig Station im BPS gemacht. Hammer Stadion, tolle Atmosphäre bei Flutlicht, sehr nette Leute vor und auf der Tribüne und 3.100+ Besucher in Liga 5!!! Ein echtes Erlebnis! Das Spiel selbst war gegen einen nicht existenten Gegner wenig spannend. Ein fettes Minus für Lok gab es nach dem Spiel während der Fahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof. Zirka 15 Idioten mit Lok Schals mussten sich durch "Kanaken raus" und "Sieg Heil" Rufen zu Wort melden, fielen auch sonst nicht gerade durch Hirnmasse auf und bedrängten mich massiv, ihnen in ihrer hässlichen Weltssicht zuzustimmen. Schade, wenn eine Fanszene solchen Pöbel in der Kurve duldet.


Grünauge, in welcher Bahn und um wie viel Uhr hast du da drin gesessen?


Das war die Linie 15 zirka eine halbe Stunde nach Abpfiff. Im Laufe der Fahrt kam es zu verbalen Äußerungen, die ich als unerträglich empfinde. Bedrängt wurde ich dann nach dem Aussteigen am Hauptbahnhof von Teilen der Gruppe und einem halben Dutzend Lokisten, die dort warteten und sich dazu gesellten.

Ich möchte aber nochmals hinzufügen, dass mir die Fans Eures Vereins während des Spiels im Stadion als außerordentlich sympathisch und freundlich aufgefallen sind. Und als Freund des echten Fußballs bin ich seit Jahren beeindruckt, was Ihr in Probstheida auf die Beine gestellt habt.


Sorry, aber genau das glaube ich dir nicht! Ich denke eher dein Anliegen ist Lok mal wieder in der Öffentlichkeit mit den von dir genannten Äußerungen (SH, und Ka....) in Verbindung zu bringen!
[/quote]
+1  [smiley=biggthumpup.gif]
Sehe ich genau so.
Erster Beitrag, nett umschrieben, aber nur um Stimmung zu machen. Kann ich mir gut vorstellen, dass 3.100 Fans, die den Charakter haben nicht zum Propaganda "Verein" zu gehen, eben diesem ein Dorn im Auge sind.
Meyersdorfer
 
Beiträge: 2977
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:20

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Grünauge » Mo 13. Apr 2015, 15:34

Meyersdorfer hat geschrieben:32938.msg745698#msg745698 date=1428931014]
Joseline hat geschrieben:32938.msg745693#msg745693 date=1428921357]
Grünauge hat geschrieben:32938.msg745683#msg745683 date=1428915982]
[quote="Schwarze Pfote aus dem ZS"]32938.msg745678#msg745678 date=1428911861]
[quote="Grünauge"]32938.msg745676#msg745676 date=1428909366]
Freitag auf Hoppingtour in der Region Leipzig Station im BPS gemacht. Hammer Stadion, tolle Atmosphäre bei Flutlicht, sehr nette Leute vor und auf der Tribüne und 3.100+ Besucher in Liga 5!!! Ein echtes Erlebnis! Das Spiel selbst war gegen einen nicht existenten Gegner wenig spannend. Ein fettes Minus für Lok gab es nach dem Spiel während der Fahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof. Zirka 15 Idioten mit Lok Schals mussten sich durch "Kanaken raus" und "Sieg Heil" Rufen zu Wort melden, fielen auch sonst nicht gerade durch Hirnmasse auf und bedrängten mich massiv, ihnen in ihrer hässlichen Weltssicht zuzustimmen. Schade, wenn eine Fanszene solchen Pöbel in der Kurve duldet.


Grünauge, in welcher Bahn und um wie viel Uhr hast du da drin gesessen?


Das war die Linie 15 zirka eine halbe Stunde nach Abpfiff. Im Laufe der Fahrt kam es zu verbalen Äußerungen, die ich als unerträglich empfinde. Bedrängt wurde ich dann nach dem Aussteigen am Hauptbahnhof von Teilen der Gruppe und einem halben Dutzend Lokisten, die dort warteten und sich dazu gesellten.

Ich möchte aber nochmals hinzufügen, dass mir die Fans Eures Vereins während des Spiels im Stadion als außerordentlich sympathisch und freundlich aufgefallen sind. Und als Freund des echten Fußballs bin ich seit Jahren beeindruckt, was Ihr in Probstheida auf die Beine gestellt habt.


Sorry, aber genau das glaube ich dir nicht! Ich denke eher dein Anliegen ist Lok mal wieder in der Öffentlichkeit mit den von dir genannten Äußerungen (SH, und Ka....) in Verbindung zu bringen!
[/quote]
+1  [smiley=biggthumpup.gif]
Sehe ich genau so.
Erster Beitrag, nett umschrieben, aber nur um Stimmung zu machen. Kann ich mir gut vorstellen, dass 3.100 Fans, die den Charakter haben nicht zum Propaganda "Verein" zu gehen, eben diesem ein Dorn im Auge sind.



[/quote]

Eurer Meinung nach ist mein Erlebnis also erstunken und erlogen um Stimmung gegen Lok zu machen? Und ich bin Teil einer Anti-Lok-Verschwörung? Das finde ich jetzt wirklich lustig! Nur noch aus persönlichem Interesse: Welcher ist der Propaganda "Verein"???
Grünauge
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 08:57

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon grasfresser » Mo 13. Apr 2015, 17:12

@ Grünauge
Du darfst Dich nicht wundern. Es gab in diesem Forum schon genug Trolle, die es immer nur gut mit LOK meinten und uns den Pfad der Erleuchtung weisen wollten. Auch mir kommt es so vor, als ob Du Dich hier nur angemeldet hast, um die Nazike
grasfresser
 
Beiträge: 231
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 12:29

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Uriah_Heep » Mo 13. Apr 2015, 18:28

Könntet ihr euch mal vorstellen, dass es ein @grünauge auch mal ehrlich meint? Das sind einfach seine Eindrücke, die er hatte. Und damit steht er einfach nicht alleine. Ich weiß einfach nicht, wie junge Leute, die von den Nazis nichts wissen, auf dieses Gedankengut abfahren. Was geschehen ist, ist doch wirklich eindrücklich bewiesen und jedem mehrfach vor Augen geführt worden. Ich kapier einfach nicht.
Uriah_Heep
 
Beiträge: 4374
Registriert: Mi 29. Okt 2008, 10:34

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon LokTino » Mo 13. Apr 2015, 19:00

Vielleicht hat er recht, vielleicht auch nicht.
Das wir alle bei solchen Meldungen etwas allergisch reagieren ist doch wohl klar.
Schön wären einfach noch ein paar Leute die den Vorfall bestätigen könnten.
LokTino
 
Beiträge: 1316
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 15:42

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon torlok » Mo 13. Apr 2015, 19:35

Uriah_Heep hat geschrieben:32938.msg745707#msg745707 date=1428942501]
Könntet ihr euch mal vorstellen, dass es ein @grünauge auch mal ehrlich meint? Das sind einfach seine Eindrücke, die er hatte. Und damit steht er einfach nicht alleine. Ich weiß einfach nicht, wie junge Leute, die von den Nazis nichts wissen, auf dieses Gedankengut abfahren. Was geschehen ist, ist doch wirklich eindrücklich bewiesen und jedem mehrfach vor Augen geführt worden. Ich kapier einfach nicht.



@Uriah _Heep

Von mir vollste Zustimmung!!!

Ich bin seit 1973 Lok-Fan, ich bin seit der Neugründung Lok-Mitglied:
Aber die gemachten Bemerkungen von Grünauge entsprechen der Wahrheit! Meine Freundin fuhr mit der 15 und kann dies bestätigen (sie wohnt in Grünau und kennt diese Linie...) und leider kann sie auch bestätigen, dass dies kein Einzelfall ist!
Leider auch an Abenden, wo LOk nicht spielt!

Wir als Fans sind gefragt und nicht immer nach der Polizei rufen (die ja eh keiner sehen will...)...!!!!! :blaulicht: :blaulicht: :blaulicht:
torlok
 
Beiträge: 7907
Registriert: Do 14. Jun 2007, 21:41

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon leser » Mo 13. Apr 2015, 19:36

Er hat mit Sicherheit Recht, genau aus diesem Grund fahre ich auch schon ewig nicht mehr mit der Straßenbahn. Ich habe es selbst oft genug erlebt und es ist einfach eine Katastrophe. Man schämt sich für diese Individuen in Grund und Boden und steigt mit Kopfschütteln aus.

Leider gibt es überall Menschen welche nicht sehr weit denken können und sich bei sowas noch toll finden. Es ist auch besonderns cool so etwas mit Lok Utensilien zu tun...

Naja das Problem sollte jedenfalls jedem bekannt sein welcher schonmal mit der Bahn zum Spiel gefahren ist.

Und falls das Jemand von den Leute hier liest -> Auch mit wenig Bildung kann man versuchen sich nicht extrem assozial zu verhalten, es ist gar nicht so schwer.
leser
 
Beiträge: 857
Registriert: Mo 16. Jun 2003, 10:12

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Meyersdorfer » Mo 13. Apr 2015, 19:48

Klasse  [smiley=biggthumpup.gif],  da haben wir morgen wieder einen speziellen Artikel in der Bild von uns.  [smiley=biggthumpup.gif]
Als ob das wieder ein Lok spezifisches Problem sei.
Ich mußte letztens 2 RB Assis das Trikot weg nehmen weil die
mein Auto bespuckten wegen meines Lok Wimpels.
Ich saß Freitag in der Linie 15 von Probstheida zum Hauptbahnhof und wir haben alle bunte Luftballons aufgeblasen
und am Bahnhof unseren ausländischen Mitbürgern als herzliches Willkommensgeschenk überreicht.


P.S. @Uriah_Heep geh in dein Land.
P.P.S . 2 RB Trikots Größe L günstig zu verkaufen,  bei Interesse PN.
Meyersdorfer
 
Beiträge: 2977
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:20

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon torlok » Mo 13. Apr 2015, 19:57

Meyersdorfer hat geschrieben:32938.msg745713#msg745713 date=1428947333]
Klasse  [smiley=biggthumpup.gif],  da haben wir morgen wieder einen speziellen Artikel in der Bild von uns.  [smiley=biggthumpup.gif]
Als ob das wieder ein Lok spezifisches Problem sei.
Ich mußte letztens 2 RB Assis das Trikot weg nehmen weil die
mein Auto bespuckten wegen meines Lok Wimpels.
Ich saß Freitag in der Linie 15 von Probstheida zum Hauptbahnhof und wir haben alle bunte Luftballons aufgeblasen
und am Bahnhof unseren ausländischen Mitbürgern als herzliches Willkommensgeschenk überreicht.


P.S. @Uriah_Heep geh in dein Land.
P.P.S . 2 RB Trikots Größe L günstig zu verkaufen,  bei Interesse PN.


@Meyersdorfer

Nein, es ist kein LOk-Problem!!!!

Dieses geht vom FC Bayern München bis zum FC Traktor Pumuckel!!!
torlok
 
Beiträge: 7907
Registriert: Do 14. Jun 2007, 21:41

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Grünauge » Mo 13. Apr 2015, 22:21

LokTino hat geschrieben:32938.msg745709#msg745709 date=1428944458]
Vielleicht hat er recht, vielleicht auch nicht.
Das wir alle bei solchen Meldungen etwas allergisch reagieren ist doch wohl klar.
Schön wären einfach noch ein paar Leute die den Vorfall bestätigen könnten.


Mach mal kein so großes Ding aus meinem Erlebnis. Wie hier schon gesagt wurde, sind solche Vorkommnisse im deutschen Fußball die Regel. Und die meisten Fußballfans sehen dabei auch regelmäßig weg. Es handelt sich weniger um eine Lok-Problematik sondern vielmehr um eine allgemeine Fußball-Problematik. Dies macht es für Lok vielleicht besser, mit Blick auf den Fußball im allgemeinen überkommt einem jedoch das kalte Grausen. Mich hat die Situation Freitagabend einfach gefrustet...so wie sie mich in München, Dortmund oder Berlin gefrustet hätte.

Und trotzdem würde ich nach Freitag in Zukunft jederzeit meine Kinder mit ins BPS nehmen, weil die Atmosphäre dort freundlich und friedlich war. Ich würde einfach genauer aufpassen mit wem ich in die Straßenbahn steige. Und wenn dann doch ein "Sieg Heil" gebrüllt wird, wäre es nicht so schlimm, da meine Kinder schon längst wissen, dass es Nazis gab und gibt, was diese in der Vergangenheit verbrochen haben und dass auch heute noch tief böse Menschen sind.
Grünauge
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 08:57

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Schwarze Pfote aus dem ZS » Di 14. Apr 2015, 07:29

Grünauge hat geschrieben:32938.msg745733#msg745733 date=1428956489]
LokTino hat geschrieben:32938.msg745709#msg745709 date=1428944458]
Vielleicht hat er recht, vielleicht auch nicht.
Das wir alle bei solchen Meldungen etwas allergisch reagieren ist doch wohl klar.
Schön wären einfach noch ein paar Leute die den Vorfall bestätigen könnten.


Mach mal kein so großes Ding aus meinem Erlebnis. Wie hier schon gesagt wurde, sind solche Vorkommnisse im deutschen Fußball die Regel. Und die meisten Fußballfans sehen dabei auch regelmäßig weg. Es handelt sich weniger um eine Lok-Problematik sondern vielmehr um eine allgemeine Fußball-Problematik. Dies macht es für Lok vielleicht besser, mit Blick auf den Fußball im allgemeinen überkommt einem jedoch das kalte Grausen. Mich hat die Situation Freitagabend einfach gefrustet...so wie sie mich in München, Dortmund oder Berlin gefrustet hätte.

Und trotzdem würde ich nach Freitag in Zukunft jederzeit meine Kinder mit ins BPS nehmen, weil die Atmosphäre dort freundlich und friedlich war. Ich würde einfach genauer aufpassen mit wem ich in die Straßenbahn steige. Und wenn dann doch ein "Sieg Heil" gebrüllt wird, wäre es nicht so schlimm, da meine Kinder schon längst wissen, dass es Nazis gab und gibt, was diese in der Vergangenheit verbrochen haben und dass auch heute noch tief böse Menschen sind.


grüngrauauge jetzt ist es mal gut, Kann man dich nicht, wegen deinen nicht belegbaren Behauptungen und Vereinsschädigendem Verhalten, bannen?
Schwarze Pfote aus dem ZS
 
Beiträge: 270
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 11:37

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon spaceradio » Di 14. Apr 2015, 09:46

Unglaublich, wie paranoid hier Einige inzwischen geworden sind. Jede Neuanmeldung, jede Meinungsäußerung eines Außenstehenden wird hier grundsätzlich erstmal verbal zerfetzt und als "Stimmungsmache" verurteilt. Selbst dann, wenn Andere (ich nenne sie mal "etablierte" Lokfans) diese Äußerungen noch bestätigen. Und dann wundern, warum wir es so schwer haben, neue Fans und Sympathisanten zu gewinnen. So ein starrsinniges Schubladendenken, alter Falter... Is schon klar, ich weiß auch wie die mediale Maschinerie gegen uns läuft und das uns gerne mal ein paar Stöckchen hingehalten werden. Dennoch sollte man die Kirche im Dorf lassen und offen für solch sachliche Berichte und Meinungen sein. So, wie die von Grünauge beschriebene Situation in der Bahn typisch ist, so ist inzwischen auch das arrogant-aggressive Texten hier im Forum typisch.
spaceradio
 
Beiträge: 255
Registriert: So 25. Jan 2004, 23:50

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Grünauge » Di 14. Apr 2015, 11:47

Schwarze Pfote aus dem ZS hat geschrieben:32938.msg745740#msg745740 date=1428989376]
Grünauge hat geschrieben:32938.msg745733#msg745733 date=1428956489]
LokTino hat geschrieben:32938.msg745709#msg745709 date=1428944458]
Vielleicht hat er recht, vielleicht auch nicht.
Das wir alle bei solchen Meldungen etwas allergisch reagieren ist doch wohl klar.
Schön wären einfach noch ein paar Leute die den Vorfall bestätigen könnten.


Mach mal kein so großes Ding aus meinem Erlebnis. Wie hier schon gesagt wurde, sind solche Vorkommnisse im deutschen Fußball die Regel. Und die meisten Fußballfans sehen dabei auch regelmäßig weg. Es handelt sich weniger um eine Lok-Problematik sondern vielmehr um eine allgemeine Fußball-Problematik. Dies macht es für Lok vielleicht besser, mit Blick auf den Fußball im allgemeinen überkommt einem jedoch das kalte Grausen. Mich hat die Situation Freitagabend einfach gefrustet...so wie sie mich in München, Dortmund oder Berlin gefrustet hätte.

Und trotzdem würde ich nach Freitag in Zukunft jederzeit meine Kinder mit ins BPS nehmen, weil die Atmosphäre dort freundlich und friedlich war. Ich würde einfach genauer aufpassen mit wem ich in die Straßenbahn steige. Und wenn dann doch ein "Sieg Heil" gebrüllt wird, wäre es nicht so schlimm, da meine Kinder schon längst wissen, dass es Nazis gab und gibt, was diese in der Vergangenheit verbrochen haben und dass auch heute noch tief böse Menschen sind.


grüngrauauge jetzt ist es mal gut, Kann man dich nicht, wegen deinen nicht belegbaren Behauptungen und Vereinsschädigendem Verhalten, bannen?


Warum verdrehst Du die Dinge derartig? Wer schadet Eurem Verein? Derjenige, der im Kontext des Vereiens volksverhetzende Äußerungen formuliert und damit eine Straftat begeht oder derjenige, der davon berichtet? Und mich der Lüge zu bezichtigen, halte ich für äußerst dreist.
Grünauge
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 08:57

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Schwarze Pfote aus dem ZS » Di 14. Apr 2015, 12:26

Grünauge hat geschrieben:32938.msg745743#msg745743 date=1429004854]
Schwarze Pfote aus dem ZS hat geschrieben:32938.msg745740#msg745740 date=1428989376]
Grünauge hat geschrieben:32938.msg745733#msg745733 date=1428956489]
[quote="LokTino"]32938.msg745709#msg745709 date=1428944458]
Vielleicht hat er recht, vielleicht auch nicht.
Das wir alle bei solchen Meldungen etwas allergisch reagieren ist doch wohl klar.
Schön wären einfach noch ein paar Leute die den Vorfall bestätigen könnten.


Mach mal kein so großes Ding aus meinem Erlebnis. Wie hier schon gesagt wurde, sind solche Vorkommnisse im deutschen Fußball die Regel. Und die meisten Fußballfans sehen dabei auch regelmäßig weg. Es handelt sich weniger um eine Lok-Problematik sondern vielmehr um eine allgemeine Fußball-Problematik. Dies macht es für Lok vielleicht besser, mit Blick auf den Fußball im allgemeinen überkommt einem jedoch das kalte Grausen. Mich hat die Situation Freitagabend einfach gefrustet...so wie sie mich in München, Dortmund oder Berlin gefrustet hätte.

Und trotzdem würde ich nach Freitag in Zukunft jederzeit meine Kinder mit ins BPS nehmen, weil die Atmosphäre dort freundlich und friedlich war. Ich würde einfach genauer aufpassen mit wem ich in die Straßenbahn steige. Und wenn dann doch ein "Sieg Heil" gebrüllt wird, wäre es nicht so schlimm, da meine Kinder schon längst wissen, dass es Nazis gab und gibt, was diese in der Vergangenheit verbrochen haben und dass auch heute noch tief böse Menschen sind.


grüngrauauge jetzt ist es mal gut, Kann man dich nicht, wegen deinen nicht belegbaren Behauptungen und Vereinsschädigendem Verhalten, bannen?


Warum verdrehst Du die Dinge derartig? Wer schadet Eurem Verein? Derjenige, der im Kontext des Vereiens volksverhetzende Äußerungen formuliert und damit eine Straftat begeht oder derjenige, der davon berichtet? Und mich der Lüge zu bezichtigen, halte ich für äußerst dreist.
[/quote]

Wo ist was verdreht und wo steht was von Lüge?
Schwarze Pfote aus dem ZS
 
Beiträge: 270
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 11:37

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Ralle 76 » Di 14. Apr 2015, 12:35

@Grünauge
Schön das es dir bei uns im BPS gefallen hat. Das es gegen Ende in der Bahn Probleme gab ist natürlich nicht so berauschend.
Da es Dir jedoch bekannt ist das dies bei anderen Vereinen ähnlich gelagert ist hättest du Dir die Zeilen sche
Ralle 76
 
Beiträge: 364
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 13:54

Re: LOKOMOTIVE LEIPZIG vs. SG UNION SANDERSDORF / Fr. / 10.4

Beitragvon Grünauge » Di 14. Apr 2015, 12:38

Schwarze Pfote aus dem ZS hat geschrieben:32938.msg745746#msg745746 date=1429007186]
Grünauge hat geschrieben:32938.msg745743#msg745743 date=1429004854]
Schwarze Pfote aus dem ZS hat geschrieben:32938.msg745740#msg745740 date=1428989376]
[quote="Grünauge"]32938.msg745733#msg745733 date=1428956489]
[quote="LokTino"]32938.msg745709#msg745709 date=1428944458]
Vielleicht hat er recht, vielleicht auch nicht.
Das wir alle bei solchen Meldungen etwas allergisch reagieren ist doch wohl klar.
Schön wären einfach noch ein paar Leute die den Vorfall bestätigen könnten.


Mach mal kein so großes Ding aus meinem Erlebnis. Wie hier schon gesagt wurde, sind solche Vorkommnisse im deutschen Fußball die Regel. Und die meisten Fußballfans sehen dabei auch regelmäßig weg. Es handelt sich weniger um eine Lok-Problematik sondern vielmehr um eine allgemeine Fußball-Problematik. Dies macht es für Lok vielleicht besser, mit Blick auf den Fußball im allgemeinen überkommt einem jedoch das kalte Grausen. Mich hat die Situation Freitagabend einfach gefrustet...so wie sie mich in München, Dortmund oder Berlin gefrustet hätte.

Und trotzdem würde ich nach Freitag in Zukunft jederzeit meine Kinder mit ins BPS nehmen, weil die Atmosphäre dort freundlich und friedlich war. Ich würde einfach genauer aufpassen mit wem ich in die Straßenbahn steige. Und wenn dann doch ein "Sieg Heil" gebrüllt wird, wäre es nicht so schlimm, da meine Kinder schon längst wissen, dass es Nazis gab und gibt, was diese in der Vergangenheit verbrochen haben und dass auch heute noch tief böse Menschen sind.


grüngrauauge jetzt ist es mal gut, Kann man dich nicht, wegen deinen nicht belegbaren Behauptungen und Vereinsschädigendem Verhalten, bannen?


Warum verdrehst Du die Dinge derartig? Wer schadet Eurem Verein? Derjenige, der im Kontext des Vereiens volksverhetzende Äußerungen formuliert und damit eine Straftat begeht oder derjenige, der davon berichtet? Und mich der Lüge zu bezichtigen, halte ich für äußerst dreist.
[/quote]

Wo ist was verdreht und wo steht was von Lüge?
[/quote]

Nochmals: 1. Du sprichst davon, dass ich durch meine Beschreibung des Spieltags Eurem Verein Schaden zufüge und siehst das vereinsschädigende Verhalten nicht in den beschriebenen rechtsextremistischen Parolen. Damit verdrehst Du Ursache und Wirkung. 2. Du sprichst von "nicht belegbaren Behauptungen" und deutest damit an, dass Du die Richtigkeit meiner Beschreibung in Zweifel ziehst, Du es also für möglich hältst, dass ich lüge.
Grünauge
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 08:57

VorherigeNächste

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron