1.FC Lok im EC-Finale

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon redakteur5 » Fr 23. Jul 2004, 13:21

Für alle, die es verpasst haben: Für die WM 2006 tourt bekanntlich ein überdimensionaler Fußball Globus durch die deutschen Spielstätten der Weltfußballspiele. Täglich gibt es kulturelle und ähnliche Veranstaltungen. Gestern lud das Blatt mit den vier Buchstaben ein:Lok Leipzig im FinaleDazu waren Uli Thomale, Frank Edmond und Frank Verlaat (als 19-jähriger 1.EC Spiel gegen Lok gemacht) eingeladen. Außerdem saß Uwe Bredow im Publikum, auch Frank Engel war zu sehen, Lok-Verantwortliche, Fans usw.Trotz der Nostalgie, der schönen Bilder und den kämpferischen Stimmen von Thomale und Edmond mischte sich etwas Trübsinn dazu. Die Losung war zu Ende der Diskussion zwar: Tradition gleich Emotion aber auch Thomale verlangt EINE starke Leipziger Mannschaft, um vorran zu kommen. Wobei er Chemie stark kritisierte und feststellte, dass sie sportlich versagt haben und sich immernoch an ihrer Meisterschaft festklammern. Ein weiterer Beitrag von "Uli" hatte großes Gewicht: "Mit René Müller, Frank Edmond und mir wurden die letzten Identifikationsfiguren 1998 rausgeekelt. Dort hätten die Fans erkennen müssen und energischer einschreiten müssen."Recht hat er. Am Rande: Seit Thomales Rausschmiss geht mein Vater nicht mehr zu Lok und ich denke wie ihn wurden viele Lokisten vergrault, die über viele Jahre den Verein in allen Lagen unterstützt haben. Deshalb müssen wir alle versuchen Tradition und Zukunftsdenken zu verbinden. Warum soll diese riesige Chance nicht genutzt werden? Entschuldigt meine melancholische Ader in diesem Beitrag, aber mit Trommer, Lisiewicz und Co. wurde ein guter Anfang gemacht. Trotzdem muss jeder in seinen Möglichkeiten die Strippen und Kontakte ziehen und pflegen, damit der FCL eines Tages wieder hell erstrahlen kann. Also packen wir´s an!  
redakteur5
 
Beiträge: 695
Registriert: Do 27. Nov 2008, 10:35

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon Marko » Fr 23. Jul 2004, 13:45

Der Rausschmiss Thomales damals war ein Meilenstein auf dem Weg in die 1. Insolvenz. Der Weg ist richtig. Alte Lok-Leute einbinden. Vielleicht gelingt das ja auch mit Eddi Edmond dem alten Haudegen. Der Held meiner Jugend...aber das führt jetzt zu weit.Aber prinzipiell sollte man nciht bedingungslos auf dieser (N)ostalgie-Schiene fahren. Das wäre chemisch!
Marko
 
Beiträge: 1834
Registriert: Sa 29. Dez 2007, 17:09

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon Gotano » Fr 23. Jul 2004, 14:04

Nein Marko,das wäre nicht chemisch,denn es gibt unzählige Clubs die auf alte Leute zurück greifen,sogar in der Nationalmannschaft der BRD greift man auf Altgediente zurück.Der Rausschmiss von Thomale,war ein Ergebniss von absolutem Grössenwahn,denn mir kann keiner Weis machen,das er nicht froh sein würde,wenn wir Zweiter der Regionalliga wären, aber damals war es angeblich zu wenig und heute sind wir am Ende oder am Neuanfang mit dem alten Namen von Erfogen und da wären wir wieder bei alten Geschichten und Legenden.
Gotano
 
Beiträge: 1875
Registriert: Sa 13. Jul 2002, 22:48

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon Mixi » Fr 23. Jul 2004, 14:36

Quote: von Marko um 23. Juli 2004 12:45 Uhr[br] Der Weg ist richtig. Alte Lok-Leute einbinden. Vielleicht gelingt das ja auch mit Eddi Edmond dem alten Haudegen. Der Held meiner Jugend...
@MarkoNatürlich ist das der richtige Weg,nur dürfte das bei Frank Edmond schwer werden,da er seit seinem damaligen Wechsel nach Braunschweig auch dort wohnt...Trotzdem es war der größte Fehler von allen die in den letzten 7-8 Jahren gemacht wurden Urgesteine wie René Müller,Uli Thomale, oder eben Frank Edmond rauszuschmeißen..Wás danach folgte,weiß ja bekanntlich jeder...erst kam Stepanovic,dann die Insolvenz...
Mixi
 
Beiträge: 222
Registriert: Sa 23. Aug 2003, 23:09

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon redakteur5 » Fr 23. Jul 2004, 16:26

Mir geht es ja nur darum ein paar "Alte" in den Dunstkreis des Vereines zu holen. Keine allumfassende Rückholaktion. Nach vorne muß der Verein eher schauen, aber mit guten Freunden, Unterstützern und Traditionsfiguren fällt einiges leichter. Das konnte ich gestern am eigenen Leibe verspüren. Aber es muss leider wieder schnell gehen, obwohl alles in Ruhe wachsen sollte. Schließlich fehlt in 10 Jahren vielleicht eine ganze Anhängergeneration. Die treuesten bleiben, aber frisches Blut wird schwer an die Basis kommen. Außer die Stadt schafft es zusammen mit Kölmes Handlangern weiter so gute Arbeit zu leisten! Wenn dem so ist gehe ich von einigen 3.KK Spielen am Rande zur vierstelligen Zuschauerzahl aus!
redakteur5
 
Beiträge: 695
Registriert: Do 27. Nov 2008, 10:35

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon Lokvenz » Fr 23. Jul 2004, 16:31

War schon interessant der Abend. Besonders überrascht war ich über einen gut informierten Moderator Hiepen und einen Frank Edmond, der immer noch durch und durch blau-gelb ist. Für mich der Brüller des Abends war der Spruch von Hiepen: "man merkt es, in der Stadt ist Lok allgegenwärtig". Oder Thomales Aussagen zum FCS, der "wie von jemanden bestimmt nicht im Zentralstadion siegen kann", weil das Stadion halt in der Vergangenheit von Lok geprägt wurde; oder das sich Sachsen in den letzten Jahren in der Rolle des Underdogs suhlte und nun den Führungsanspruch hegt (diese Umkehr wollte ihm wohl nicht in den Kopf). Alles in allem wurde jedoch mehr in der Vergangenheit geschwelgt als Realitäten anzusprechen...
Lokvenz
 
Beiträge: 368
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 21:18

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon redakteur5 » Fr 23. Jul 2004, 16:56

Leider! Es war schön Gesichter aus schönen Zeiten zu sehen. Aber ein absolutes Liebesbekenntnis blieb aus.......kann aber noch kommen. Hiepen ist Profi. Der Spruch war gut, aber bestimmt schön geplant. Obwohl ich die 4 Buchstaben Zeitung nicht unbedingt zu meiner Lieblingslektüre zähle, der Abend gestern war ne klasse Aktion!
redakteur5
 
Beiträge: 695
Registriert: Do 27. Nov 2008, 10:35

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon Marko » Fr 23. Jul 2004, 17:03

@GotanoDu hast mich sicher falsch verstanden.Mit chemisch meinte ich, dass man ewig an seinen alten Erfolgen festhält und somit einen auf nostalgie macht. Von mir aus, kann gerne die ganze Bundesliga EC-Mannschaft von damals bei Lok arbeiten. Aber
Marko
 
Beiträge: 1834
Registriert: Sa 29. Dez 2007, 17:09

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon Zerberus » Fr 23. Jul 2004, 22:32

Es sind ja noch genug von den alten Veteranen in der gegend.Und mit der zeit (und ein paar klassen höher) lassen die sich bestimmt nicht lange bitten.Es ist natürlich auch so das man ihnen dann paar Euro geben muss, von irgendwas müssen auch unsere alten helden leben.
Zerberus
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 6. Mär 2002, 22:02

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon Firefighter » Sa 24. Jul 2004, 00:55

Ich fand den gestrigen Abend auch sehr gelungen. Es war schön, mal die Beteiligten zu diesem absoluten Highlight der LOK-Geschichte zu hören.Edi hat mich auch begeistert. Sein Herz schlägt wirklich nur blau-gelb  :xyxthumbs: Das Zitat "Der 1. FC LOK, mein Verein, den ich liebe, ehre und ewige Treue schwöre" hat ihn geprägt und so verfolgt er immer noch intensiv das Geschehen bei LOK. Vielleicht kann man ihn in irgendeiner Form an LOK binden....Aber auch Ulli Thomale mit seinen lustigen, aber doch fachkundigen Antworten und Frank Verlaat haben zum Gelingen des Abends beigetragen.Es war schön, mal für einen Abend die vergangenen schönen Zeiten aufleben zu lassen. Die Gegenwart sieht jedoch anders aus, hoffentlich wird auch die Zukunft irgendwann mal wieder so schön  ;) Achso: die LVZ schrieb auch was über den gestrigen Abend:http://www.lvz-online.de/aktuell/content/133305.html (Editiert von Firefighter Datum: 23. Juli 2004 23:58 Uhr)
Firefighter
 
Beiträge: 1739
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 21:39

1.FC Lok im EC-Finale

Beitragvon Guido » Sa 24. Jul 2004, 13:28

Kann mich da nur anschließen,war ein wirklich feiner Abend! Einen kleinen Bericht und Fotos findet ihr jetzt bei uns auf der Seite...Schönes WE allen Lokisten!  
Guido
 
Beiträge: 43
Registriert: So 18. Nov 2001, 14:16


Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron