Danone Cup 2004 - Deutschlandfinale

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Danone Cup 2004 - Deutschlandfinale

Beitragvon soccer » Fr 4. Jun 2004, 16:24

Am morgigen Samstag findet auf dem Gelände der Zentralen Hochschulsportanlage in München (Conollystraße 32, 80809 München) das Deutschlandfinale um den Danone Cup 2004 statt.Das letztjährige Finale in Leipzig haben unsere Jungs gewonnen und konnten somit das Ticket zum Weltfinale in Paris lösen und Deutschland vertreten.Nachdem unsere 2. D-Jugend das diesjährige Turnier in Leipzig gewonnen hat sind sie für das Deutschlandfinale qualifiziert. Also mit viel Können und etwas Glück kann das Finale in Paris dieses Jahr wieder erreicht werden.Beginn des Turniers ist 9:30 Uhr und endet voraussichtlich gg. 16 Uhr auf o.g. Gelände.Nähere Infos:http://www.danonecup.com/countries/de/index.htmBerichte zu den Turnieren 2003 und 2004 auf den Webseiten der 2.D-Jugend:http://hometown.aol.de/_ht_a/henneleipzig/vfb-leipzig-jugend
soccer
 
Beiträge: 2948
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 19:02

Danone Cup 2004 - Deutschlandfinale

Beitragvon soccer » Sa 5. Jun 2004, 19:15

Das Deutschlandfinale um den Danone Cup 2004 ist vorbei und soviel vorweg, der VfB Leipzig konnte seinen Vorjahrestriumpf leider nicht wiederholen.Allen Wettervorhersagen zum Trotz war es ein schönes und (größtenteils) trockenes Turnier.Pünktlich 9:24 Uhr begann der Fussball-Tag mit dem Einlaufen der Mannschaften. Insgesammt 24 Teams spielten um die begehrte Fahrkarte zum Weltfinale Anfang September nach Paris.Nachdem die Spielmodi und Plätze geklärt waren (es wurden 4 Plätze gleichzeitig bespielt) konnte das erste Vorrundenspiel starten.Unsere Jungs (die 2. D-Jugend) spielte in der Gruppe E zusammen mit VfR Mannheim, 1. JFG Mainfranken Würzburg und dem Delmenhorster BV.Das 1. Spiel gegen den Delmenhorster BV endete unglücklich 0:0, da unsere Jungs von Anfang an Druck machten und die bessere Mannschaft waren. Aber noch war nichts verloren, unsere Gruppengegner spielten ebenfalls 0:0 im 1. Spiel.Im Spiel 2 trafen wir auf den VfR Mannheim, der klar und überlegt mit 3:0 vom Platz gefegt wurde. Endlich konnten die Jungs zeigen, was sie wirklich können.Das 3. Spiel gegen den 1. JFG Mainfranken Würzburg sollte die Entscheidung und uns mit einem 1:0 ungeschlagen und ohne Gegentor ins Viertelfinale bringen.Dort traf man auf den Sieger der Gruppe F, den MTV Ingolstadt, der nach einem kampfbetontem Spiel 2:1 besiegt wurde. Somit waren wir unter den besten 4 Mannschaften und hatten alle Chancen zum 3. mal in Folge, nach 2002 und 2003 das Deutschlandfinale zu gewinnen.Im Halbfinale spielten unsere Jungs gegen den FC Buchloe, der in Viertelfinale den FV Vaalserquartier e.V. umstritten mit 1:0 besiegt hat.Wieder waren wir die überlegene Mannschaft, doch brachten den Ball in der regulären Spielzeit nicht im gegnerischen Tor unter. Somit kam es zum ersten 8-Meter schiessen des Turniers. Es begann nach Maß. Unser Torwart Clemens Goldschmidt hielt den ersten 8er, also alle Zeichen auf Sieg. Der Reihe nach trafen unsere aber auch die gegnerischen Jungs ins Netz. Doch beim entscheidenden 3. Ball versagten die Nerven, der Ball ging vorbei. Also wieder alles auf Anfang, es begann bei 0. Souverän wurden die 8er verwandelt und wieder kam es auf den letzten Schützen an, und er vergab. Nach einer aufreibenden Partie und einem spannendem 8-Meter Schiessen verlor man (meiner und der Meinung der mitgereisten Eltern nach) völlig unverdient.Ohne eine Pause mussten die Jungs im Anschluss direkt zum nächsten 8-Meter Schiessen um dem 3. Platz. Hier traf man auf den Verlierer des 2. Halbfinals FC Augsburg. Die Enttäuschung war groß und den Jungs auch anzusehen und leider musste man sich auch im 2. 8-Meter Krimi, nachdem der letzte von 3 8ern verschossen wurde mit 3:2 geschlagen geben.Somit wurde der Sieger unter den Mannschaften TSC Eintracht Dortmund und dem FC Buchloe ausgemacht. In einem einseitigen Spiel gewann die Eintracht aus Dortmund völlig verdient mit 3:0 das Deutschlandfinale und fliegt am 5. September nach Paris, um dort Deutschland zu vertreten.Glückwunsch nach Dortmund und Glückwunsch auch an unsere Jungs, die sich im nationalen Vergleich alles andere als verstecken müssen.Am Rande der Spiele konnte ich mich mit den mitgereisten Eltern unterhalten und diese beteuerten und unterstrichen den gemeinsamen "Umzug" zum 1. FC Lokomotive, weil das Konzept und die derzeitige Führung mehr als überzeugt hat.Soweit zum Turnier aus München. Ich wünsche den Jungs alles Gute in der nächsten Saison unter dem Dach der Lokomotive. Ihr seid in allen Belangen Spitzenklasse! Ich ziehe meinen imaginären Hut.Bilder und Videos gibts hierBild(Editiert von soccer Datum: 05. Juni 2004 19:41 Uhr)
soccer
 
Beiträge: 2948
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 19:02

Danone Cup 2004 - Deutschlandfinale

Beitragvon Marko » Sa 5. Jun 2004, 21:52

Is schade für die Jungs gegen so einen namenlosen Gegner auszuscheiden.Danke für den Bericht.Sag mal die Mannschaften die du nanntest gehörten nicht wirklich zur creme de la creme des deutschen Fußballs, oder täuscht das?Es gibt ja gute Mannschaften im Nachwuchsbereich, deren 1. Mannschaften im Unbedeutenden rumgeistern, siehe DD-Nord.
Marko
 
Beiträge: 1834
Registriert: Sa 29. Dez 2007, 17:09

Danone Cup 2004 - Deutschlandfinale

Beitragvon soccer » So 6. Jun 2004, 13:28

Der Rest war entweder auf die anderen Gruppen verteilt oder in den jeweiligen regionalen Turnieren ausgeschieden, oder hatten einfach zu viel Angst mitzumachen :).Insofern, keine Ahnung wo sich z.B. ein FC Bayern rumgetrieben hat.
soccer
 
Beiträge: 2948
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 19:02

Danone Cup 2004 - Deutschlandfinale

Beitragvon Lokist » So 6. Jun 2004, 14:58

Wer sich nicht qualifiziert,kann auch nicht dabei sein!Aber eine gute Leistung unserer Jungs!
Lokist
 
Beiträge: 2482
Registriert: Di 18. Mai 2004, 13:57


Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron