Hilfe Neues Fußballbuch DDR

Alles rund um die Herren und die U23 des 1. FC Lok...

Hilfe Neues Fußballbuch DDR

Beitragvon FrankRalf » Do 23. Okt 2003, 12:26

Wir suchen Unterstützung zu einem Buch über den DDR-FußballWir suchen Material für ein Buch über den DDR-FußballEs trägt den Titel: Lok, Chemie und Rotation -So rollte der Ball im OstenEs erscheint im nächsten Frühjahr im Berliner Eulenspiegelverlag.Etwa 25 Schriftsteller und Journalisten liefern Beiträge zum Buch. Unser Anliegen ist es, das Buch mit sehr vielen Fotos und Dokumenten auszustatten. Das Buch behandelt die Zeit von 1945-1990.Dazu benötigen wir noch Material. Was wir nicht mehr brauchen, sind Wimpel und Aufnäher der bekannten Vereine, sowie normale Spielfotos.Gesucht werden aber Sachen, die etwas aus dem Rahmen fallen wie: Fotos von Fans, Jugendspielen, Bolzerei auf der Strasse, Fotos von Spielerkabinen, müden Spielern nach dem Spiel, verdreckte Helden oder Verlierer, die VolksPolizei/Stasi in Aktion, eben Fotos, die etwas mehr erzählen. Das können auch untere Mannschaften sein, es müssen keine DDR-Stars abgelichtet sein.Weiter suchen wir Dinge wie:ein Spielervertrag, ein Spielerpass, diverse Briefe der Vereine, besondere Aufnäher (Empor Lauter, Aufbau Krumhermersdorf, Traktor Mellingen oder andere kleine Vereine), besondere Gedenkmünzen und Auszeichnungen, Trainingspläne, Brief der Patenbrigade, Urkunden für Siege etc., sonstige Dokumente, selbstgebaute Pokale, eben alles, was den Fußball in seiner ganzen Breite wiedergibt.Bitte sendet eure Vorschläge an: lok-chemie-und-rotation@web.deWir brauchen die Sachen als scan ab 300 dpi, das wäre aber der zweite Schritt. Brieflich kann man sich auch melden: Lektorat, c/o Eulenspiegelverlag, Rosa-Luxemburg-Strasse 39, 10178 Berlin.Jeder der beim Buch mithilft, bekommt ein Freiexemplar.Es grüßen Frank und Ralf
FrankRalf
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Okt 2003, 12:24

Hilfe Neues Fußballbuch DDR

Beitragvon lukian » Do 23. Okt 2003, 13:48

Scanne doch die Bücher von Herrn Fuge !Aber, nachdem nun alles was Jens Fuge in seinen Büchern niederschrieb nicht mehr stimmt ....Der größte Verfechter von " Alle unterdrückten sind zu Chemie gegangen, bei Lok waren nur die Roten" war nun selber ein Roter, damit er grün weisse Stadionheftchen verbreiten durfte ?Herr Fuge, wir wurde auch alle gezwungen zu LOK zu gehen, sonst hätte man uns eingesperrt ...
lukian
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 1. Mai 2002, 22:28

Hilfe Neues Fußballbuch DDR

Beitragvon Udo » Do 23. Okt 2003, 20:34

Wieso heißt ein DDR-Fußballbuch "Lok, Chemie und Rotation"? Da könnte man meinen es ginge um den Leipziger Fußball. Klar gabs viele Lokomotiven und viele Chemie-Klubs, aber trotzdem ist es irreführend...Aber ansonsten hätte ich interesse an so einem Buch. Ein Megastatistikteil darf natürlich nicht fehlen!
Udo
 
Beiträge: 1839
Registriert: So 3. Apr 2005, 21:53


Zurück zu Alles zu den Herrenmannschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron