Am 21.07.:Auf nach Eutritzsch !

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Am 21.07.:Auf nach Eutritzsch !

Beitragvon AebaHC » Do 22. Jul 2004, 20:08

Ich muß auch sagen, dass es ein gutes Spiel war.In der zweiten Halbzeit, waren wir klar Spielbestimmend unddie Abstimmungsschwierigkeiten fast abgestellt.Die zwei Tore für Eutritzsch, in der zweiten Halbzeit, waren auch die zwei einzigsten Chancen in dieser.Es war eine Leistung auf die man aufbauen kann.In diesem Sinne
AebaHC
 
Beiträge: 293
Registriert: So 31. Mär 2002, 16:03

Am 21.07.:Auf nach Eutritzsch !

Beitragvon Harry » Do 22. Jul 2004, 21:50

@Lolly=wenn ich mich nicht irre hat er auch mal für Chemie gespielt...?..oder war das sein Bruder....auch Egal,du weißt was ich sagen wollte.Auf zum nächsten Spiel! :xyxthumbs:  
Harry
 
Beiträge: 1085
Registriert: Sa 30. Aug 2003, 21:25

Am 21.07.:Auf nach Eutritzsch !

Beitragvon Firefighter » Do 22. Jul 2004, 23:29

Quote: von Rensen um 22. Juli 2004 19:55 Uhr[br]mal eine frage, da ich das spiel nach 15 min in der 2.halbzeit verlassen musste weil die arbeit rufte.5 tore habe ich gesehen aber nun ausgerechnet die 2 ersten des lok nicht*grummel* sind die tore aus dem spiel heraus entstanden oder durch eine oder 2 standarts? danke
Wie auch in Ronnys Bericht zu lesen ist, entstanden unsere beiden Tore aus dem Spiel heraus.
Firefighter
 
Beiträge: 1739
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 21:39

Am 21.07.:Auf nach Eutritzsch !

Beitragvon soccer » Do 22. Jul 2004, 23:48

Um nochmal auf die Flaschenwürfe zurückzukommen. Ich war leider nicht beim Spiel dabei, aber das Thema sollte man wirklich nicht unter den Tisch fallen lassen. Es gab in der Vergangenheit genügend dämliche Aktionen von Teilen der "Fans". Da das mit Sicherheit nicht gänzlich zu verhindern ist, sollte man für die Zukunft allerdings versuchen diese Sachen einzudämmen. Es müsste doch machbar sein, dass sich ein semi-professioneller Ordner-Trupp findet, der bei den Spielen für die nötige Ordnung in den eigenen Reihen sorgt. Denn dieses Image will ich persönlich nie wieder am Verein hängen sehen.
soccer
 
Beiträge: 2948
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 19:02

Am 21.07.:Auf nach Eutritzsch !

Beitragvon erfolgsfan » Fr 23. Jul 2004, 00:32

Quote: von Cobain um 22. Juli 2004 15:13 Uhr[br] [...] damit konnte jeder normal denkende Mensch ja rechnen. Stell Dir jetzt mal unser erstes Auswärtspunktspiel vor. Ich glaube kaum das diese kleinen Vereine so einer Veranstaltung auch nur im geringsten gewachsen sind. Und für sowas ist nunmal der gastgebende Verein für soetwas verantwortlich. Aber vielleicht hat der Verband da revolutionäre Ideen, dessen Idee war das Ganze ja schliesslich!
da gehe ich nicht ganz mit. der (leipziger) verband selbst haette lok maximal in die stadtliga eingliedern koennen, eutritzsch ist aufsteiger in die bezirksliga. einzige sinnvolle auffangloesung in bezug auf logistik waere die eingliederung in landesliga gewesen. kurzum: der leipziger herrenfussball ist seit jahren nur noch in amateurklassen vertreten, und je tiefer es geht desto schlimmer die aecker.naja und das der austragende verein immer "schuld" ist, mag vielleicht im moment zwar statutengerecht sein (obwohl ich mir da nicht sicher bin), gerecht ist es trotzdem nicht. es gibt meiner meinung nach nur 2 moeglichkeiten:entweder die harte tour (gastgeber ist verantwortlich fuer alles, falscher elfer -> flaschen -> raketen -> spielabbruch -> gruener tisch) oder lok ist ansprechpartner (inflationaer gesprochen: kompetent :) und gibt know how rund ums spiel weiter (ordner, catering). im letzteren fall wuerde jedes auswaertsspiel zum stadtteilfest werden, evtl. kann sogar gewinnteilung vereinbart werden.
erfolgsfan
 
Beiträge: 792
Registriert: Di 23. Dez 2003, 21:22

Am 21.07.:Auf nach Eutritzsch !

Beitragvon Firefighter » Fr 23. Jul 2004, 01:10

Es ist nun mal so, dass der gastgebende Verein für die Ausrichtung des Spiels und die Begleitumstände verantwortlich ist. Lok sollte unbedingt ganz normal behandelt werden und in der 11. Liga beginnen, da wurde auf keinen Fall eine Ausnahme gemacht. Wieso soll sich Lok dann um Ordner oder Catering kümmern? Ist ja bei den "ganz normalen" Vereinen auch unüblich.Insofern finde ich es auch unverschämt von Lipsia, dass sie sich an LOK ne "goldene Nase" verdienen, aber für den Sicherheitsdienst nicht aufkommen. Es war schließlich mit einem enormen Andrang zu rechnen.Aber ich vermute mal, das wird in dieser Saison noch oft vorkommen....P.S.: Schon mal was von Groß- und Kleinschreibung gehört?
Firefighter
 
Beiträge: 1739
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 21:39

Am 21.07.:Auf nach Eutritzsch !

Beitragvon Lokscher_DD » Fr 23. Jul 2004, 09:50

@HarryVilleicht eine Hilfe für Dich?Fritsche, Joachim(geb. am 28.10.1951)    Der zuverlässige Verteidiger begann seine Laufbahn bei Lok Delitzsch (bis 1968), dann der Wechsel zum 1. FC Lokomotive Leipzig (1968 bis 1982). Im Alter v
Lokscher_DD
 
Beiträge: 316
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Vorherige

Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron