E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Alex » Fr 14. Mai 2004, 10:55

Moin!hab vor cirka 2 Wochen
Alex
 
Beiträge: 796
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 11:26

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon soccer » Fr 14. Mai 2004, 11:06

Quote: von Alex um 14. Mai 2004 09:55 Uhr[br]Es ist aber nicht Aufgabe der Stadt Leipzig einen Fußballverein zu betreiben. Sportvereine und damit auch der VfB Leipzig sind eine eigenständige juristische Person. Verantwortlich für das Schicksal dieses Vereins sind dessen Mitglieder, die sowohl die grundsätzliche Ausrichtung des Vereins bestimmen, als auch seinen vertretungsberechtigten Vorstand wählen. Im Rahmen der Vereinautonomie ist also letztendlich der Verein für sein Schicksal selbst verantwortlich.
Hehe  :xyxthumbs: , erzählt das mal dem Holger T...<irnoie> Und zur erwähnten Krone.. hätte die Stadt sich mehr eingesetzt würde Johann Sebastian Bach vielleicht auch noch leben  [smiley=grin.gif] </ironie>
soccer
 
Beiträge: 2948
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 19:02

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Skatstädter » Fr 14. Mai 2004, 11:07

WebseiteLies dir mal diesen Thread durch.Habe dort einen Brief eines Herrn Leuze veröffentlicht, den ich als Antwort auf meine mail bekommen habe.Der ist inhaltlich zwar nichtssagen,hat aber seltsamerweise 1:1 der gleiche Wortlaut. Also standardisierte Antwortschreiben, die nicht gezielt auf Fragen eingehen, sondern ein schnelles abwimmeln lästiger Lokisten bewirken sollen. Die denken im Rathaus immer noch das wir doof sind. Hilft nur abwählen...nur wer macht es dann besser? :bonk: (Editiert von Sven aus ABG Datum: 14. Mai 2004 10:09 Uhr)
Skatstädter
 
Beiträge: 2571
Registriert: Di 27. Jan 2004, 18:18

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Michael » Fr 14. Mai 2004, 11:40

... aber inhaltlich absolut richtig dieser Brief ... - LEIDER !!! Michael  
Michael
 
Beiträge: 638
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 08:53

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon WSF Jungs » Fr 14. Mai 2004, 13:21

Quote: von Alex um 14. Mai 2004 09:55 Uhr[br]Es ist aber nicht Aufgabe der Stadt Leipzig einen Fußballverein zubetreiben. Sportvereine und damit auch der VfB Leipzig sind eineeigenständige juristische Person. Verantwortlich für das Schicksal diesesVereins sind dessen Mitglieder, die sowohl die grundsätzliche Ausrichtungdes Vereins bestimmen, als auch seinen vertretungsberechtigten Vorstandwählen. Im Rahmen der Vereinautonomie ist also letztendlich der Vereinfür sein Schicksal selbst verantwortlich.
sind die total krank da oben.... :bonk: aber wirklich: wenn das tschense liest [smiley=grin.gif]
WSF Jungs
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Mär 2004, 16:03

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Boettchi » Fr 14. Mai 2004, 13:46

dumme Sache...auch wenn das Schreiben nur standardisiert sein sollte ...der Inhalt ist in keinster Weise angreifbar...CU@ letztes Heimspiel ...Vfb forever  
Boettchi
 
Beiträge: 297
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:58

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Red Fox » Fr 14. Mai 2004, 15:32

Das Schreiben des Herrn Leuze trifft im vollen Umfang zu. Man kann es drehen und wenden wie man will,alle fans tragen eine mitschuld.
Red Fox
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14. Mai 2004, 15:28

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Wellensittich » Fr 14. Mai 2004, 19:22

Quote: von Alex um 14. Mai 2004 09:55 Uhr[br]  Es ist aber nicht Aufgabe der Stadt Leipzig einen Fußballverein zu  betreiben.
Bin zwar jetzt schon der dritte aber DAS mußte ich nochmal zitieren. Das ist soooo guuuut :bonk: !Der Leuze war doch der, welcher den Spruch mit den "rechtsradikalen Brunnenvergifern" rausgehauen hat. Dafür gehört dem heute noch eine in die Fresse gehaun.
Wellensittich
 
Beiträge: 7111
Registriert: Fr 27. Feb 2004, 17:44

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Haui » Fr 14. Mai 2004, 23:03

Zur Satz:Esist nicht die Aufgabe der Stadt Leipzig einen Fussballverein zu betreiben!Wie kann es dann nur sein, das Sachsen nur mit einer Bürgschaft der Stadt die Regionalliga-Lizenz bekam unddie Stadt alles versucht den Nachwuchs wegzunehmen und Sachsen unterzuordnen obwohl die Mitglieder sich eindeutigzur Eingliederung zum 1.FC Lok aussprachen! Demzufolge ist Sachsen Lpz.ein stadteigener Verein ist!Zu den anderen Punkten muss ich leider der Stadt zu stimmen!Wir hatten ja eigendlich die Pflicht gehabt den Vorstand und die finanzielle Lage des Vereines zu kontrollieren und ggf.einzuschreiten!Haui  
Haui
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 27. Mär 2004, 20:12

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Udo » Fr 14. Mai 2004, 23:21

Ich finde das Antwortschreiben auch 100%ig korrekt. Schuld sind die VfB-Präsidenten & Co., und nicht die Stadt weil sie dem Verein nicht jährlich mit Millionen unterstützt hat.Von Tschense würde ich mir so eine seriöse Meinung wie die von Herrn Leuze auch wünschen. Aber der Tschense zeigt seine Abneigung zum VfB deutlich und der Leipziger Fußball ist für ihn nur Spielzeug...
Udo
 
Beiträge: 1839
Registriert: So 3. Apr 2005, 21:53

E-Mail der Stadt Leipzig zur Abhandlung des VfB

Beitragvon Skatstädter » Mo 17. Mai 2004, 18:32

Das Antwortschreiben mag stellenweise schon stimmen, dumm ist nur wenn man andere Fragen stellt und dieses Antwortschreiben an alle Anfragen, Mails und Briefe rausgeht. Liegt wahrscheinlich in 1000er paketen auf der Poststelle bereit zum versenden.Dumm ist auch, das genau das, was gegen den VFB angeprangert wird, jetzt für Chemie durch Herrn T. passiert. (Editiert von Sven aus ABG Datum: 17. Mai 2004 17:34 Uhr)
Skatstädter
 
Beiträge: 2571
Registriert: Di 27. Jan 2004, 18:18


Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron