Seite 4 von 5

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 22:32
von Eigil
Nun gut, ich stand auf der Gegengerade und der Vergleich zum Sandersdorf-Spiel fehlt mir. Allerdings habe ich die letzten 20 Jahre miterlebt. Schlecht war das heute nicht.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 22:41
von MölkauerLOK
@eigil ich hab mein erstes Lokspiel im Stadion 1982 erlebt und seitdem habe ich auch schon Spiele mit weniger Stimmung ertragen müssen, aber heute war schon finster, zumindest weil es jetzt auf dem DS wieder ungewohnt war, das von oben nichts kommt. <br /

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 22:47
von MIT._Nr.30
Wer die Stimmung heute als gut empfunden hat, war sicherlich noch nie beim Fussball. Die Aktion sicherlich gut gemeint, aber Sorry heute unnötig wie ein Kropf. Scheinbar hat man aber das Geld für hundert bedruckte Trikots, das Geld hätte man lieber in die defekten Lautsprecher stecken können. Die können ja aber mal sicherlich wieder die Fans zahlen. Hauptsache man verkauft den nächsten Kredit wieder als Erfolg.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 23:10
von MölkauerLOK
Volle Zustimmung, außer die letzten zwei Sätze, die hätteste weglassen können!

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 23:13
von ­15kv
MölkauerLOK hat geschrieben:33867.msg758219#msg758219 date=1442693908]
Ja sicher, aber auch erst nach dem 3:0. erste HZ war Totentanz!


MölkauerLOK hat geschrieben:33867.msg758221#msg758221 date=1442694484]
Dann stehst du wahrscheinlich zu weit weg oder es ist der endgültige Beweis, das es heute sehr still war !


Das kann man vielleicht für Gegengerade und Dammsteh/Tribüne so stehen lassen. Dafür waren die Jungs in der Kurve zur selbigen Zeit doch recht deutlich zu vernehmen.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 23:18
von Bastel
­15kv hat geschrieben:33867.msg758228#msg758228 date=1442697189]
MölkauerLOK hat geschrieben:33867.msg758219#msg758219 date=1442693908]
Ja sicher, aber auch erst nach dem 3:0. erste HZ war Totentanz!


MölkauerLOK hat geschrieben:33867.msg758221#msg758221 date=1442694484]
Dann stehst du wahrscheinlich zu weit weg oder es ist der endgültige Beweis, das es heute sehr still war !


Das kann man vielleicht für Gegengerade und Dammsteh/Tribüne so stehen lassen. Dafür waren die Jungs in der Kurve zur selbigen Zeit doch recht deutlich zu vernehmen.


Die machen immer gut Betrieb. Sind leider so wenig zahlreich. Evtl. entwickelt sich da mit der Zeit was.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 23:25
von Jünter
Punkt 1 : Es geht hier NUR um den Verein und seinen sportlichen (und immer auch finanziellen) Werdegang.

Punkt 2 : Wer sich daran gestört fühlt, sein eigenes Süppchen kochen will, dies und jenes ständig torpedieren will, kocht bitte in Zukunft woanders. Ein Essen schmeckt nicht schlechter, nur weil die Serviette wo anders liegt !

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 23:41
von besiegdas_istanbul
Bastel hat geschrieben:33867.msg758199#msg758199 date=1442687356]
Strandsand hat geschrieben:33867.msg758195#msg758195 date=1442684661]
Orgelspieler hat geschrieben:33867.msg758158#msg758158 date=1442671142]
Hätten die Gauner nicht wenigstens jetzt ihre dämliche Klappe halten können?


Ist doch geschehen - Stimmungsboykott. Das ist im Endeffekt doch dass was hier alle erreichen wollen und mal wieder herrschte Friedhofsstimmung im Bruno-Plache. So gehts sicherliche in einige rosige Zukunft.


Die Friedhofsstimmung fällt einem vermutlich nur auf, wenn man für gewöhnlich im selbsternannten Stimmungsblock steht. Ich habe das heutige Fehlen der von Hass auf Andere und Selbstüberhöhung kündenden Sprechchöre, die gefühlt wenigstens 30 % des Repertoires der sympathischen jungen Herren, die offenbar meinen ein Platzsturm und Rumzündeln müsse zwecks Frustabbau schonmal erlaubt sein, ausmachen, erst dank deines Beitrags wohlwollend registriert. Wer der Meinung ist der Verein solle spontanes Freidrehen mit Sachbeschädigung sowie Gefährdung der Gesundheit anderer Personen und des Spielbetriebs unkommentiert so geschehen lassen, der möge bitte künftig nicht nur die Stimmung boykottieren.


100% richtig  [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 23:48
von Eigil
Jünter hat geschrieben:33867.msg758230#msg758230 date=1442697925]
Punkt 1 : Es geht hier NUR um den Verein und seinen sportlichen (und immer auch finanziellen) Werdegang.

Punkt 2 : Wer sich daran gestört fühlt, sein eigenes Süppchen kochen will, dies und jenes ständig torpedieren will, kocht bitte in Zukunft woanders. Ein Essen schmeckt nicht schlechter, nur weil die Serviette wo anders liegt !

So ist es. Ich bin mir aber sicher, dass genug gibt, die es noch immer nicht verstanden haben.  :censored:

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 00:06
von besiegdas_istanbul
Eigil hat geschrieben:33867.msg758238#msg758238 date=1442699300]
Jünter hat geschrieben:33867.msg758230#msg758230 date=1442697925]
Punkt 1 : Es geht hier NUR um den Verein und seinen sportlichen (und immer auch finanziellen) Werdegang.

Punkt 2 : Wer sich daran gestört fühlt, sein eigenes Süppchen kochen will, dies und jenes ständig torpedieren will, kocht bitte in Zukunft woanders. Ein Essen schmeckt nicht schlechter, nur weil die Serviette wo anders liegt !

So ist es. Ich bin mir aber sicher, dass genug gibt, die es noch immer nicht verstanden haben.  :censored:


Auch hier  [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif] [smiley=biggthumpup.gif]
Ich kann gerne auf die Leute bei Lok verzichten, die ein Problem damit haben, dass klare Kante gegen die Verfehlungen einiger Dummer gezeigt wird. Ich bin mir aber sicher. Wenn diese Leute endlich mal weg wären, würde eine einheitliche Fanszene bei Lok entstehen. Und dann stehen auch mal 300-500 Ultras zusammen, die keine Flausen im Kopf haben, und machen ordentlich Stimmung.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 00:14
von Lok is in da house
4 Heimtore in einem Liga-Spiel, da musste ich sogar mal wieder in meine Statistik schauen wann es das zuletzt gab -> 06.10.2013: Lok - Optik Rathenow 4:2 - und den letzten Sieg mit 4 Toren Unterschied gab´s am 24.04.2013 gegen Hertha II (ebenfalls ein 4:0). :lupe:

Re: Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 00:17
von Quelle
Lok is in da house hat geschrieben:33867.msg758246#msg758246 date=1442700884]
4 Heimtore in einem Liga-Spiel, da musste ich sogar mal wieder in meine Statistik schauen wann es das zuletzt gab -> 06.10.2013: Lok - Optik Rathenow 4:2 - und den letzten Sieg mit 4 Toren Unterschied gab´s am 24.04.2013 gegen Hertha II (ebenfalls ein 4:0). :lupe:

Wann war Lok das letzte mal Tabellenführer?

Re: Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 00:19
von besiegdas_istanbul
Quelle hat geschrieben:33867.msg758247#msg758247 date=1442701052]
Lok is in da house hat geschrieben:33867.msg758246#msg758246 date=1442700884]
4 Heimtore in einem Liga-Spiel, da musste ich sogar mal wieder in meine Statistik schauen wann es das zuletzt gab -> 06.10.2013: Lok - Optik Rathenow 4:2 - und den letzten Sieg mit 4 Toren Unterschied gab´s am 24.04.2013 gegen Hertha II (ebenfalls ein 4:0). :lupe:

Wann war Lok das letzte mal Tabellenführer?


Am 29. August 2008 laut Liz.
Laut fussballdaten.de haben wir die Tabellenführung aber am 30.08. (3.ST) übernommen und am 21.09. (5. ST) an Meuselwitz wieder abgeben müssen.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 06:51
von Ruebezahl
MIT._Nr.30 hat geschrieben:33867.msg758224#msg758224 date=1442695660]
....    Scheinbar hat man aber das Geld für hundert bedruckte Trikots, das Geld hätte man lieber in die defekten Lautsprecher stecken können. Die können ja aber mal sicherlich wieder die Fans zahlen. Hauptsache man verkauft den nächsten Kredit wieder als Erfolg.


Wie dummdreist und verbittert mußt Du eigentlich sein  ???

An einem Tag, an dem der Verein die Tabellenführung übernimmt , läßt Du hier die Hose runter
Und läßt Deine unqualifizierte .... ab.
Ich kann zwar verstehen, das einer Kreatur, wie Dir, einfach die Hutschnur geplatzt ist, denn so viele Nachrichten auf einmal , wie Rückholung des Logos, des Erbpachtrechtes, der Zahlung der letzten Gläubigerrate, deren Zustandekommen maßgeblich durch die von Dir verehrte , alte Vereinsführung entstand, das sind der guten Nachrichten einfach zu viel für Dein krankes
und minderbemitteltes Hirn !
Solltest Du also gerade in Deinem Haus gerade kein geeignetes Harakirimesser finden, ich könnte Dir eines leihen.  ;D , Du Depp !
Nochmal zur Erinnerung für Dich :  Hätte Meister Notzon und Konsorten nur noch 14 Tage weiter gemacht, dann gäbe es hier nichts zu schreiben, auch nicht Deine dusslige Grütze !  

Re: Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 08:06
von LOK1903
besiegdas_istanbul hat geschrieben:33867.msg758249#msg758249 date=1442701144]
Quelle hat geschrieben:33867.msg758247#msg758247 date=1442701052]
Lok is in da house hat geschrieben:33867.msg758246#msg758246 date=1442700884]
4 Heimtore in einem Liga-Spiel, da musste ich sogar mal wieder in meine Statistik schauen wann es das zuletzt gab -> 06.10.2013: Lok - Optik Rathenow 4:2 - und den letzten Sieg mit 4 Toren Unterschied gab´s am 24.04.2013 gegen Hertha II (ebenfalls ein 4:0). :lupe:

Wann war Lok das letzte mal Tabellenführer?


Am 29. August 2008 laut Liz.
Laut fussballdaten.de haben wir die Tabellenführung aber am 30.08. (3.ST) übernommen und am 21.09. (5. ST) an Meuselwitz wieder abgeben müssen.


Genau das habe ich mich gestern auch gefragt. Man, vor über sieben Jahren, irre. Danke Istanbulbesieger.

@Ruebe: volle Zustimmung!!

@30er, du Stimmungskanone: In den Jahren nach der Neugründung gab es reichlich Stimmung auf den Rängen, und da haben deine Vergötterten noch halb in die Windel geschissen. Keiner hat was gegen Stimmungsmacher, auch nicht auf der Tribüne. Aber alles im friedlichen Rahmen. Und da kann man so einen Scheiß wie "Lok und Halle...." eben nicht gebrauchen. Wenn der Mirko, wie in der Zeit vor den Gruppierungen im Takt auf sein Mikro klopft, dann wirst du sehen was Stimmung sein kann ohne Randnebengeräusche.

Und nun mal zu der Randerscheinung: Warum die Ultras ausgerechnet beim Thema "Stadionverbote nach Erfurt" intervenieren und zur Halbzeit jenes verlassen lässt reichlich Spekulationen zu und nur sie können es erklären. Da bin ich gespannt drauf. Sie werden es nicht tun.

Allen SPITZENREITERGENIEßERN einen schönen Sonntag noch!!

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 08:39
von Meyersdorfer
Mir ist ein gemeinschaftliches El OH KA im weiten Rund,  z.B. nach Großchance,  eh lieber als ein Dauersingsang von 30 Ultras. Überhaupt finde ich es traurig, dass man es in dieser Gesellschaft nicht schafft, mal für eine gemeinsame Leidenschaft, 90 Minuten zusammen zu stehen.


Ist wie in so einer Mädchenclique. Ja ich weiß, sind die anderen dran schuld.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 09:39
von Der Waldgänger
Das war doch schön anzusehen, überzeugender Sieg unserer Mannschaft - weiter so!

Zur anderen Diskussion:
- Fakt ist doch, die Aktion war bestimmt toll für die Außenwirkung. Und die Jugend hat mal ein schönes Gruppenfoto.
Die Aktion war toll, bis zu dem Punkt, als unser Präsident das Verrätertum unter den eigenen Fans noch zusätzlich feierte.
Sorry, bei allem Respekt, aber das geht gar nicht. Das ist eine Mentalität, die sich gerade die Jugend (um die es hier ging) nicht zu eigen machen sollte.
Das Medienecho hält sich sicher in Grenzen, dagegen wird beim kleinsten Furz eines Lokfans wieder medial gepöbelt was das Zeug hält. Die warten nur darauf. Bitte darüber mal kurz nachdenken und dann für sich selbst entscheiden, wie sinnvoll solche Aktionen wie gestern wirklich sind.

- Scholle und die Spieler sprechen immer von "den Fans" und erwarten "geile Stimmung". Das war gegen Zwickau der Fall, gestern aber nicht, das muss jeder zugeben. Da reicht "ein kräftiges LOK während des Spiels" nun bei weitem nicht.
Ein koordinierter Support in Block G wäre weiterhin wünschenswert.

Das alles soll den Sieg nicht trüben (bitte keine zweite EFII-wie-schlimm-alles-war-Debatte ;-), wir müssen aufsteigen und dafür braucht es uns Fans. Und zwar alle, nicht nur "Ausgesuchte" ;-)

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 10:06
von Uriah_Heep
Clubschwein Le hat geschrieben:33867.msg758203#msg758203 date=1442689228]
Bastel hat geschrieben:33867.msg758199#msg758199 date=1442687356]
Strandsand hat geschrieben:33867.msg758195#msg758195 date=1442684661]
[quote="Orgelspieler"]33867.msg758158#msg758158 date=1442671142]
Hätten die Gauner nicht wenigstens jetzt ihre dämliche Klappe halten können?


Ist doch geschehen - Stimmungsboykott. Das ist im Endeffekt doch dass was hier alle erreichen wollen und mal wieder herrschte Friedhofsstimmung im Bruno-Plache. So gehts sicherliche in einige rosige Zukunft.


Die Friedhofsstimmung fällt einem vermutlich nur auf, wenn man für gewöhnlich im selbsternannten Stimmungsblock steht. Ich habe das heutige Fehlen der von Hass auf Andere und Selbstüberhöhung kündenden Sprechchöre, die gefühlt wenigstens 30 % des Repertoires der sympathischen jungen Herren, die offenbar meinen ein Platzsturm und Rumzündeln müsse zwecks Frustabbau schonmal erlaubt sein, ausmachen, erst dank deines Beitrags wohlwollend registriert. Wer der Meinung ist der Verein solle spontanes Freidrehen mit Sachbeschädigung sowie Gefährdung der Gesundheit anderer Personen und des Spielbetriebs unkommentiert so geschehen lassen, der möge bitte künftig nicht nur die Stimmung boykottieren.


DER GRÖSSTE LUMP IM GANZEN LAND, DASS IST UND BLEIBT DER DENUNZIANT!!!

[/quote]
Noch ne Platitude: Wer schreit, hat Unrecht... Nein, im Ernst, ausgerechnet die, bei denen die Gesellschaft offensichtlich versagt hat, wollen einem moralische Grundsätze beibringen.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 10:12
von LOK1903
Naja, wie mans macht macht man es verkehrt. Reichlich Fans im Stadion und auch hier im Forum wollten Wochen später nach Erfurt wissen was aus dem idiotischen Verhalten einiger "Fans" für Ergebnisse zu Buche stehen. Nun wissen wir es und es ist auch nicht richtig? Ich fand es auch etwas unglücklich. Eine Info ein paar Tage später oder eine Ansage im nächsten Heimspiel getrennt vom gestrigen Anlass wäre auch möglich gewesen. Jetzt wissen aber wenigstens alle woran sie sind falls mal wieder eine Platzbesichtigung o.ä. stattfinden soll. Richtig so!!

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 10:18
von siebziger
Ja das ist  immer das selbe die Typen die  bei ihrer Scheiße nicht mehr gedeckt werden die Verletzungen anderer in Kauf nehmen die alle im Block Geiselhaft nehmen regen sich auf wenn es dem Fan mal reicht.
Es ist so Stereotyp das es nur noch langweilt.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 10:22
von Murphy
Da gewinnt man, mal endlich auch im Ergebniss, deutlich. Hat richtig Grund das zu feiern und was muss man hier lesen?  :censored: Nicht auszudenken wenn es heute anders gelaufen wäre. 

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 10:44
von L.O.K.
Waldgänger und Finlandia, wenn ihr euch von der Aktion angesprochen fühlt, dürft ihr gerne auch gehen.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 10:57
von Dorf-Cowboy
Murphy hat geschrieben:33867.msg758274#msg758274 date=1442737373]
Da gewinnt man, mal endlich auch im Ergebniss, deutlich. Hat richtig Grund das zu feiern und was muss man hier lesen?  :censored: Nicht auszudenken wenn es heute anders gelaufen wäre. 
 [smiley=biggthumpup.gif]


Zum Spiel:

- bis zum "Klasse" 1:0 muss man Ehrlich sagen - das Spiel war unterirdisch !
- kämpferisch aber wieder (von fast allen) Super
- nach den 2:0 brach der Abwehrverbund des EX-Spitzenreiter (?) auseinander, danach sah der Fan auch gute Spielzüge
- in der 2. Hz. stand die Abwehr um M. Krug(i) sicherer, warum nur Scholle  ;)
- der Schiri besann sich nach ca. einer halben Stunde, und Pfiff dann Ordentlich (Gelle Jünti)
- zu Halle sage ich lieber nüscht ....

Fazit der ersten Spiele: Es reichen in dieser Liga durchwachsene Leistungen um Spitzenreiter zu sein...
                                 und die Diskussionen um Scholle sind hoffentlich vom Tisch

Schönes Rest-WE Allerseits  [smiley=winke.gif]

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 11:36
von besiegdas_istanbul
Der Waldgänger hat geschrieben:33867.msg758265#msg758265 date=1442734758]
Das war doch schön anzusehen, überzeugender Sieg unserer Mannschaft - weiter so!

Zur anderen Diskussion:
- Fakt ist doch, die Aktion war bestimmt toll für die Außenwirkung. Und die Jugend hat mal ein schönes Gruppenfoto.
Die Aktion war toll, bis zu dem Punkt, als unser Präsident das Verrätertum unter den eigenen Fans noch zusätzlich feierte.
Sorry, bei allem Respekt, aber das geht gar nicht. Das ist eine Mentalität, die sich gerade die Jugend (um die es hier ging) nicht zu eigen machen sollte.
Das Medienecho hält sich sicher in Grenzen, dagegen wird beim kleinsten Furz eines Lokfans wieder medial gepöbelt was das Zeug hält. Die warten nur darauf. Bitte darüber mal kurz nachdenken und dann für sich selbst entscheiden, wie sinnvoll solche Aktionen wie gestern wirklich sind.

- Scholle und die Spieler sprechen immer von "den Fans" und erwarten "geile Stimmung". Das war gegen Zwickau der Fall, gestern aber nicht, das muss jeder zugeben. Da reicht "ein kräftiges LOK während des Spiels" nun bei weitem nicht.
Ein koordinierter Support in Block G wäre weiterhin wünschenswert.

Das alles soll den Sieg nicht trüben (bitte keine zweite EFII-wie-schlimm-alles-war-Debatte ;-), wir müssen aufsteigen und dafür braucht es uns Fans. Und zwar alle, nicht nur "Ausgesuchte" ;-)


Verrätertum  :bonk:

Fakt ist, dass es richtig ist jemanden anzuscheißen, wenn er scheiße gebaut hat. Das hat rein gar nichts mit Verrätertum zu tun. Die Regeln wurden gebrochen (aus welchen Gründen auch immer, um mal kurz den Spielern hallo zu sagen, ein Stück Rasen als Andenken mitzunehmen oder dem Basler eins in die Fresse zu geben) und wer die Regeln bricht, sollte dafür gerade stehen und zur Rechenschaft gezogen werden. Und das es da noch ein paar Blinde gibt, die solche Leute decken und sich mit denen solidarisieren...sry aber da habe ich kein Verständnis für. Und mal ganz nebenbei brechen diese Leute ebenfalls die Regeln.

Lok muss solche Subjekte loswerden. Geschieht das, steht einer ordentlichen Fanszene nichts mehr im Wege und dann kommt Stimmung auf. Und damit meine ich Stimmung, nicht, was diese 30 Hanseln da veranstalten, die nicht nur die 2. HZ sondern anscheinend auch das Denken boykottiert haben.

Re: 1. FC Lok Leipzig - VfL Halle 96 Sa, 19.09.2015 16.00

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 12:40
von Jimmy2006
besiegdas_istanbul hat geschrieben:33867.msg758281#msg758281 date=1442741810]
Der Waldgänger hat geschrieben:33867.msg758265#msg758265 date=1442734758]
Das war doch schön anzusehen, überzeugender Sieg unserer Mannschaft - weiter so!

Zur anderen Diskussion:
- Fakt ist doch, die Aktion war bestimmt toll für die Außenwirkung. Und die Jugend hat mal ein schönes Gruppenfoto.
Die Aktion war toll, bis zu dem Punkt, als unser Präsident das Verrätertum unter den eigenen Fans noch zusätzlich feierte.
Sorry, bei allem Respekt, aber das geht gar nicht. Das ist eine Mentalität, die sich gerade die Jugend (um die es hier ging) nicht zu eigen machen sollte.
Das Medienecho hält sich sicher in Grenzen, dagegen wird beim kleinsten Furz eines Lokfans wieder medial gepöbelt was das Zeug hält. Die warten nur darauf. Bitte darüber mal kurz nachdenken und dann für sich selbst entscheiden, wie sinnvoll solche Aktionen wie gestern wirklich sind.

- Scholle und die Spieler sprechen immer von "den Fans" und erwarten "geile Stimmung". Das war gegen Zwickau der Fall, gestern aber nicht, das muss jeder zugeben. Da reicht "ein kräftiges LOK während des Spiels" nun bei weitem nicht.
Ein koordinierter Support in Block G wäre weiterhin wünschenswert.

Das alles soll den Sieg nicht trüben (bitte keine zweite EFII-wie-schlimm-alles-war-Debatte ;-), wir müssen aufsteigen und dafür braucht es uns Fans. Und zwar alle, nicht nur "Ausgesuchte" ;-)


Verrätertum  :bonk:

Fakt ist, dass es richtig ist jemanden anzuscheißen, wenn er scheiße gebaut hat. Das hat rein gar nichts mit Verrätertum zu tun. Die Regeln wurden gebrochen (aus welchen Gründen auch immer, um mal kurz den Spielern hallo zu sagen, ein Stück Rasen als Andenken mitzunehmen oder dem Basler eins in die Fresse zu geben) und wer die Regeln bricht, sollte dafür gerade stehen und zur Rechenschaft gezogen werden. Und das es da noch ein paar Blinde gibt, die solche Leute decken und sich mit denen solidarisieren...sry aber da habe ich kein Verständnis für. Und mal ganz nebenbei brechen diese Leute ebenfalls die Regeln.

Lok muss solche Subjekte loswerden. Geschieht das, steht einer ordentlichen Fanszene nichts mehr im Wege und dann kommt Stimmung auf. Und damit meine ich Stimmung, nicht, was diese 30 Hanseln da veranstalten, die nicht nur die 2. HZ sondern anscheinend auch das Denken boykottiert haben.


volle Zustimmung!

Wer dem Verein schadet, der hat hier nix zu suchen!